KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at Universität Wien | Flashcards & Summaries

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at Universität Wien

Flashcards and summaries for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Differentielle Störungsmodelle (4) und für welche Störungen sie geeignet sind

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Heterogenität der psychischen Störungen (2)

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Phasen im ätiologischen Prozess  (4)(Fachwort für Phase vor dem Ausbruch)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Ätiologie Definition (4)

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Ätiologische Erklärungen nach Westmeyer (6)

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Protektive Faktoren

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Risikofaktoren

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Allgemeine Aspekte der Ätiologie psychischer Störungen (7)

-> welche Erklärungsmodelle werden primär verwendet


Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Definition Epidemiologie

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Epidemiologie: Arten und zentrale Disziplin der.?

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Zentrale Aufgaben der Epidemiologie nach Lieb (6)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

Epidemiologische Messgrößen

Your peers in the course KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien on StudySmarter:

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Differentielle Störungsmodelle (4) und für welche Störungen sie geeignet sind

1. biologisch: organisch bedingte Störungen

2. Lerntheoretische Modelle: Zwang, Angst, Psychosomatik

3. Kognitive Modelle: Verhaltensstörungen; Kognitive Defizite und Probleme; “neurotisches Denken”, Depression 

4. Multifaktorielle Modelle: Depression, Essstörungen, Schizophrenie etc.

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Heterogenität der psychischen Störungen (2)

Ätiologische Heterogenität gleiche Ursachen führen zu anderen Störungen/ unterschiedliche Ursachen führen zur selben Störung

Phänomenologische Heterogenität: Störungen einer Klasse äußern sich bei unterschiedlichen Individuen anders bsp 40 Kombinationsmöglichkeiten bei der Depression


KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Phasen im ätiologischen Prozess  (4)(Fachwort für Phase vor dem Ausbruch)

1. Prä-/disponierende Phase

- Prä- und perinatale Methode

- Sozialisations- und Entwicklungsphase

2. Phase vor dem Ausbruch

-> Prodromalphase

3. Manifestation und Ausbruch

-> Manifestationsphase

4. Phase nach Störungsausbruch

-> Verlaufsphase

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Ätiologie Definition (4)

Lehre/Wissenschaft von den:

- Ursachen und Bedingungen psychischer/ organischer Störungen/Erkrankungen 

-  Entstehung und Entwicklung 

- Auslösung/Manifestation 

- Verlauf und Aufrechterhaltung

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Ätiologische Erklärungen nach Westmeyer (6)

- Heterogenität in Erklärungen

1. inhaltliche Erklärungsformen

2. Historisch- genetische Erklärungen

3. Probabilistische Erklärungen

4. Deduktiv-nomologische Modelle

5. Dispositionelle Erklärungen

6. Wie es möglich war dass Erklärungen

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Protektive Faktoren

- Schutzfaktoren

- Ressourcen

- soziale Ressourcen (Bindungsbeziehungen, soz. Unterstützung)

- psychologische Ressourcen (Resilienz, Optimismus, Easy-Goingness, Temperament)

- biologische Ressourcen (Fitness)

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Risikofaktoren

Vulnerabilität

Prä/Disposition

Auslöser

Aufrechterhaltende Faktoren

- Stress

- psychische Verletzungen

- biologische Faktoren

- Neurotizismus

- negative Affektivität

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Allgemeine Aspekte der Ätiologie psychischer Störungen (7)

-> welche Erklärungsmodelle werden primär verwendet


1. Primär probabilistische Kausalitätsannahmen, auch dispositionelle

2. Multifaktorialität und Multimodalität

3. Entstehungsbedingunge/faktoren (gen,ent,biogr,umg,evo,neurobiol.)

4. Protektive vs vulnerabilisierende Faktoren

5. Phasizität im pathogenetischen Prozess

6. Heterogenität

7. Störungsmodelle


KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Definition Epidemiologie

Lehre von der

- räumlichen und zeitlichen Verteilung psychischer Störungen

- unterschiedliche Häufigkeit ihres Auftretens abhängig von

- genetischen/demographischen/Verhaltens- und Umweltfaktoren

- Bedingungen des Auftretens und Verlauf der Störungen

- Ermittlung individueller Krankheitsrisiken

- Bedarf nach Versorgungseinrichtungen und deren Leistungsfähigkeit 


KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Epidemiologie: Arten und zentrale Disziplin der.?

deskriptive (Beschreibung der Verteilung von Störungen) vs analytische Epidemiologie (Ursachen und Risikofaktoren -> Expositionsfaktoren)


Disziplin der Ätiologie- und Ursachenforschung

öffentlichen Gesundheitsforschung udn wissenschaft (Public Health)


KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Zentrale Aufgaben der Epidemiologie nach Lieb (6)

1. räumliche und zeitliche Verteilung der Störungen

2. Natürlicher verlauf von Störungen hinsichtlich Erstmanifestation, Dauer, Wiederaufttreten, Komorbidität, Komplikationen, Beeinträchtigungen

3. Entwicklung und Verbesserung der Erhebungsmethoden

4. Analyse von Risiko und Kausalfaktoren

5. Ermittlung des Bedarfs, der Inanspruchnahme und der Evaluation von Gesundheitsdiensten 

6. Entwicklung von Interventions- und Präventionsmaßnahmen 

KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2

Epidemiologische Messgrößen

Inzidenz: Neuerkrankungen (Risiko) meist innerhalb eines Jahres

Prävalenz: Erkrankungen in Prozent (wahre Prävalenz in Bevölkerung)

Punktprävalenz: von einem bestimmten Zeitpunkt aus

Periodenprävalenz: Zeitraum wie Wochen

Lebenszeitprävalenz

administrative Prävalenz: Berechnung der Probanden die sich in Behandlung befinden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Wien overview page

Entwicklungspsychologie

R. Maderthaner Psycho. Aufnahmetest

Psychologieskript Aufnahmetest 2021

Testtheorie

Testtheorie

Psychologie Aufnahmetest 2020

Ausgewählte Methode - Altfragen

Gender- und Diversitätsforschung

Gesundheitspsychologie

Gesko A: Jour

Paradigmengeschichte und Rahmenbedingungen der Psychologie

Quantitative Methoden

Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

StEOP Anwendungsfächer A2

Kognitions- und Emotionspsychologie

Bildungspsychologie

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens Psychologie Wien

ausgewählte Methoden

Biologische Psychologie 2

Statistik für Fortgeschrittene

Praxis wissenschaftlichen Arbeitens und Anwendung psychologischer Methoden

Ausgewählte Methoden

Klinische Psychologie Foliensatz 3

Trainingswissenschaft Grundlagen

GESKO PR

Persönlichkeits- & Differentielle Psychologie

Einführung in die Grundlagenfächer der Psychologie

Einführung in die Anwendungsfelder der Psychologie

StEOP A2

Einführung in wissenschaftliches Denken

Kapitel 2

KliKiJu VO5: Diagnostik

Bio 1

KlKiJu VO2

Biologische Psychologie I

Psychologie StEOP A2

KLINISCHE PSYCHOLOGIE

Gesundheit und Krankheit

StEOP Grundlagenfächer A2

Biologische Psychologie 2

Klinische Kinder und Jugendpsychologie Buch ab Kapitel 2

StEOP wiss. Denken

Biologische Psychologie - 4 Aktionspotenzial

Differentielle Psychologie

StEOP

Klinische Kinder und Jugendpsychologie

StEOP Paradgmengeschichte A1

Sozialpsychologie

KogEmo1

Psycho_Aufnahme_Personen

Diagnostik

Biologische Psychologie 1

Psychologische Diagnostik

Biologische Psychologie II

Klinische Psychologie von folien

STEOP A2 Konsumentenpsychologie

STEOP A2 Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters

STEOP A2 Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

STEOP A1 Einführung in die empirische Forschung

STEOP A1 Kommunikation von Wissen und Recherche

STEOP A1 Vom Beobachten zur Methode

VO Ausgewählte Methoden

Differentielle Psychologie

Psychologie StEOP A1

Differentielle Psychologie

Informatik

Klinische Psychologie 2 at

Universität Duisburg-Essen

Klinische Psychologie at

Universität Potsdam

Klinische Psychologie at

Universität Kassel

Klinische Psychologie at

Universität Innsbruck

Klinische Psychologie at

Universität zu Köln

Similar courses from other universities

Check out courses similar to KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at other universities

Back to Universität Wien overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for KLINISCHE PSYCHOLOGIE 2 at the Universität Wien or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards