Einführung in die Managementlehre

Flashcards and summaries for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

100% for free

Arrow

Efficient learning

Arrow

Synchronization on all devices

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was versteht man unter der realwirtschaftlichen Perspektive im Rahmen der Unternehmensführung?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was sind finanzielle Ressourcen?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Erläutere den Zusammenhang zwischen der real- und der finanzwirtschaftlichen Perspektive!

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was versteht man unter der finanzwirtschaftlichen Perspektive im Rahmen der Unternehmensführung?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was sind Informationen?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was sind physische Ressourcen?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Erläutere warum eine Installation von Anreizsystemen in Unternehmen nötig ist!

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Erläutere die durch Ordinate (Y) und Abszisse (X) abgebildeten Dimensionen! Wo liegen Grenzwerte und welche Problematik ergibt sich aus diesen?

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Definiere die Manager-Rolle nach Mintzberg

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Erläutere die 3 idealtypischen Lohnformen und nenne jeweils ein Bsp.!

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Definiere den Management-Prozess

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Was sind personelle Ressourcen?

Your peers in the course Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen on StudySmarter:

Einführung in die Managementlehre

Was versteht man unter der realwirtschaftlichen Perspektive im Rahmen der Unternehmensführung?

Die realwirtschaftliche Perspektive betrachtet reelle Ströme
z.B. Produkt- und Leistungsangebot, Ziele, Ressourcen, Arbeitsteilung und Umwelt

Einführung in die Managementlehre

Was sind finanzielle Ressourcen?

Umfassen sämtliche finanziellen Mittel, die einer Organisation zur Verfügung stehen
u.a. Gewinne oder Investitionen der Gesellschafter

Einführung in die Managementlehre

Erläutere den Zusammenhang zwischen der real- und der finanzwirtschaftlichen Perspektive!

Eng miteinander verflochten
Finanzwirtschaftliche Perspektive bildet realwirtschaftliche spiegelbildlich ab
-> jede reale Handlung hat finanzielle Konsequenzen
Umgekehrt beeinflusst die finanzielle Situation das Handeln eines Unternehmens ->realwirtschaftliche Handeln schlägt sich in Finanzgrößen nieder, woraus sich der ökonomische Erfolg eines Unternehmens ableiten lässt​​​​

Einführung in die Managementlehre

Was versteht man unter der finanzwirtschaftlichen Perspektive im Rahmen der Unternehmensführung?

Hier werden finanzielle Ströme betrachtet
z.B. Internes Rechnungswesen, externes Rechnungswesen, Finanzwesen

Einführung in die Managementlehre

Was sind Informationen?

Umfassen Informationen, die einer Organisation zur Verfügung stehen
z.B. Infos über Preise, Innovationen, Konkurrenten, (potentielle) Kundensegmente

Einführung in die Managementlehre

Was sind physische Ressourcen?

(Körperliche Gegenstände)
z.B. Fabrikanlagen, Maschinen, Büromaterial

Einführung in die Managementlehre

Erläutere warum eine Installation von Anreizsystemen in Unternehmen nötig ist!

Mitarbeiter haben ggü. Unternehmen eigene Präferenzen und Absichten -> Informationsasymmetrien
Unternehmen muss davon ausgehen, dass Mitarbeiter in erster Linie eigennutzorientierte Individuen sind
=> Prinzipal-Agent-Problematik kann auftreten
(Mitarbeiter handeln evtl. nicht im besten Interesse des Unternehmens, sondern stellen eigene Interessen in den Vordergrund; „Moral Hazard“)
AG muss AN Anreize setzen um eigene und unternehmerische Anreize gleich zu richten

Einführung in die Managementlehre

Erläutere die durch Ordinate (Y) und Abszisse (X) abgebildeten Dimensionen! Wo liegen Grenzwerte und welche Problematik ergibt sich aus diesen?

Ordinate:
externe Dimension der Analyse
betrifft jährlich zu erwartende Marktwachstumsrate (%) ->

Marktwachstum= Gesamtmarkt (t) – Gesamtmarkt (t-1)
                                                        Gesamtmarkt (t-1)

Abszisse:
interne Dimension der Analyse
Umsatz des Unternehmens im Verhältnis zu Konkurrenten bzw. Hauptkonkurrenten –

MA(rel)=           Umsatz_GE(i,t)        
                        Umsatz_Konkurrent(t)​​​

Einführung in die Managementlehre

Definiere die Manager-Rolle nach Mintzberg

Interpersonell: Galionsfigur, Vorgesetzter, Vernetzer, Vorbild-Funktion
Informationsrolle: Sender, Sprecher, „Radar“ für Infos
Entscheidungsträger: Innovatorisch/Entrepreneur, Verhandler, Problemlöser, Ressourcenallokateur

Einführung in die Managementlehre

Erläutere die 3 idealtypischen Lohnformen und nenne jeweils ein Bsp.!

Zeitlöhne
zB. Stundenlöhne
keine Leistungsmessung
Mindestleistung ist zu erbringen (daher nicht völlig leistungsunabhängig)

Explizite Leistungslöhne
(zB. Stücklöhne)
objektive + absolute Leistungsmessung (es kann objektiv gemessen werden wie viele Einzelstücke in einer bestimmten Zeiteinheit produziert wurden; absolut = Leistungsmessung wird nach individueller Leistung bezahlt, nicht nach Vergleich)

Implizite Leistungslöhne
(zB. Beförderungen)
subjektive + relative Leistungsmessung (zB. Beförderungen werden durch Vorgesetzte bestimmt + basieren auf relativen Leistungsvergleiche zwischen Mitarbeitern)

Einführung in die Managementlehre

Definiere den Management-Prozess

Schritt 1: Planung und Entscheidung -> Zielsetzung und wie sind Ziele zu erreichen
Schritt2: Organisation -> Gruppierung und Koordinierung von Ressourcen und Tätigkeiten um Ziele möglichst effektiv und effizient zu erreichen
Schritt 3: Führung -> Interesse der Mitarbeiter wecken, im besten Interesse der Organisation zu arbeiten
Schritt 4: Kontrolle -> haben Tätigkeiten zur Erreichung des Ziels beigetragen, andernfalls korrigieren
Kreislauf beginnt nach Schritt 4 von vorne, Schritte zurück sind ebenfalls möglich(gestrichelte Pfeile in Grafik)​​​

Einführung in die Managementlehre

Was sind personelle Ressourcen?

Umfassen Humankapital, das einer Organisation zur Verfügung steht
->Summe der Fähigkeiten aller Mitarbeiter​​​​

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Business Administration at the Universität Siegen there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Siegen overview page

Makroökonomik I

Erste Spezialisierung BWL: Management kleiner und mittlerer Unternehmen

Buchführung & Abschluss

Mikroökonomik I Klausurfragen

Kosten- & Erlösrechnung

Mikro 1

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung in die Managementlehre at the Universität Siegen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards

How it works

Top-Image

Get a learning plan

Prepare for all of your exams in time. StudySmarter creates your individual learning plan, tailored to your study type and preferences.

Top-Image

Create flashcards

Create flashcards within seconds with the help of efficient screenshot and marking features. Maximize your comprehension with our intelligent StudySmarter Trainer.

Top-Image

Create summaries

Highlight the most important passages in your learning materials and StudySmarter will create a summary for you. No additional effort required.

Top-Image

Study alone or in a group

StudySmarter automatically finds you a study group. Share flashcards and summaries with your fellow students and get answers to your questions.

Top-Image

Statistics and feedback

Always keep track of your study progress. StudySmarter shows you exactly what you have achieved and what you need to review to achieve your dream grades.

1

Learning Plan

2

Flashcards

3

Summaries

4

Teamwork

5

Feedback