Hydro und Wasserbau at Universität Siegen

Flashcards and summaries for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Welche Größen beeinflussen den Windstau?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was ist eine Lockströmung?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Für welchen Zeitraum werden Talsperrenvolumina bemessen?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was sind BHQr und BHQz? Erläutern Sie Unterschiede!

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Welche Versagensursachen für Staudämme kennen Sie? Nennen Sie mindestens drei Ursachen!

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was versteht man unter dem sog. „Totraum“ einer Talsperre? (2 Punkte)

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was versteht man unter dem „Eisernen Bestand“ einer Talsperre?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was versteht man unter „Wasserkraftpotential“ eines Flusses?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was verstehen Sie unter der (n-1) Bedingung bei Wehranlagen? (2 Punkte)

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was kennzeichnen die Abkürzungen MHW und HHW?

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was ist eine Springtide? (2 Aspekte)

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Welche Bestandteile gehören zur Freibordmarke und wozu dient sie? (2 Aspekte)

Your peers in the course Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen on StudySmarter:

Hydro und Wasserbau

Welche Größen beeinflussen den Windstau?

  • mittlere Windgeschwindigkeit
  • maximale Streichlänge
  • Winkel zwischen der maßgebenden Windrichtung und der angesetzten Streichlänge
  • mittlere Wassertiefe

Hydro und Wasserbau

Was ist eine Lockströmung?

Bei einem Fischlift wird den Fischen mit Hilfe der sog. Lockströmung der Weg in den Lift gewiesen. Fische schwimmen entgegen der Strömung und dieser Umstand wird hier ausgenutzt.

Hydro und Wasserbau

Für welchen Zeitraum werden Talsperrenvolumina bemessen?

Je nach Talsperrenklasse und Bemessungsfall: 500 bis 10.000 Jahren

Hydro und Wasserbau

Was sind BHQr und BHQz? Erläutern Sie Unterschiede!

  • Hochwasserbemessungsfall 1 dient der Bemessung der Hochwasserent-lastungsanlage

  • maßgebend ist der Bemessungsabfluss BHql

  • bis zu diesem Abfluss sind Tragsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit der Stauanlage ohne Einschränkung und auch unter Berücksichtigung der (n-l)-Regel sicherzustellen

  • Nachweis der Stauanlagensicherheit bei Extremhochwasser dient der HBF 2

  • hier muss der Bemessungshoch-wasserzufluss BHq2 ohne globales Versagen der Stauanlage abgeführt werden

  • Tragsicherheit des Absperrbauwerks darf nicht gefährdet werden

Hydro und Wasserbau

Welche Versagensursachen für Staudämme kennen Sie? Nennen Sie mindestens drei Ursachen!

  • Standfestigkeit
  • Gleiten
  • Kippen
  • Erdbeben
  • Böschungsbruch
  • Setzung

Hydro und Wasserbau

Was versteht man unter dem sog. „Totraum“ einer Talsperre? (2 Punkte)

  • Teil des Stauraums

  • Speichervolumen, das unterhalb des Niveaus des tiefsten Grundablasses liegt und daher nicht bewirtschaftet werden kann

Hydro und Wasserbau

Was versteht man unter dem „Eisernen Bestand“ einer Talsperre?

  • Reserveraum, als Teil des Stauraums

  • ist unterhalb des Betriebsauslasses, aber oberhalb des Grundablasses

  • darf nur auf besondere Veranlassung in Anspruch genommen werden.

Hydro und Wasserbau

Was versteht man unter „Wasserkraftpotential“ eines Flusses?

Potenzial der möglichen Nutzung der Wasserkraft, die bei Vollauslastung möglich wäre

Hydro und Wasserbau

Was verstehen Sie unter der (n-1) Bedingung bei Wehranlagen? (2 Punkte)

  • Beurteilungskriterium für die Ausfallwahrscheinlichkeit anhand von zusätzlich vorhandener Redundanz 

  • beim Ausfall eines Objekts kann der Betrieb oder Funktionstüchtigkeit durch die anderen Objekte sicher gewährleistet werden

Hydro und Wasserbau

Was kennzeichnen die Abkürzungen MHW und HHW?

MHW: mittleres Hochwasser

HHW: höchstes jemals gemessenes Hochwasser

Hydro und Wasserbau

Was ist eine Springtide? (2 Aspekte)

  • teilweise fachlich ungenau Springflut

  • bezeichnet eine Tide, deren Hoch- und Niedrigwasser durch eine besondere Sonne-Erde-Mond-Konstellation stärker ausfällt als im Mittel

Hydro und Wasserbau

Welche Bestandteile gehören zur Freibordmarke und wozu dient sie? (2 Aspekte)

  • Ermittlung der Mindestkronenhöhe wird zum höchsten Stauziel der Freibord addiert

Dieser setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Wellenauflauf
  • Windstau
  • Eisstau
  • Sicherheitszuschlag

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Civil Engineering at the Universität Siegen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Siegen overview page

Wasserwirtschaft

Wasserbau II

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Hydro und Wasserbau at the Universität Siegen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback