Fachdidaktik Biologie at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fachdidaktik Biologie an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fachdidaktik Biologie Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben der Biologiedidaktik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Aufgabe, alle die an Entschediungen für Biologieunterricht beteiligt sind, ein möglichst fachlich begründetes Handeln zu ermöglichen

-Ausbildung von Lehrkräften ALLER Ausbildungsphasen

- Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für die Jahrgänge aller Schulformen

- Curriculumsentwicklung, Lehrpläne, Bildungsstandards

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition der Biologiedidaktik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wissenschaft vom fachbezogenen Lehren und Lernen von Biologie

-befasst sich mit Lehr-,Lern-,und Entscheidungsprozessen,die bei der Vermittlung biologischer Wissensbestände und Arbeitsweisen ablaufen

-überall, wo biologisches Wissen weitergegeben wird (nicht nur Unterricht)

-Metawissenschaft- Reflektion und Vermittlung von Biologie 

- begründet die Auswahl und Anordnung der relevanten Inhalte für die Lernenden (Brückendisziplin zw Biologie und allgemeiner Didaktik) -> lebenswertliches Wissen des Lerners und fachlich geklärte Wissen der Biologen)

- empirische Wissenschaft

untersucht empirisch und hermeneutisch, welche Erkenntnisse der Biologie den Lernenden vermittelt werden sollen mit optimalen Methoden (erforscht lernen und Lehren biologischer Inhalte)

ZIEL: Verbesserung des Lehrens und Lernens der Biologie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

empirische Methoden der biologiedidaktischen Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Psychologi

​-Pädagogik

- Soziologie

beobachtet,analysiert und kontrolliert alle auf kategorialer Grundlage alle Bereiche der erfassbaren Unterrichtsparameter (Bedingung,Methoden,Inhalt,Testverfahren)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aktueller Forschungsgegenstant der Biologiedidaktik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Schülervorstellungen: SV sind der wirkmächtig,können nicht einfach durch fachoiches Wissen verschwinden-> KOnzeptwechsel vom Alltagswissen zur fachlich richtigem Konzept

- Umweltbildung: Kindern affektiv über Natur zum Nachdenken bringen

- Kompetenzforschung: LernLehrlabor

- Fachübergreifender Unterricht

- Einstellungen/Wertehaltungen

- Außerschulische Lernorte

- Multimediales Lernen

​- Interessen und Motivation


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand der biologididaktischen Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Fachlehren

-Fachlernen biologischer Inhalte und Arbeitsweisen: kognitiv (Fachwissen,zb Aufbau des Auges); affektiv (Emotionen,zb bei Sizieren von Auge);

Psychomotorisch (kann ich ein Experiment aufbauen, kann ich einen Schnitt unterm Mikroskop anfertigen)

 



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Berufsbild Lehrer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(Deutschland)

Lehrer sind..

Fachleute für Lehren und Lernen

üben Erziehungsaufgabe aus

entwickeln sich ständig weiter

Beurteilungs und Beratungsfunktion

tragen zur Schulentwicklung bei

(Österreich)

pädagogische Kompetenz

fachliche&fachdidaktische Kompetenz

diversitäts und Genderkompetenz

Professionsverständnis

Soziale KOmpetenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tätigkeitsbereiche einer Lehrkraft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterricht gestalten und benoten

soziale Beziehungen fördern

schulorganisation

Schüler fördern

Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern

Qualitätsentwicklung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

CF Content Knowledge

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

anschlussfähiges Fachwissen Biologie (Verfügungswissen,Orientierungswissen,Metawissen)

kompetenz zum Erschließen von weiterem Fachwissen

Erkentnissmethoden und Arbeitsmethoden der Fächer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PCK fachdidaktisches Wissen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

anschlussfähiges Fachdidaktisches Wissen

gestalten Lernsiuttion,die für Schüler motivierend sind

leiten zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten an (konstruktivistische Lernumgebung)

diagnostizieren Lernvorraussetzungen

fördern Schüler

bewerten Schüler und begründen Bewertung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PK pädagogisches Wissen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kennen sozialle und kulturelle Lebensbedingungen der Schüler und nehmen im individuellen Entwicklung Einfluss

​vermittel Werte und Normen

finden Lösungsansätze bei Schwierigkeiten und Konflikten

beraten Schüler

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren auf den Biologieunterricht und UNterrichtsqualität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Lehrperson (wissenschaftlicher Hintergrund,päd Fähigkeit, Persönlichkeit)

- Unterrichtsgestaltung (Quantität und Qualität des Unterrichts)

- Lerner (Vorwissen,Interesse,Motiviation,Intelligenz,Entwicklung)

- UMfeld (Peergroup,Eltern,Klasse,Medien)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bereitschaften von Biologielehrkräften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- wesentliche Erkentnisse der Bio auswählen, sachlich richtig darstellen und schülergerecht vermitteln

- Asueinandersetzung  und Kooperation mit Kollegen anstreben, fächerübergreifend

- Erlebnisfähigkeit und Eigeninitiative der Schüler wecken 

- Schüler als Diskussionspartner erkennen auf ihre vorstellung eingehen

- Betroffenheit der Menschen klarmachen

- sich für Gegenwart und Zukunft von Natur und Mensch einsetzen 

-Zusammenarbeit mit Experten

- BU anschaulhch machen und vorbereiten

- Erwartung, dass Bio nicht so einfach zu unterrichten ist

-angemessenes Verhalten gegenüber Lebewesen anleiten 

Lösung ausblenden
  • 455173 Karteikarten
  • 7693 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fachdidaktik Biologie Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aufgaben der Biologiedidaktik

A:

-Aufgabe, alle die an Entschediungen für Biologieunterricht beteiligt sind, ein möglichst fachlich begründetes Handeln zu ermöglichen

-Ausbildung von Lehrkräften ALLER Ausbildungsphasen

- Entwicklung von Unterrichtsmaterialien für die Jahrgänge aller Schulformen

- Curriculumsentwicklung, Lehrpläne, Bildungsstandards

Q:

Definition der Biologiedidaktik

A:

-Wissenschaft vom fachbezogenen Lehren und Lernen von Biologie

-befasst sich mit Lehr-,Lern-,und Entscheidungsprozessen,die bei der Vermittlung biologischer Wissensbestände und Arbeitsweisen ablaufen

-überall, wo biologisches Wissen weitergegeben wird (nicht nur Unterricht)

-Metawissenschaft- Reflektion und Vermittlung von Biologie 

- begründet die Auswahl und Anordnung der relevanten Inhalte für die Lernenden (Brückendisziplin zw Biologie und allgemeiner Didaktik) -> lebenswertliches Wissen des Lerners und fachlich geklärte Wissen der Biologen)

- empirische Wissenschaft

untersucht empirisch und hermeneutisch, welche Erkenntnisse der Biologie den Lernenden vermittelt werden sollen mit optimalen Methoden (erforscht lernen und Lehren biologischer Inhalte)

ZIEL: Verbesserung des Lehrens und Lernens der Biologie

Q:

empirische Methoden der biologiedidaktischen Forschung

A:

-Psychologi

​-Pädagogik

- Soziologie

beobachtet,analysiert und kontrolliert alle auf kategorialer Grundlage alle Bereiche der erfassbaren Unterrichtsparameter (Bedingung,Methoden,Inhalt,Testverfahren)

Q:

Aktueller Forschungsgegenstant der Biologiedidaktik

A:

-Schülervorstellungen: SV sind der wirkmächtig,können nicht einfach durch fachoiches Wissen verschwinden-> KOnzeptwechsel vom Alltagswissen zur fachlich richtigem Konzept

- Umweltbildung: Kindern affektiv über Natur zum Nachdenken bringen

- Kompetenzforschung: LernLehrlabor

- Fachübergreifender Unterricht

- Einstellungen/Wertehaltungen

- Außerschulische Lernorte

- Multimediales Lernen

​- Interessen und Motivation


Q:

Gegenstand der biologididaktischen Forschung

A:

-Fachlehren

-Fachlernen biologischer Inhalte und Arbeitsweisen: kognitiv (Fachwissen,zb Aufbau des Auges); affektiv (Emotionen,zb bei Sizieren von Auge);

Psychomotorisch (kann ich ein Experiment aufbauen, kann ich einen Schnitt unterm Mikroskop anfertigen)

 



Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Berufsbild Lehrer

A:

(Deutschland)

Lehrer sind..

Fachleute für Lehren und Lernen

üben Erziehungsaufgabe aus

entwickeln sich ständig weiter

Beurteilungs und Beratungsfunktion

tragen zur Schulentwicklung bei

(Österreich)

pädagogische Kompetenz

fachliche&fachdidaktische Kompetenz

diversitäts und Genderkompetenz

Professionsverständnis

Soziale KOmpetenz

Q:

Tätigkeitsbereiche einer Lehrkraft

A:

Unterricht gestalten und benoten

soziale Beziehungen fördern

schulorganisation

Schüler fördern

Zusammenarbeit mit Kollegen und Eltern

Qualitätsentwicklung

Q:

CF Content Knowledge

A:

anschlussfähiges Fachwissen Biologie (Verfügungswissen,Orientierungswissen,Metawissen)

kompetenz zum Erschließen von weiterem Fachwissen

Erkentnissmethoden und Arbeitsmethoden der Fächer

Q:

PCK fachdidaktisches Wissen

A:

anschlussfähiges Fachdidaktisches Wissen

gestalten Lernsiuttion,die für Schüler motivierend sind

leiten zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten an (konstruktivistische Lernumgebung)

diagnostizieren Lernvorraussetzungen

fördern Schüler

bewerten Schüler und begründen Bewertung

Q:

PK pädagogisches Wissen

A:

kennen sozialle und kulturelle Lebensbedingungen der Schüler und nehmen im individuellen Entwicklung Einfluss

​vermittel Werte und Normen

finden Lösungsansätze bei Schwierigkeiten und Konflikten

beraten Schüler

Q:

Einflussfaktoren auf den Biologieunterricht und UNterrichtsqualität

A:

- Lehrperson (wissenschaftlicher Hintergrund,päd Fähigkeit, Persönlichkeit)

- Unterrichtsgestaltung (Quantität und Qualität des Unterrichts)

- Lerner (Vorwissen,Interesse,Motiviation,Intelligenz,Entwicklung)

- UMfeld (Peergroup,Eltern,Klasse,Medien)

Q:

Bereitschaften von Biologielehrkräften

A:

- wesentliche Erkentnisse der Bio auswählen, sachlich richtig darstellen und schülergerecht vermitteln

- Asueinandersetzung  und Kooperation mit Kollegen anstreben, fächerübergreifend

- Erlebnisfähigkeit und Eigeninitiative der Schüler wecken 

- Schüler als Diskussionspartner erkennen auf ihre vorstellung eingehen

- Betroffenheit der Menschen klarmachen

- sich für Gegenwart und Zukunft von Natur und Mensch einsetzen 

-Zusammenarbeit mit Experten

- BU anschaulhch machen und vorbereiten

- Erwartung, dass Bio nicht so einfach zu unterrichten ist

-angemessenes Verhalten gegenüber Lebewesen anleiten 

Fachdidaktik Biologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fachdidaktik Biologie an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Fachdidaktik Biologie an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Fachdidaktik Biologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biologie Fachdidaktik

Universität Marburg

Zum Kurs
Biologiedidaktik

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Fachdidaktik 1-Biologie

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fachdidaktik Biologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fachdidaktik Biologie