Fragenkatalog at Universität Salzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Fragenkatalog an der Universität Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fragenkatalog Kurs an der Universität Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ein Kind läuft an einer Wiese vorbei und sieht eine Kuh. Lächelnd dreht es sich zu seiner Mutter um und sagt:"Schau mal, ein Hund!". Welche Quelle der Kontinuität wendet das Kind an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Akkommodation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Säugling greift zufällig nach dem Finger seiner Mutter. Nachdem es dieses verhalten immer und immer wieder wiederholt, verfestigt sich diese Handlung zu einem festen Schema. In welchem Entwicklungsstadium, bzw. in welcher Stufe nach Piaget befindet sich der Säugling?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sensumotorisches Stadium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Piaget vertrat folgende Ansichten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kinder müssen von ihren Eltern motiviert werden neue Dinge zu lernen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Sicht vertrat Piaget in seiner Annahme zu Kindern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kinder werden als Wissenschaftler*innen gesehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern unterscheidet sich die primäre Zirkulärreaktion von der sekundären Zirkulärreaktion?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die sekundären Zirkulärreaktionen beziehen sich auf koordinierte primäre Zirkulärreaktionen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist zeitlich verzögerte Nachahmung ?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Wiederholung des Verhaltens anderer Menschen zu einem deutlich späteren Zeitpunkt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Objektpermanenz ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Wissen darüber, dass Objekte auch dann weiterexistieren, wenn sie sich außerhalb des Wahrnehmungsfeldes befinden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist A nicht B Suchfehler ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Tendenz, dorthin zu greifen, wo ein Obhekt zuletzt gefunden wurde, statt es dort zu suchen, wo es tatsächlich versteckt wurde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen zum sensomotorischen Stadium nach Piaget sind korrekt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das sensomotorische Stadium geht vom ersten bis zum dritten Lebensjahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Emma hat Besuch von einem kleinen Jungen, der sich in einen Wutanfall hineinsteigert: Er weint und versucht, aus seinem Laufställchen herauszukommen, und stampft mit den Füßen auf. Am nächsten Tag ist es Emma, die im Laufställchen schreit und mit den Füßen aufstampft.

Das geschilderte Beispiel ist ein Fall von ______ ______ _______

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zeitlich verzögerter Nachahmung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen zu den zentralen Eigenschaften von Piagets Stufentheorie stimmen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Qualitative Veränderungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erstellen Sie aus den folgenden Stadien der kognitiven Entwicklung nach Piaget die richtige Reihenfolge.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • sensumotorisch (1)

  • präoperational (2)

  • konkretoperational (3)

  • formaloperational (4)

Lösung ausblenden
  • 134041 Karteikarten
  • 1700 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fragenkatalog Kurs an der Universität Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ein Kind läuft an einer Wiese vorbei und sieht eine Kuh. Lächelnd dreht es sich zu seiner Mutter um und sagt:"Schau mal, ein Hund!". Welche Quelle der Kontinuität wendet das Kind an?

A:

Akkommodation

Q:

Ein Säugling greift zufällig nach dem Finger seiner Mutter. Nachdem es dieses verhalten immer und immer wieder wiederholt, verfestigt sich diese Handlung zu einem festen Schema. In welchem Entwicklungsstadium, bzw. in welcher Stufe nach Piaget befindet sich der Säugling?


A:

Sensumotorisches Stadium

Q:

Piaget vertrat folgende Ansichten:

A:

Kinder müssen von ihren Eltern motiviert werden neue Dinge zu lernen.

Q:

Welche Sicht vertrat Piaget in seiner Annahme zu Kindern?

A:

Kinder werden als Wissenschaftler*innen gesehen

Q:

Inwiefern unterscheidet sich die primäre Zirkulärreaktion von der sekundären Zirkulärreaktion?


A:

die sekundären Zirkulärreaktionen beziehen sich auf koordinierte primäre Zirkulärreaktionen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist zeitlich verzögerte Nachahmung ?


A:

Die Wiederholung des Verhaltens anderer Menschen zu einem deutlich späteren Zeitpunkt.

Q:

Was ist Objektpermanenz ?

A:

Das Wissen darüber, dass Objekte auch dann weiterexistieren, wenn sie sich außerhalb des Wahrnehmungsfeldes befinden.

Q:

Was ist A nicht B Suchfehler ?

A:

Die Tendenz, dorthin zu greifen, wo ein Obhekt zuletzt gefunden wurde, statt es dort zu suchen, wo es tatsächlich versteckt wurde.

Q:

Welche Aussagen zum sensomotorischen Stadium nach Piaget sind korrekt?


A:

Das sensomotorische Stadium geht vom ersten bis zum dritten Lebensjahr

Q:

Emma hat Besuch von einem kleinen Jungen, der sich in einen Wutanfall hineinsteigert: Er weint und versucht, aus seinem Laufställchen herauszukommen, und stampft mit den Füßen auf. Am nächsten Tag ist es Emma, die im Laufställchen schreit und mit den Füßen aufstampft.

Das geschilderte Beispiel ist ein Fall von ______ ______ _______

A:

zeitlich verzögerter Nachahmung

Q:

Welche Aussagen zu den zentralen Eigenschaften von Piagets Stufentheorie stimmen?


A:

Qualitative Veränderungen

Q:

Erstellen Sie aus den folgenden Stadien der kognitiven Entwicklung nach Piaget die richtige Reihenfolge.

A:


  • sensumotorisch (1)

  • präoperational (2)

  • konkretoperational (3)

  • formaloperational (4)

Fragenkatalog

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fragenkatalog an der Universität Salzburg

Für deinen Studiengang Fragenkatalog an der Universität Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Fragenkatalog Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fragenkatalog

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
M1 Fragenkatalog

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs
Fragenkatalog 2

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Fragenkatalog 3

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fragenkatalog
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fragenkatalog