Einführung In Die Epigenetik at Universität Wien | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Einführung in die Epigenetik an der Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Epigenetik Kurs an der Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Methylierung Mechanismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Via Histon-Methyltransferase.
S-adenosyl-Lmethionin (SAM) als Methyl Donor.
- De-methylierung via histon demethylase


Effekt durch Recruitment von Chromatin remodeling Faktoren.

- Mono, di, und trimethylierung

- H3K4 trimethylierung -> aktive Gen Transkription
- H3K4 Dimethylierung -> bereitschaft für Transkription

- H3K9 methylierung -> Gene Silencing

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei Stress

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

der Körper aktiviert Stresssysteme um sich auf Events vorzubereiten das dem wohlgehen oder das überleben angreift.
Automatisches Nervensystem -> fight or flight

HPA-Achse -> long term regulation von Systemen, die stress resonse positiv kontrollieren.
Forward loop -> bereitet einen Organismus darauf vor optimal auf threat zu reagieren.

Negative feedback loop -> damit der körper wieder zu homeostase zurück kehren kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Posttranslationelle Histon- Modifikationen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Acetylierung am Lysin (andere elektrostatische Anziehung)

- Methylierung am Lysin & Argenin
- Phosphorylierung am Serine & Threonin

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Acetylierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ans Lysin wird eine Acetylgruppe (CH3CO) von Histon Acetyltransferase (HATs) angehängt. -> neutralisiert charge.
Antagonist: Histone Deacetylase (HDACs) removed Acetylgruppe -> geschlossene Chromatinstruktur - > weniger Genexpression

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Interaktion von ncRNAs und PRC

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ncRNA: Regulation von Gentranskription durch Interaktion mit PRC -> bringt PRC zur Traget DNA

- short non-coding RNAs (50-200 Nukleotide)

- Large intergenic non-coding RNAs (lincRNAs)
- interaktion ncRNAs und PRC2 -> wichtig für X-CHromosom inaktivierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inaktivierung eines X-Chromosoms bei plazentalia

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Befruchtete Eizelle -> stilllegung d. väterlichen X-Chromosoms.
Blastozyste: Inaktivierung aufgehoben, anschl. Inaktivierung nach Zufallmuster (Mütterlich oder väterlich) -> bleibt zeitlebens erhalten.
Weibliche Säugetiere sind Zellmosaike -> Schutz vor X-chromosomalen Erkrankungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2 wichtige features der DNA-Methylierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- stabile chemische modifikation

- silencing der Transkription von Genen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Nukleosom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist die kleinste Verpackungseinheit. Besteht aus einem Kern aus einem Octamer von basischen Histon- Porteinen (Jeweils 2x H2A, H2B, H3 & H4) und herumgewickelter DNA. Daran bindet noch das Linkerhiston H1.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transposons

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mobile (transponierbare) DNA Fragmente.
'Springende Gene'
Werden methyliert um sie stumm zu schalten, damit sie nicht random wo eingebaut werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Transkriptionsfaktoren (TF)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

proteine, die die Transkription von Genen reguliert und initiiert.
Sie binden promoter oder enhancer.
TF -> einzigartige expression jedes Gens in verschiedenen Zelltypen während der Entwicklung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phosphorylierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

via Histon Kinasen und Phosphatasen: fügen Phosphatgruppen (PO4^3-) an Serin, Threonin und Tyrosin hinzu oder entfernen sie.
Ändert elektrostatische Ladung des Histons -> ändert die Struktur der Chromatin Umgebung

- Phosphorylierung von H3S10 -> initiation von Chromosom Kondensation 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Autonomes NS stress response

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-> akute stress response
-> schnelle und kurzlebige fight or flight response
-> Hypthalamus -> Sympathicus .> Adrenal medulla -> Adrenalin, Noradrenalin -> bloodstream
-> höhere HF, schnellere respiration

Lösung ausblenden
  • 455173 Karteikarten
  • 7693 Studierende
  • 102 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Epigenetik Kurs an der Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Methylierung Mechanismus

A:

Via Histon-Methyltransferase.
S-adenosyl-Lmethionin (SAM) als Methyl Donor.
- De-methylierung via histon demethylase


Effekt durch Recruitment von Chromatin remodeling Faktoren.

- Mono, di, und trimethylierung

- H3K4 trimethylierung -> aktive Gen Transkription
- H3K4 Dimethylierung -> bereitschaft für Transkription

- H3K9 methylierung -> Gene Silencing

Q:

Was passiert bei Stress

A:

der Körper aktiviert Stresssysteme um sich auf Events vorzubereiten das dem wohlgehen oder das überleben angreift.
Automatisches Nervensystem -> fight or flight

HPA-Achse -> long term regulation von Systemen, die stress resonse positiv kontrollieren.
Forward loop -> bereitet einen Organismus darauf vor optimal auf threat zu reagieren.

Negative feedback loop -> damit der körper wieder zu homeostase zurück kehren kann.

Q:

Posttranslationelle Histon- Modifikationen

A:

- Acetylierung am Lysin (andere elektrostatische Anziehung)

- Methylierung am Lysin & Argenin
- Phosphorylierung am Serine & Threonin

Q:

Acetylierung

A:

Ans Lysin wird eine Acetylgruppe (CH3CO) von Histon Acetyltransferase (HATs) angehängt. -> neutralisiert charge.
Antagonist: Histone Deacetylase (HDACs) removed Acetylgruppe -> geschlossene Chromatinstruktur - > weniger Genexpression

Q:

Interaktion von ncRNAs und PRC

A:

ncRNA: Regulation von Gentranskription durch Interaktion mit PRC -> bringt PRC zur Traget DNA

- short non-coding RNAs (50-200 Nukleotide)

- Large intergenic non-coding RNAs (lincRNAs)
- interaktion ncRNAs und PRC2 -> wichtig für X-CHromosom inaktivierung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Inaktivierung eines X-Chromosoms bei plazentalia

A:

Befruchtete Eizelle -> stilllegung d. väterlichen X-Chromosoms.
Blastozyste: Inaktivierung aufgehoben, anschl. Inaktivierung nach Zufallmuster (Mütterlich oder väterlich) -> bleibt zeitlebens erhalten.
Weibliche Säugetiere sind Zellmosaike -> Schutz vor X-chromosomalen Erkrankungen.

Q:

2 wichtige features der DNA-Methylierung

A:

- stabile chemische modifikation

- silencing der Transkription von Genen

Q:

Das Nukleosom

A:

Ist die kleinste Verpackungseinheit. Besteht aus einem Kern aus einem Octamer von basischen Histon- Porteinen (Jeweils 2x H2A, H2B, H3 & H4) und herumgewickelter DNA. Daran bindet noch das Linkerhiston H1.

Q:

Transposons

A:

Mobile (transponierbare) DNA Fragmente.
'Springende Gene'
Werden methyliert um sie stumm zu schalten, damit sie nicht random wo eingebaut werden

Q:

Was sind Transkriptionsfaktoren (TF)?

A:

proteine, die die Transkription von Genen reguliert und initiiert.
Sie binden promoter oder enhancer.
TF -> einzigartige expression jedes Gens in verschiedenen Zelltypen während der Entwicklung.

Q:

Phosphorylierung

A:

via Histon Kinasen und Phosphatasen: fügen Phosphatgruppen (PO4^3-) an Serin, Threonin und Tyrosin hinzu oder entfernen sie.
Ändert elektrostatische Ladung des Histons -> ändert die Struktur der Chromatin Umgebung

- Phosphorylierung von H3S10 -> initiation von Chromosom Kondensation 

Q:

Autonomes NS stress response

A:

-> akute stress response
-> schnelle und kurzlebige fight or flight response
-> Hypthalamus -> Sympathicus .> Adrenal medulla -> Adrenalin, Noradrenalin -> bloodstream
-> höhere HF, schnellere respiration

Einführung in die Epigenetik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Epigenetik an der Universität Wien

Für deinen Studiengang Einführung in die Epigenetik an der Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Einführung in die Epigenetik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Diätetik

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Einführung in die Ästhetik

Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Epigenetik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Epigenetik