Raum- und Umweltplanung at Universität Stuttgart

Flashcards and summaries for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Wie kann der Begriff "Urbanisierung" definiert werden?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Welche Entwicklung wird bei der Urbanisierung in unterschiedlichen Staaten deutlich?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Worauf basieren urbane Lebensweisen und geben Sie ein Beispiel.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Welche Konsequenzen ergeben sich durch die Urbanisierung für die Raumplanung?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Was wird als einer der globalen Megatrends verstanden?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Wie grenzen sich Urbanisierung und Verstädterung voneinander ab?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Erklären Sie das Konzept des "planetary boundaries" bzw. der planetarischen Leitplanken im Hinlblick auf deren Ursprung.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Was versteht man unter dem "1950er Syndrom"?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Was wird als "Environmental Kuznets Curve" bezeichnet?

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Urbanisierung ist eine Triebkraft der Umweltzerstörung. Rückläufige Bevölkerungsentwicklungen führen zu besseren Lebenssituationen. 

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Erhebliche Beeinträchtigung von Erhaltungszielen eines FFH-Gebiets schließen die Realisierung des verursachenden Projekts aus. 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Wozu dienen Vorbehaltsgebiete im Vergleich zu Vorranggebiete?

Your peers in the course Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart on StudySmarter:

Raum- und Umweltplanung

Wie kann der Begriff "Urbanisierung" definiert werden?

  • Zuwachs des Anteils von in städtisch geprägten Siedlungsformen lebenden Menschen
  • räumlichen Konzentration von Bevölkerung, Wirtschaftsleistung und auch
    politischen und kulturellen Funktionen in Städten, Großstädten bzw.
    Großstadtregionen
  • Sinkende Siedlungsdichte (Verhältnis von Bevölkerung zu bebauter
    Siedlungsfläche)
  • Ökonomischer Konzentrationsprozess




Raum- und Umweltplanung

Welche Entwicklung wird bei der Urbanisierung in unterschiedlichen Staaten deutlich?

Während die meisten Entwicklungs- und Schwellenländer noch eine stark expansive Wachstumsphase ihrer Stadtregionen erleben, wird in den westlichen Industriestaaten eine eher auslaufende Dynamik der
Verstädterung beobachtet


Sub- und Reurbanisierung überlagern sich und haben vielfach zur Ausbildung polyzentrischer Siedlungsstrukturen geführt


Raum- und Umweltplanung

Worauf basieren urbane Lebensweisen und geben Sie ein Beispiel.

  • Urbane Lebensweisen basieren auf dem Prinzip der „angeeigneten Tragfähigkeit“
    und sind mit Umweltrisiken verknüpft --> Beispiele hierfür sind unter anderem Umweltverschmutzung in den Bereichen Wasser und Luft, reduzierte Biodiversität und Verlust regulierender
    Ökosystemfunktionen
  • Urbane Lebensweisen gehen auch mit höheren Gesundheitsrisiken einher, neben den genannten Risiken spielen hier auch Faktoren wie Versiegelung, Dichte und
    Überfüllung eine Rolle
  • Gleichzeitig gewährleisten Städte eine effektive Landnutzung, die Potentiale bei der Infrastrukturbereitstellung und beim öffentlichen Nahverkehr bietet
  • Zur Vermeidung negativer Implikationen sind hohe Umweltstandards, der Schutz
    natürlicher Ressourcen und die Bereitstellung ausreichender Grün- und Freiflächen
    erforderlich





Raum- und Umweltplanung

Welche Konsequenzen ergeben sich durch die Urbanisierung für die Raumplanung?

Auf der einen Seite:
• Das Städtische fördern
• Urbane Innenräume dicht und flächeneffizient gestalten
• Konsequente Nutzung der Effizienzvorteile der Städte
• Flächenverbrauch im Außenraum eindämmen


Auf der anderen Seite:
• Ausmaß der „ökologischen Defizitwirtschaft“ urbaner Systeme auf ein verantwortbares Maß zurückführen
• Schutz wertvoller Freiräume
• Gewährleistung einer guten Lebensqualität, eines gesunden Stadtklimas und blauer und grüner Infrastrukturen in ausreichendem Maße


Raum- und Umweltplanung

Was wird als einer der globalen Megatrends verstanden?

Die sog. Urbanisierung (auch als „Verstädterung“ bezeichnet) ist ein
zweiter globaler Megatrend und bezeichnet den steigenden Anteil
der in Städten bzw. städtisch geprägten Gebieten lebenden
Bevölkerung


Beispiel:

 Die Definition von „Stadt“ bzw. „städtischer Bevölkerung“ ist in den
Staaten sehr unterschiedlich
In Deutschland werden kreisfreie Städte und Landkreise als
„städtisch“ angesehen, wenn ihre Bevölkerungsdichte größer als 150
Einwohner je km² ist
 


Raum- und Umweltplanung

Wie grenzen sich Urbanisierung und Verstädterung voneinander ab?

Urbanität: “integrierte[r] Ausdruck der Gesamtheit aller Faktoren, die städtische Verhaltens-, Wesens- und Wirtschaftsweisen, also städtisches Wesen, ausmachen.”
(Ruppert & Schaffer 1973)


 Andere Autoren unterscheiden zwischen

  • Verstädterung: “die Vermehrung, Vergrößerung und Ausdehnung von Städten nach Zahl, Fläche oder Einwohnern sowohl absolut
    also auch im Verhältnis zur ländlichen Bevölkerung bzw. den nicht-städtischen Siedlungen” (Bähr 2000)
  • Urbanisierung: “die Ausbreitung städtischer Lebens-, Wirtschafts- und Verhaltensweisen” (Bähr 2000)
     


Raum- und Umweltplanung

Erklären Sie das Konzept des "planetary boundaries" bzw. der planetarischen Leitplanken im Hinlblick auf deren Ursprung.

  • Ursprung des Konzepts ist die Veröffentlichung eines 28-köpfigen Wissenschaftler Teams am Stockhold Resilience Centre “A safe operating space for humanity” (2009)
  • Definition von neun Planetarischen Leitplanken und ihrer
    Grenzen
  • Überschreitung dieser Grenzen hat gravierende Folgen für die
    Menschheit

Raum- und Umweltplanung

Was versteht man unter dem "1950er Syndrom"?

Seit den 1950er Jahren erfuhren der Energie- und Ressourcenverbrauch einen enormen Wachstumsschub („1950er Syndrom“)


Die Erklärung für das „1950er Syndrom“ liegt in der Herausbildung
von Wohlstandsgesellschaften in den westlichen Industriestaaten

Raum- und Umweltplanung

Was wird als "Environmental Kuznets Curve" bezeichnet?

  • Empirische Beobachtung eines komplexeren Zusammenhangs
    von Wohlstandsniveau und Umweltbelastung
  • Umweltbelastung nimmt mit steigendem Wohlstandsniveau
    zunächst zu, dann jedoch ab (inverse U Funktion)
  • Theorie des „Herauswachsens aus der Umweltkrise“
    - Umweltbelastung als nur temporäres Phänomen (?)
    - Wirtschaftswachstum Grundlage für Umweltentlastung (?)

Raum- und Umweltplanung

Urbanisierung ist eine Triebkraft der Umweltzerstörung. Rückläufige Bevölkerungsentwicklungen führen zu besseren Lebenssituationen. 

Falsch.


Der Raum kann nicht an die Natur zurückgegeben werden, Städte existieren bereits. 

Weniger Effizienz bei anderen Entwicklungen wie die Infrastruktur und das Wohnen. 

Raum- und Umweltplanung

Erhebliche Beeinträchtigung von Erhaltungszielen eines FFH-Gebiets schließen die Realisierung des verursachenden Projekts aus. 

Falsch 

Raum- und Umweltplanung

Wozu dienen Vorbehaltsgebiete im Vergleich zu Vorranggebiete?

  • Vorberhaltsgebieten werden raumbedeutsamen und standortgebundenen Funktionen oder Nutzungen besonders Gewicht zugeordnet in der Abwägung mit konkurrierenden Funktionen
  • Grundsätze der Raumordnung und daher grundsätzlich überwindbar
  • konkrete Nutzungsentscheidung erfolgt in der bauleitplanerischen oder fachplanerischen Abwägung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Stuttgart overview page

Verwaltungsrecht mit rechtsmethodischer Einführung

Medienwirkungsforschung

Raumordnung und Raumplanung at

Universität Marburg

Umweltplanung at

Universität Weimar

Umweltplanung und räumliche Gesamtplanung at

Hochschule Anhalt

7-3 Umweltplanung at

Universität Koblenz-Landau

Umweltplanung und Umweltrecht at

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Raum- und Umweltplanung at other universities

Back to Universität Stuttgart overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Raum- und Umweltplanung at the Universität Stuttgart or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login