Bio at Universität Ulm | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Bio an der Universität Ulm

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bio Kurs an der Universität Ulm zu.

TESTE DEIN WISSEN

im Bereich des Rumpfes und des Gehirns: 

hinten liegend

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

posterior

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

vom Körper entfernt gelegen oder verlaufend

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

distal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zur Mitte hin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

medial

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zur Seite hin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

lateral

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zur Mitte hin

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

medial

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dendrit transportier Informationen...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

heran

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Impfungen gegen Masern bei Kleinkindern zielen vor allem auf welche Klasse der Prävention ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primäre Prävention

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Gesundheitspsychologie?

(Lippke & Renneberg, 2006)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Die Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit Erleben und
Verhalten
des Menschen in Zusammenhang mit Gesundheit und
Krankheit
. Dabei stehen v. a. riskante und präventive
Verhaltensweisen, psychische und soziale Einflussgrößen
sowie
deren Wechselwirkungen auf körperliche Erkrankungen im
Mittelpunkt“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prävention und Gesundheitsförderung im
Lebenslauf: Kindes- und Jugendalter

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Kindheit hat eine große Bedeutung für Gesundheitsdynamik:
Belastungen, die in Kindheit und Jugend auftreten, können sich auch
noch Jahrzehnte später in manifesten Erkrankungen niederschlagen

Bsp.: Übergewicht, Enuresis, einseitige Ernährung, Passivrauchen, Sonnenexposition, Traumata...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussfaktoren auf Gesundheit und Krankheit

Soziale Faktoren:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Soziale Unterstützung / soziales Netz
o Familiensituation
o Sozioökonomischer Status
o Arbeitsverhältnisse
o Ethnische Zugehörigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Gesundheit?

(WHO, 1987)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Gesundheit ist die Fähigkeit und
die Motivation, ein wirtschaftlich und
sozial aktives Leben zu führen“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Salutogenetisches Modell

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Untersucht, warum Menschen gesund sind und wie sie gesund bleiben

- "Schatzsuche"

Lösung ausblenden
  • 94195 Karteikarten
  • 1175 Studierende
  • 42 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bio Kurs an der Universität Ulm - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

im Bereich des Rumpfes und des Gehirns: 

hinten liegend

A:

posterior

Q:

vom Körper entfernt gelegen oder verlaufend

A:

distal

Q:

zur Mitte hin

A:

medial

Q:

zur Seite hin

A:

lateral

Q:

zur Mitte hin

A:

medial

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Dendrit transportier Informationen...

A:

heran

Q:

Impfungen gegen Masern bei Kleinkindern zielen vor allem auf welche Klasse der Prävention ab?

A:

Primäre Prävention

Q:

Was ist Gesundheitspsychologie?

(Lippke & Renneberg, 2006)

A:

„Die Gesundheitspsychologie beschäftigt sich mit Erleben und
Verhalten
des Menschen in Zusammenhang mit Gesundheit und
Krankheit
. Dabei stehen v. a. riskante und präventive
Verhaltensweisen, psychische und soziale Einflussgrößen
sowie
deren Wechselwirkungen auf körperliche Erkrankungen im
Mittelpunkt“

Q:

Prävention und Gesundheitsförderung im
Lebenslauf: Kindes- und Jugendalter

A:

o Kindheit hat eine große Bedeutung für Gesundheitsdynamik:
Belastungen, die in Kindheit und Jugend auftreten, können sich auch
noch Jahrzehnte später in manifesten Erkrankungen niederschlagen

Bsp.: Übergewicht, Enuresis, einseitige Ernährung, Passivrauchen, Sonnenexposition, Traumata...

Q:

Einflussfaktoren auf Gesundheit und Krankheit

Soziale Faktoren:

A:

o Soziale Unterstützung / soziales Netz
o Familiensituation
o Sozioökonomischer Status
o Arbeitsverhältnisse
o Ethnische Zugehörigkeit

Q:

Was ist Gesundheit?

(WHO, 1987)

A:

„Gesundheit ist die Fähigkeit und
die Motivation, ein wirtschaftlich und
sozial aktives Leben zu führen“

Q:

Salutogenetisches Modell

A:

- Untersucht, warum Menschen gesund sind und wie sie gesund bleiben

- "Schatzsuche"

Bio

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bio an der Universität Ulm

Für deinen Studiengang Bio an der Universität Ulm gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bio Kurse im gesamten StudySmarter Universum

bio

King Saud University

Zum Kurs
bio

Universität Trier

Zum Kurs
Bio

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bio
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bio