Informatik_Prüfungsvorbereitung at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Informatik_Prüfungsvorbereitung an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Informatik_Prüfungsvorbereitung Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Brute-Force Angriff und inwiefern unterscheidet sich diesr vom reverse Brute-Force Angriff?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim Brute-Force Angriff wird ein Account druch Trial und Error angegriffen, anstatt personalisierte Strategien anzuwenden. Bei einem reverse Brute-Fore Angriff jedoch ist das Passwort bereits bekannt nicht jedoch der Benutzername. Die gleiche Strategie wird auch hier angewendet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ist Selection-Sort oder Tournament-Sort effektiver bei einer großen Datenmenge?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Tournament-Sort ist eindeutig der Algorithmus mit der Oberhand. Während die Selection-Sort pro Dateneinheit einen linearen Anstieg hat, hat der Tournament-Sort einen logarithmischen Anstieg.


"Bei bereits 500 Karten benötigt dieser Algorithmus nur noch etwa 7% der Elementaroperationen von Selection-Sort für die gleiche Aufgabe"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieviele Operationen haben n Durchläufe bei Bubble- und Selection-Sort und wie sieht das bei Quicksort aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Selection- und Bubbl-Sort benötigen beide jeweils n-Durchgänge (n^2)


Quicksort hingegen gibt es n Durchläufe, mit einer zunehmend niedrigen Zahl von Operationen. Sie hat eine durchschnitliche Komplexität von nlogn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso spricht man bei Algorithmen über die Ordnung des Aufwands und nicht dessen Dauer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Da die Dauer der Ausführung durch vieles bestimmt wird(z.B Datensortierung am Anfang, wie wird das Verfahren am jeweiligen Computer ausgeführt, usw.) wäre die Angabe der Ausführungsdauer ungenau. Die Ordnung des Aufwands ist übersichtlicher.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Algorithmen haben die nlogn Ordnung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Quicksort und Tournament-Sort

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Algorithmen sind in der n^2 Ordnung aufgreiht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bubble- und Selection-Sort

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Buchstabe O in der Informatik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie dient zur Darstellung der Ordnung von Funktionen. Bei Selection- und Bubble-Sort wird dieses als O(n^2) dargestellt und bei Quicksort und Tournament-Sort als O(nlogn)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Proxmap-Sort

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Viele Menschen führen diesen intuitiv beim sortierten Kartenlegen bereits durch. Karten werden durchs "erraten" an ihre ungefähre Position gelegt. Mit dem hinzuführen mehrerer Karten in einer Liste werden manche Karten dementsprechend verschoben, um Platz für die richtige Karte zu schaffen. Genauso geht dieser Algorithmus bei Computern auch beim Sortieren vor.

1)Eine Voraussetzung für Proxmap-Sort ist, dass dieser die Werte der Daten kennt

2)Weiteres sollte bei Kollisionen der Speicher nicht über 75% gefüllt sein, da der Algorithmus dann schlecht läuft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Komplexität setzt ein Verständnis über die Werte voraus und welche vergleicht Daten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

O(n^2): Vergleich von Werten

O(nlogn): Wissen über die Datenwerte ist ein Muss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dezimal 0

welche Ziffern wäre die Zahl im Dual-, Oktal-, und Hexdezimalsystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dualsystem: 0

Oktalsystem: 0

Hexadezimalsystem: 0

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dezimal 1

Welche Ziffern wäre dies im Dual-, Oktal-, und Hexdezimalsystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei allen 1

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch wird der Aufwand eines Tournament-Sorts bestimmt? (k.O-Tabelle)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

n = Durchläufe

h = Verschiebeoperrationen

n * h = Aufwand


"Die gesamte Anzahl der Siegerplätze eines k.O-Systems ist immer etwa gleich groß wie die Anzahl der Wettbewerber"

Lösung ausblenden
  • 455173 Karteikarten
  • 7693 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Informatik_Prüfungsvorbereitung Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein Brute-Force Angriff und inwiefern unterscheidet sich diesr vom reverse Brute-Force Angriff?

A:

Beim Brute-Force Angriff wird ein Account druch Trial und Error angegriffen, anstatt personalisierte Strategien anzuwenden. Bei einem reverse Brute-Fore Angriff jedoch ist das Passwort bereits bekannt nicht jedoch der Benutzername. Die gleiche Strategie wird auch hier angewendet

Q:

Ist Selection-Sort oder Tournament-Sort effektiver bei einer großen Datenmenge?

A:

Der Tournament-Sort ist eindeutig der Algorithmus mit der Oberhand. Während die Selection-Sort pro Dateneinheit einen linearen Anstieg hat, hat der Tournament-Sort einen logarithmischen Anstieg.


"Bei bereits 500 Karten benötigt dieser Algorithmus nur noch etwa 7% der Elementaroperationen von Selection-Sort für die gleiche Aufgabe"

Q:

Wieviele Operationen haben n Durchläufe bei Bubble- und Selection-Sort und wie sieht das bei Quicksort aus?

A:

Selection- und Bubbl-Sort benötigen beide jeweils n-Durchgänge (n^2)


Quicksort hingegen gibt es n Durchläufe, mit einer zunehmend niedrigen Zahl von Operationen. Sie hat eine durchschnitliche Komplexität von nlogn

Q:

Wieso spricht man bei Algorithmen über die Ordnung des Aufwands und nicht dessen Dauer?

A:

Da die Dauer der Ausführung durch vieles bestimmt wird(z.B Datensortierung am Anfang, wie wird das Verfahren am jeweiligen Computer ausgeführt, usw.) wäre die Angabe der Ausführungsdauer ungenau. Die Ordnung des Aufwands ist übersichtlicher.

Q:

Welche Algorithmen haben die nlogn Ordnung?

A:

Quicksort und Tournament-Sort

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Algorithmen sind in der n^2 Ordnung aufgreiht?

A:

Bubble- und Selection-Sort

Q:

Der Buchstabe O in der Informatik

A:

Sie dient zur Darstellung der Ordnung von Funktionen. Bei Selection- und Bubble-Sort wird dieses als O(n^2) dargestellt und bei Quicksort und Tournament-Sort als O(nlogn)

Q:

Der Proxmap-Sort

A:

Viele Menschen führen diesen intuitiv beim sortierten Kartenlegen bereits durch. Karten werden durchs "erraten" an ihre ungefähre Position gelegt. Mit dem hinzuführen mehrerer Karten in einer Liste werden manche Karten dementsprechend verschoben, um Platz für die richtige Karte zu schaffen. Genauso geht dieser Algorithmus bei Computern auch beim Sortieren vor.

1)Eine Voraussetzung für Proxmap-Sort ist, dass dieser die Werte der Daten kennt

2)Weiteres sollte bei Kollisionen der Speicher nicht über 75% gefüllt sein, da der Algorithmus dann schlecht läuft

Q:

Welche Komplexität setzt ein Verständnis über die Werte voraus und welche vergleicht Daten?

A:

O(n^2): Vergleich von Werten

O(nlogn): Wissen über die Datenwerte ist ein Muss

Q:

Dezimal 0

welche Ziffern wäre die Zahl im Dual-, Oktal-, und Hexdezimalsystem?

A:

Dualsystem: 0

Oktalsystem: 0

Hexadezimalsystem: 0

Q:

Dezimal 1

Welche Ziffern wäre dies im Dual-, Oktal-, und Hexdezimalsystem?

A:

Bei allen 1

Q:

Wodurch wird der Aufwand eines Tournament-Sorts bestimmt? (k.O-Tabelle)

A:

n = Durchläufe

h = Verschiebeoperrationen

n * h = Aufwand


"Die gesamte Anzahl der Siegerplätze eines k.O-Systems ist immer etwa gleich groß wie die Anzahl der Wettbewerber"

Informatik_Prüfungsvorbereitung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Informatik_Prüfungsvorbereitung an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Informatik_Prüfungsvorbereitung an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Informatik_Prüfungsvorbereitung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Prüfungsvorbereitung

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Informatik_Prüfungsvorbereitung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Informatik_Prüfungsvorbereitung