Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Baurecht BW an der Universität Tübingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Baurecht BW Kurs an der Universität Tübingen zu.

TESTE DEIN WISSEN
was ist bei Abrissverfügung nötig? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
formelle und materielle Illegalität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wann ist Behördenbeteiligung frühzeitig? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
wenn sich der Planinhalt noch nicht verfestigt hat, 
also dann wenn noch Einflussmöglichkeit besteht.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beispiel für eine Baulast
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• auf Baugrundstück ist nicht genug Platz für Stellplatz, daher übernimmt Nachbarbaulast, in welcher er Parkplatz auf seinem Grundstück zur Verfügung stellt

• 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was ist bei Stillegungsverfügung nötig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
materielle und formelle Illegalität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schema § 30 II BauGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
I. Vorhaben entspricht den Festsetzungen des BPlans

II. Erschließung gesichert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
schema § 35 I BauGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
I. Privilegierte Vorhaben gemäß § 35 I Nr 1-7 BauGB

II. Keine entgegenstehen öffentliche Belange, § 35 III BauGB

III. Erschließung gesichert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wann erlischt eine Baugenehmigung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. wenn sie 3 Jahre nicht genutzt wurde

2. wenn keine Identität mehr zw. Baugenehmigung und Bauwerk besteht

3. bei Verzicht des Bauherrn 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was passiert durch Teilbaugenehmigung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
es wird festgestellt, dass das Vorhaben in dem beantragten Umfang den öffentlich-rechtlichen Vorschriften nicht entgegen steht 
—> somit wird die Ausführhng des Vorhabens nach § 61 I 2 iVm § 59 I 1 LBO freigegeben wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsnatur des gemeindlichen Einvernehmens:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
kein VA

—> nur gesetzlich vorgesehene Mitwirkungshandlung 
—> rein intern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundsatz der Erforderlichkeit der Planung nach § 1 III BauGB
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sobald und soweit dies für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
was trifft auf Baugenehmigung zu?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ist präventives Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welcher Zeitpunkt ist für die Bewertung der Abwägung maßgeblich?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Maßgeblich für die Abwägung ist die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses, § 214 III 1 BauGB
Lösung ausblenden
  • 185118 Karteikarten
  • 2767 Studierende
  • 47 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Baurecht BW Kurs an der Universität Tübingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
was ist bei Abrissverfügung nötig? 
A:
formelle und materielle Illegalität
Q:
wann ist Behördenbeteiligung frühzeitig? 
A:
wenn sich der Planinhalt noch nicht verfestigt hat, 
also dann wenn noch Einflussmöglichkeit besteht.
Q:
Beispiel für eine Baulast
A:
• auf Baugrundstück ist nicht genug Platz für Stellplatz, daher übernimmt Nachbarbaulast, in welcher er Parkplatz auf seinem Grundstück zur Verfügung stellt

• 
Q:
was ist bei Stillegungsverfügung nötig?
A:
materielle und formelle Illegalität
Q:
Schema § 30 II BauGB
A:
I. Vorhaben entspricht den Festsetzungen des BPlans

II. Erschließung gesichert
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
schema § 35 I BauGB
A:
I. Privilegierte Vorhaben gemäß § 35 I Nr 1-7 BauGB

II. Keine entgegenstehen öffentliche Belange, § 35 III BauGB

III. Erschließung gesichert

Q:
wann erlischt eine Baugenehmigung? 
A:
1. wenn sie 3 Jahre nicht genutzt wurde

2. wenn keine Identität mehr zw. Baugenehmigung und Bauwerk besteht

3. bei Verzicht des Bauherrn 

Q:
Was passiert durch Teilbaugenehmigung? 
A:
es wird festgestellt, dass das Vorhaben in dem beantragten Umfang den öffentlich-rechtlichen Vorschriften nicht entgegen steht 
—> somit wird die Ausführhng des Vorhabens nach § 61 I 2 iVm § 59 I 1 LBO freigegeben wird

Q:
Rechtsnatur des gemeindlichen Einvernehmens:

A:
kein VA

—> nur gesetzlich vorgesehene Mitwirkungshandlung 
—> rein intern
Q:
Grundsatz der Erforderlichkeit der Planung nach § 1 III BauGB
A:
Sobald und soweit dies für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich
Q:
was trifft auf Baugenehmigung zu?
A:
ist präventives Verbot mit Erlaubnisvorbehalt
Q:
Welcher Zeitpunkt ist für die Bewertung der Abwägung maßgeblich?
A:
Maßgeblich für die Abwägung ist die Sach- und Rechtslage im Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses, § 214 III 1 BauGB
Baurecht BW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Baurecht BW an der Universität Tübingen

Für deinen Studiengang Baurecht BW an der Universität Tübingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Baurecht BW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Baurecht BW