Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf Und Zirkadianer Rhythmus at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wird Schlaf charakterisiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Rückgang der physischen Aktivität 

2. Trennung von externalen Inputs (man reagiert nicht so leicht auf äußere Reize)

3. Veränderungen der Hirnwellenaktivität 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Somnambulismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schlafwandeln 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche 2 großen Phasen kann man den Schlaf einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. REM-Schlaf

  • höhere Atem- und Herzschlagfrequenz
  • Träume werden besser erinnert 

2. NonREM-Schlaf (NREM)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie schaut das Aktivitätsmuster während des REM-Schlafes aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • niedrige Amplitude, hohe Frequent 
  • ähnelt Mustern im Wachzustand 
  • auch paradoxer Schlaf genannt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die Erholungs-Theorie des Schlafes? Welche Beweise sprechen für diese Theorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wir schlafen, damit sich unser Körper vom stressigen Tag erholen kann 
  • Schlafentzug führt zu psychologischen Veränderungen (Angst, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen); geht bis zu temporärer Psychose, Halluzinationen und Wahnvorstellungen 
  • trifft auf fast alle Menschen zu, aber ca. 1% ist auch nach weniger als 6 Stunden Schlaf top fit 


Beweise:

  • während Schlaf findet verstärkte Beseitigung von Zellabfällen statt 
  • Immunsystem wird durch Schlaf gestärkt; Schlaf erhöht auch Effektivität von Impfungen 
  • während Schlaf werden mehr Wachstumshormone produziert; wichtig für Proteinsynthese, Muskel- und Knochenwachstum und zellulären Reparaturen 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die evolutionäre Anpassungstheorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schlafmuster von Lebewesen aus unterschiedlichen Spezien unterscheiden sich dahingehend, welches Muster für die jeweilige Spezies die meisten Vorteile bringt 
  • in Nacht ist es dunkel und gefährlich, daher nutzen Menschen diese Zeit um sich zu erholen 
  • Schwäche: Schlaf stellt Periode der erhöhten Verletzbarkeit dar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt die Gehirn-Plastizitäts-Theorie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gehirn braucht bestimmte Zeit, in der Erinnerungen gebildet/gefestigt werden können; das passiert im Schlaf am stärksten 
  • deklaratives Gedächtnis wird in NREM 3 gestärkt 
  • prozedurales Gedächtnis wird in REM gestärkt 
  • Schlaf hilft dabei, Erinnerungen aus dem Kurzzeit ins Langzeitgedächtnis zu überführen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der zirkadiane Rhythmus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • innere Uhr, die einem 24 Stunden Rhythmus folgt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein ultradianer Rhythmus? Was ist ein infradianer Rhythmus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ultradian: Zyklen, die weniger als 24 Stunden dauern; z.B. Schlafzyklus von 90 Minuten 


infradian: Zyklen, die länger als 24 Stunden dauern; z.B. Menstruationszyklus von 40 Tagen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann der zirkadiane Rhythmus angepasst werden? Was führt zu der Anpassung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja; z.B. wenn man in andere Zeitzone fliegt, muss innere Uhr an tatsächliche Uhr angeglichen werden; dauert ein paar Tage und dann ist alles wieder normal


für Anpassung verantwortlich: Zeitgeber --> Umwelt- oder soziale Hinweise (z.B. Tag-Nacht oder Aktivitätsniveau der Menschen um einen herum)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem zirkadianen Rhythmus, wenn eine Person von allen äußeren Einflüssen isoliert wird?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn es keine Zeitgeber mehr gibt, verlängert sich der zirkadiane Rhythmus auf ca. 26 Stunden 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Wirkungen haben Glutamat, GABA und Noradrenalin auf den Schlaf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Glutamat: erhöht während Wachsein und erhöhte Aktivität in REM-Phase 


GABA: als Einschlafhilfe oder Betäubungsmittel verwendet 


Noradrenalin: erhöht Wachsamkeit und Aufmerksamkeit 

Lösung ausblenden
  • 480020 Karteikarten
  • 7909 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wodurch wird Schlaf charakterisiert?

A:

1. Rückgang der physischen Aktivität 

2. Trennung von externalen Inputs (man reagiert nicht so leicht auf äußere Reize)

3. Veränderungen der Hirnwellenaktivität 

Q:

Was ist Somnambulismus?

A:

Schlafwandeln 

Q:

In welche 2 großen Phasen kann man den Schlaf einteilen?

A:

1. REM-Schlaf

  • höhere Atem- und Herzschlagfrequenz
  • Träume werden besser erinnert 

2. NonREM-Schlaf (NREM)

Q:

Wie schaut das Aktivitätsmuster während des REM-Schlafes aus?

A:
  • niedrige Amplitude, hohe Frequent 
  • ähnelt Mustern im Wachzustand 
  • auch paradoxer Schlaf genannt 
Q:

Was besagt die Erholungs-Theorie des Schlafes? Welche Beweise sprechen für diese Theorie?

A:
  • wir schlafen, damit sich unser Körper vom stressigen Tag erholen kann 
  • Schlafentzug führt zu psychologischen Veränderungen (Angst, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen); geht bis zu temporärer Psychose, Halluzinationen und Wahnvorstellungen 
  • trifft auf fast alle Menschen zu, aber ca. 1% ist auch nach weniger als 6 Stunden Schlaf top fit 


Beweise:

  • während Schlaf findet verstärkte Beseitigung von Zellabfällen statt 
  • Immunsystem wird durch Schlaf gestärkt; Schlaf erhöht auch Effektivität von Impfungen 
  • während Schlaf werden mehr Wachstumshormone produziert; wichtig für Proteinsynthese, Muskel- und Knochenwachstum und zellulären Reparaturen 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was besagt die evolutionäre Anpassungstheorie?

A:
  • Schlafmuster von Lebewesen aus unterschiedlichen Spezien unterscheiden sich dahingehend, welches Muster für die jeweilige Spezies die meisten Vorteile bringt 
  • in Nacht ist es dunkel und gefährlich, daher nutzen Menschen diese Zeit um sich zu erholen 
  • Schwäche: Schlaf stellt Periode der erhöhten Verletzbarkeit dar
Q:

Was besagt die Gehirn-Plastizitäts-Theorie?


A:
  • Gehirn braucht bestimmte Zeit, in der Erinnerungen gebildet/gefestigt werden können; das passiert im Schlaf am stärksten 
  • deklaratives Gedächtnis wird in NREM 3 gestärkt 
  • prozedurales Gedächtnis wird in REM gestärkt 
  • Schlaf hilft dabei, Erinnerungen aus dem Kurzzeit ins Langzeitgedächtnis zu überführen 
Q:

Was ist der zirkadiane Rhythmus?

A:
  • innere Uhr, die einem 24 Stunden Rhythmus folgt 
Q:

Was ist ein ultradianer Rhythmus? Was ist ein infradianer Rhythmus?

A:

ultradian: Zyklen, die weniger als 24 Stunden dauern; z.B. Schlafzyklus von 90 Minuten 


infradian: Zyklen, die länger als 24 Stunden dauern; z.B. Menstruationszyklus von 40 Tagen 

Q:

Kann der zirkadiane Rhythmus angepasst werden? Was führt zu der Anpassung?

A:

Ja; z.B. wenn man in andere Zeitzone fliegt, muss innere Uhr an tatsächliche Uhr angeglichen werden; dauert ein paar Tage und dann ist alles wieder normal


für Anpassung verantwortlich: Zeitgeber --> Umwelt- oder soziale Hinweise (z.B. Tag-Nacht oder Aktivitätsniveau der Menschen um einen herum)

Q:

Was passiert mit dem zirkadianen Rhythmus, wenn eine Person von allen äußeren Einflüssen isoliert wird?


A:

wenn es keine Zeitgeber mehr gibt, verlängert sich der zirkadiane Rhythmus auf ca. 26 Stunden 


Q:

Welche Wirkungen haben Glutamat, GABA und Noradrenalin auf den Schlaf?

A:

Glutamat: erhöht während Wachsein und erhöhte Aktivität in REM-Phase 


GABA: als Einschlafhilfe oder Betäubungsmittel verwendet 


Noradrenalin: erhöht Wachsamkeit und Aufmerksamkeit 

Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Neurowissenschaften

Medical School Hamburg

Zum Kurs
Neurowissenschaften und Psychotherapie

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs
Neurowissenschaften

Medical School Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Neurowissenschaften - Kapitel 12 - Schlaf und zirkadianer Rhythmus