Smart Grids - SS2019 at Universität Stuttgart

Flashcards and summaries for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Anforderungen an die neuen Netzten: (5)

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Nennen Sie die Merkmale eines SmartGrid!

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Was versteht man unter einem Modell? 3 Formen eines Modells!

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Definition von Mikronetze!


Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Warum brauchen wir Smart Grids?

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Wofür ist die Abkürzung IKT?

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Nennen Sie 5 wesentliche Merkmale zwischen traditionelle Stromversorgung und Smart Grid!

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Definition von Smart Grid! (nach DKE Normungsroadmap)

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Definition von Smart Grid! (nach European Technology Platform)

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Definition von Smart Grid! (nach National Institute of Standards and Technology NIST)

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Nennen Sie die 4 Hauptkomponente der Wirkungsmatrix des Smart Grids!

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Nennen Sie die 5 funktionelle Ebenen eines Smart Grids!

Your peers in the course Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Smart Grids - SS2019

Anforderungen an die neuen Netzten: (5)

1. Handhabung von Unsicherheiten in Einsatzplänen und Leistungstranfers zw. Regionen

2. Integration von EE-Erzeugung

3. Optimierung der Übertragungskapazität

4. Versorgungsqualität und Sicherheit

5. Management und Behebung von unvorhersehbaren Ereignissen und Unsicherheiten bei Planung in Betrieb

Smart Grids - SS2019

Nennen Sie die Merkmale eines SmartGrid!

1. Viele kleine dezentrale Stromerzeugungsanlagen.

2. Multidirektionale Lastflüsse zwischen dezentralen Energieanlagen (Erzeuger, Speicher, Lasten).

3. Alle Netznutzer müssen Systemdienstleistungen bereitstellen.

4. Variable, primärenergieabhängige Stromerzeugung erfordert Energiemanagement mit regelbaren dezentralen Energieanlagen.

5. Einbindung aller Arten dezentraler Energieanlagen durch aktiven optimierten Verteilnetzbetrieb. (Information & Automatisierung)

Smart Grids - SS2019

Was versteht man unter einem Modell? 3 Formen eines Modells!
Modell: eine Hardwaretechnische bzw. Softwaretechnische Abbildung eines reellen Systems
Physikalisches Modell, Funktionales Modell, BlackBox Modell

Smart Grids - SS2019

Definition von Mikronetze!


Mikronetzen umfassen das Niederspannungs-Verteilungsystem mit dezentralen Erzeugungsanlagen (Mikroturbinen, Brennstoffzellen, PV) zusammen mit Energiespeichern (Batterien, Schwungradspeicher, Supercaps) und flexiblen Lasten.

Smart Grids - SS2019

Warum brauchen wir Smart Grids?
Große Volatilität der Wind und PV-Einspeisung + Fehler der Wind-, PV-Vorherage und der Lastprognose
Deswegen großer wind- und PV-bedingter Bedarf an Regelenergie

Smart Grids - SS2019

Wofür ist die Abkürzung IKT?
Informations- und Kommunikationstechnik

Smart Grids - SS2019

Nennen Sie 5 wesentliche Merkmale zwischen traditionelle Stromversorgung und Smart Grid!
  1.  Wenige, große, zentrale KW-e <-> Viele, kleine dezentrale Anlagen
  2. Unidirektionale Lastflüsse von zentralen KW-en zu Verbrauchern <-> Multidirektionale Lastflüsse zwischen dezentralen Anlagen
  3. Stromversorgungsunternehmen regelt den Systembetrieb mit eigenen Betriebsmitteln und KW-en <-> Alle Netznutzer müssen Systemdienstleistungen bereitstellen
  4. Regelbare KW-e folgen dem Lastbedarf <-> Variable, primärenergieabhängige Stromerzeugung erfordert Energiemanagement mit regelbaren dezentralen Anlagen
  5. Passive Auslegung der Verteilnetze ohne optimierte Betriebsführung <-> Einbindung aller Arten dezentraler Energieanlagen durch aktiven optimierten Verteilnetzbetrieb

Smart Grids - SS2019

Definition von Smart Grid! (nach DKE Normungsroadmap)
Smart Grid umfasst die Vernetzung und Steuerung von intelligenten Erzeugern, Speichern, Verbrauchern und Netzbetriebsmitteln in Energieübertragungs- und -verteilnetzen mit Hilfe von IKT.

Smart Grids - SS2019

Definition von Smart Grid! (nach European Technology Platform)
Smart Grid ist ein elektrisches Netz, das die Handlungen von allen angeschlossenen Beteiligten: Erzeuger, Verbraucher und dessen die sowohl erzeugen und verbrauchen, intelligent integrieren kann, um effizient eine nachhaltige, wirtschaftliche und sichere Energieversorgung garantieren zu können.

Smart Grids - SS2019

Definition von Smart Grid! (nach National Institute of Standards and Technology NIST)
Smart Grid bezieht sich auf die Modernisierung des Energieversorgungssytems, sodass es überwacht, schützt und automatische optimiert den Betrieb von den angeschlossenen Komponenten.

Smart Grids - SS2019

Nennen Sie die 4 Hauptkomponente der Wirkungsmatrix des Smart Grids!
Smart Generation, Smart Distribution und Transmission, Smart Consumption, Smart Storage
//Kommunikation zwischen allen Systemkomponenten//

Smart Grids - SS2019

Nennen Sie die 5 funktionelle Ebenen eines Smart Grids!
  • Ebene 0: Neue Erzeugungstechnologien
  • Ebene 1: Europaweites Übertragungsnetz für großräumigen Ausgleich
  • Ebene 2: Aktives Verteilnetz (Zustandserkennung, Automatisierung)
  • Ebene 3: Netzintegration von Erzeugern und Speichern
  • Ebene 4: Energiemanagement, Aggregation
  • Ebene 5: Aktiv teilnehmende Kunden

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Stuttgart overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Smart Grids - SS2019 at the Universität Stuttgart or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards