Psychologie StEOP A1 at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Psychologie StEOP A1 at Universität Wien

Flashcards and summaries for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was sind die Ziele der Psychologie? 

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Wie entfaltete sich die Identitätskrise der Philosophie?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Welche Lösungsansätze für die Identitätskrise der Philosophie gab es?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Welche Veränderungen der Physiologie führten zur Entstehung der Psychologie?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was versteht man unter „Psychologismus“ und welche Arten des Psychologismus gibt es?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was versteht man unter Wissenschaft?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist das Zentralproblem der Psychologie? 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Welche Lösungsansätze für das Introspektionsproblem gibt es?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist die Psychologie als Wissenschaft vom Verhalten?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Wodurch kennzeichnet sich die geisteswissenschaftliche (verstehende) Psychologie?

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist die Hermeneutik?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Was ist Gegenstand der Psychologie?

Your peers in the course Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien on StudySmarter:

Psychologie StEOP A1

Was sind die Ziele der Psychologie? 
Vorhersagen

Psychologie StEOP A1

Wie entfaltete sich die Identitätskrise der Philosophie?
zu Beginn des 19. Jhds. wurden Fakten einer philosophischen Interpretation unterzogen
-> die Philosophie galt als Königsdisziplin
-> Theorien schienen wichtiger als Fakten

ab den 1930ern/40ern wurde dieser Welterklärungsansatz obsolet
1. Geschichtswissenschaften sollten Vergangenes so darstellen, wie es gewesen ist
2. Naturphilosophie: „Entzauberung der Welt“

> Identitätskrise - Wozu ist die Philosophie dann noch gut?

Psychologie StEOP A1

Welche Lösungsansätze für die Identitätskrise der Philosophie gab es?
Erfahrungswissenschaftliche Bearbeitung philosophischer Probleme - Erkenntnistheorie 

Psychologie StEOP A1

Welche Veränderungen der Physiologie führten zur Entstehung der Psychologie?
Johannes Müller behandelte psychologische Problemstellungen auch in der Physiologie; er war Vitalist und glaubte an eine innere Kraft - gilt als historische Übergangsfigur

Seine Schüler hatten zum Ziel, die vitalistische Biologie aus ihrer Vormachtstellung zu vertreiben
-> es sind im Organismus nur physikalisch-chemische Kräfte wirksam

Müller konnte dadurch das Zustandekommen psychologischer Probleme nicht mehr erklären

-> Sinnesphysiologie brauchte eine psychologische Ergänzung

Psychologie StEOP A1

Was versteht man unter „Psychologismus“ und welche Arten des Psychologismus gibt es?
1. führungswissenschaftlicher Psychologismus
-> Psychologie als Grunddisziplin der Philosophie, weil alles Denken psychologisch ist

2. reduktionistischer Psychologismus
-> Probleme der Erkenntnistheorie in Fragen auflösen, die empirisch erforscht werden können

Die reine Philosophie leistete einen heftigen Widerstand gegen den Psychologismus; Antipsychologismus

Psychologie StEOP A1

Was versteht man unter Wissenschaft?
= kollektives Kommunikationssystem, das nach impliziten Regeln funktioniert

Forschungsgegenstand und -methode müssen intersubjektiv prüfbar sein!

-> öffentlicher Charakter wissenschaftlichen Wissens

Psychologie StEOP A1

Was ist das Zentralproblem der Psychologie? 
Mensch ist zugleich Forscher und Forschungsgegenstand. 
-> das beobachtende Subjekt fällt mit dem zu beobachtenden Objekt zusammen
-> psychisches Erleben ist nur dem Erlebenden selbst zugänglich (Introspektion)

Introspektionsproblem; Immanuel Kant
-> schon die Beobachtung an sich verändert den Zustand des Beobachteten
-> Brentano: beobachtet man seinen Zorn, ist er bereits gekühlt

Psychologie StEOP A1

Welche Lösungsansätze für das Introspektionsproblem gibt es?
Wilhelm Wundt: Externalisieren
 -> psychische Vorgänge sollen veröffentlich werden, um sie beobachte zu können
• z.B. haben Willensvorgänge einen zeitlichen Verlauf, der gemessen werden kann

Franz Brentano: Retrospektion
• gegenwärtige psychische Vorgänge können unmöglich beobachtet werden, frühere Zustände aber schon

Würzburger Schule: Retrospektion als Kernmethode experimentalpsychologischer Forschung
-> Normierung der Sprache, um Mehrdeutigkeit bei der Beschreibung des Erlebens zu verhindern

Psychologie StEOP A1

Was ist die Psychologie als Wissenschaft vom Verhalten?
In den USA dominierte der Behaviorismus, ein Zweig der Psychologie, der sich ausschließlich mit beobachtbarem Verhalten beschäftigte.

-> ist das innere Erleben nicht Gegenstand der Psychologie, gibt es auch kein Introspektionsproblem
-> objektiver experimenteller Zweig der naturwissenschaftlichen Psychologie

Psychologie StEOP A1

Wodurch kennzeichnet sich die geisteswissenschaftliche (verstehende) Psychologie?
Die naturwissenschaftliche Erklärung wird abgelehnt. Menschliches Handeln bekommt seine Bedeutung erst durch den kulturellen Kontext.

• begründet von Dilthey, der kulturelle Lebensäußerungen als „objektiven Geist“ ansah

Methodik: Inneres Erleben ist nicht direkt zugänglich. Allerdings äußert es sich in Handlungen, von denen auf die vorangehenden inneren Prozesse rückgeschlossen werden kann 

Verstehen von Fremderleben bedarf aber eines ähnlichen eigenen Erlebens (Nacherleben)
-> die Interpretation kultureller Erzeugnisse nennen wir heute Hermeneutik

Psychologie StEOP A1

Was ist die Hermeneutik?
= Methode des Verstehens und Deutens von allem, das irgendwie Sinn hat (symbolische Zeichen, gesprochene Worte,  geschriebene Texte etc.)

hermeneutischer Zirkel
-> Einzelnes kann nur in Beziehung zum Ganzen, Ganzes nur durch Interpretation des Einzelnen verstanden werden

Psychologie StEOP A1

Was ist Gegenstand der Psychologie?
Erleben und Verhalten, deren Entwicklung über die Lebensspanne und deren äußere (in der Umwelt lokalisierte) und innere (im Individuum angesiedelte) Bedingungen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Wien overview page

R. Maderthaner Psycho. Aufnahmetest

Entwicklungspsychologie

Psychologieskript Aufnahmetest 2021

Testtheorie

Psychologie Aufnahmetest 2020

Ausgewählte Methode - Altfragen

Gender- und Diversitätsforschung

Gesundheitspsychologie

Gesko A: Jour

Testtheorie

Paradigmengeschichte und Rahmenbedingungen der Psychologie

Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

Quantitative Methoden

StEOP Anwendungsfächer A2

Kognitions- und Emotionspsychologie

Bildungspsychologie

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens Psychologie Wien

ausgewählte Methoden

Biologische Psychologie 2

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens und Anwendung psychologischer Methoden

Ausgewählte Methoden

Klinische Psychologie Foliensatz 3

GESKO PR

Persönlichkeits- & Differentielle Psychologie

Statistik für Fortgeschrittene

Einführung in die Grundlagenfächer der Psychologie

Einführung in die Anwendungsfelder der Psychologie

StEOP A2

Trainingswissenschaft Grundlagen

Einführung in wissenschaftliches Denken

Kapitel 2

KliKiJu VO5: Diagnostik

Bio 1

KlKiJu VO2

Biologische Psychologie I

Psychologie StEOP A2

KLINISCHE PSYCHOLOGIE

Gesundheit und Krankheit

StEOP Grundlagenfächer A2

Biologische Psychologie 2

Klinische Kinder und Jugendpsychologie Buch ab Kapitel 2

StEOP wiss. Denken

Biologische Psychologie - 4 Aktionspotenzial

Differentielle Psychologie

StEOP

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

StEOP Paradgmengeschichte A1

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Sozialpsychologie

KogEmo1

Psycho_Aufnahme_Personen

Diagnostik

Biologische Psychologie 1

Psychologische Diagnostik

Biologische Psychologie II

Klinische Psychologie von folien

STEOP A2 Konsumentenpsychologie

STEOP A2 Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

STEOP A2 Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

STEOP A1 Einführung in die empirische Forschung

STEOP A1 Kommunikation von Wissen und Recherche

STEOP A1 Vom Beobachten zur Methode

VO Ausgewählte Methoden

Differentielle Psychologie

Differentielle Psychologie

Informatik

Psychologie at

Universität Osnabrück

Psychologie at

Universität Greifswald

psychologie at

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Psychologie at

SRH Hochschule Heidelberg

Psychologie at

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Psychologie StEOP A1 at other universities

Back to Universität Wien overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Psychologie StEOP A1 at the Universität Wien or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards