Diagnostik at Universität Salzburg | Flashcards & Summaries

Diagnostik at Universität Salzburg

Flashcards and summaries for Diagnostik at the Universität Salzburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Diagnostik at the Universität Salzburg

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was sind die 4 am meisten eingesetzte diagnostsische Methodengruppen (Verfarhengruppen)?

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Otto Klemm (1930)

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was ist Kriteriumsvalidität und was ist die Herausforderung dabei?


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was ist Intelligenz? -> 4 Übereinstimungen bestehender Intellgienzdef.

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Alfred Binet

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Psychoanalytischer Ansatz

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Army Test zur Einteilung 

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Testentwicklung im Intelligenzbereich

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Hugo Münsterberg (1910)

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Wie gut sind Ausdrucksbeurteilungen?

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Psychologische Diagnostik als Wissenschaft

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Worum geht es in der psy. Diagnostik nach Petermann & Eid?

Your peers in the course Diagnostik at the Universität Salzburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Diagnostik at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Diagnostik

Was sind die 4 am meisten eingesetzte diagnostsische Methodengruppen (Verfarhengruppen)?

1. exploratives Gespräch

2. Verhaltensbeobachtung

3. Persönlichkeitstests

4. Intelligenztests

5. Rollenspiel

6. Leistungstests

Diagnostik

Otto Klemm (1930)

  • 1. Berufsberatungsstelle: Praxis der Berufsberatung und Berufseignungsuntersuchungen

Diagnostik

Was ist Kriteriumsvalidität und was ist die Herausforderung dabei?


= Validität wird durch Korrelation mit einem (theoretisch damit in Beziehung stehenden) Außenkriterium gezeigt


Herausforderung: Welches Außenkriterium ist geeignet? Wie valide ist das Außenkriterium selbst?


Diagnostik

Was ist Intelligenz? -> 4 Übereinstimungen bestehender Intellgienzdef.

1. Begabung, die invidiuumspezif. Ausprägungen besitzt

2. Fähigkeit, die Lösung konkreter + abstrakter Probleme ermöglicht -> Bewältigung neuartiger Situationen

3. Versuch-und-Irrtumlernen wird damit überflüssig

4. Fähigkeit liegt darin, Beziehungen + Sinneszsmh. zu erfassen, anzuwenden + herzustellen

Diagnostik

Alfred Binet

  • Test zur Unterscheidung von Kindern -> 1- IQ Test
  • Auftrag: Unterscheidung von Normalen und "Schwachsinnigen" -> unterschiedliche Bildung


=> Binet-Simon-Test (1905)

Diagnostik

Psychoanalytischer Ansatz

  • Zeichnung der Familie in Tiere
  • Scenotest (Staats, 1992)
    • Spiel mit Figuren als Repräsentation

Diagnostik

Army Test zur Einteilung 

= Leistungstests zur Einschätzung d. Testfähigkeit von Rekruten

  • sprachgebundener Intelligenztest zur Anwendung in großen Gruppen (Terman et al.) -> Army alpha Test
  • sprachfreier Intelligenztest zur Anwendung in großen Gruppen -> Army Beta Test
    • kulturelle Unterschiede/ ethnische Eingrenzungen -> Missbrauch des Test um gesellschaftliche Ziele zu rechtfertigen
  • Weiterentwicklung: Army General Classification Test

Diagnostik

Testentwicklung im Intelligenzbereich

  • 1. Intelligenztest (Simon & Binet, 1905)
  • Intelligenzalter als Äquivalentnorm + IA-LA als Intelligenzmaß
  • Intelligenzquotient: IQ=IA/LA (Stern)
  • heute: IQ als Variablilitätsnorm: IQ=100+15*((X-Mx/sx))

Diagnostik

Hugo Münsterberg (1910)

  • Test zur Auswahl von Straßenbahnfahrern in Berlin

Diagnostik

Wie gut sind Ausdrucksbeurteilungen?

  • heute einige neuere Ansätze, z.B. mit Gehirnscans
  • Experiment: Gesichter -> wer ist der Mörder? -> Hälfte erkannte 1 Gesicht richtig, nur einer erkannte alle
  • schwierig anhand von Bildern einzuschätzen

Diagnostik

Psychologische Diagnostik als Wissenschaft

  • Messung von psy. Konstrukten, Erleben, Verhalten
  • theoretische Grundlagen + methodische Herangehensweise bei Messung
  • Fragen der Skalierung (= Ausmaß, in dem es gelingt Phänomenen Zahlenwerten zuzuweisen) 
  • Eigenschaften + Spezifika von Messung etc.
  • wissenschaftliche Methode d. diagnostischen Informationsgewinnung

Diagnostik

Worum geht es in der psy. Diagnostik nach Petermann & Eid?

  • Sammlung + Verarbeitung von gezielt erhobenen Infos sollte regelgeleitet (=klare, empirisch geprüfte Regeln) sein
  • Prinzipien der Entscheidungsfindung sollte wissenschaftlich nachvollziehbar sein
  • Schlussfolgerungen sollten ethischen Standard genügen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Diagnostik at the Universität Salzburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Diagnostik at the Universität Salzburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Salzburg overview page

Kognitive Psychologie

Psychotherapie Altfragen

klinische Psychologie

2 Kognitive Psy - Wahrnehmung

Geschichte: Entwicklung deutschsprachige Psychologie in der 2. Hälfte d. 20. Jhds. (13)

Social Cognition

Kognitive Psy. (T)

10 Kognitive Psychologie - Attention & Performance

Kognitive Psychologie Uni Salzburg - Altklausur

9 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse, Vorurteile & Stereotype

Einführung Psy.

Emotion und Motivation Altfragen

4 Sozialpsychologie - Das Selbst (Einfluss von Kultur und sozialen Gruppen)

Persönlichkeiten AP

SLB Sozialpsychologie

9 Kognitive Psychologie - Language

Biologische Psychologie

Sozialpsychologie

2 Sozialpsychologie - Soziale Kognition

8 Kognitive Psychologie - Language II

Persönlichkeitspsychologie

Memory and Information (re-) processing during sleep Standardgruppe

7 KPPG - Behavioristische Perspektive

8 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse

2 Sozialpsychologie - Urteilsheuristiken

7 Sozialpsychologie - Sozialer Einfluss

8 KPPG - Kognitive Perspektive

Psychische Störungen: NSSV u. Persönlichkeitsstörungen

Geschichte-Klausur wegballern!

SLB Memory and Information Reprocessing during Sleep

SP 10 - Intergruppenprozesse, Vorurteile und Stereotype

Sozialpsychologie

4 Kognitive Psychologie - Short Term Memory

2 Kognitive Psy - Objekterkennung, David Marr

4 KPPG - Forschungsstrategien I

SLB Biochemie

5 Sozialpsychologie - Einstellungen

Sozialpsychologie

6 Sozialpsychologie - Einstellungen und Persuasion

5 Sozialpsychologie - Konsistenz v. Einstellungen

Advanced English II

8 Sozialpsychologie - Gruppenleistung

Diagnostik 1

Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheitspsychologie 1

SLB Klinische Psychologie

6 KPPG - Psychodynamische Perspektive

Testtheorie

Gerichtsmedizin

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Kognitive Psychlogie Altklausurfragen

Anwendung Altklausur- u. Erstterminfragen

Kognitive Psychologie

Einführung

5 KPPG - Biologische Perspektive

6 Kognitive Psychologie - Cognition & Emotion

Altklausurfrage Geschichte

Kognitive Psychologie

1 Kognitive Psychologie - Einführung und Two Visual Systems

Laborsicherheit

Diversitäts- und Genderforschung

3 Kognitive Psychologie - Perception, Motion and Action

Zellbiologie

4 Sozialpsychologie - Das Selbst (Selbstkonzept)

2 KPPG - Klinische Psy Klassifikation

Bio 05.11.20-

Bildungspsychologie

Anwendung: Statistik I

Sozialpsychologie

5 Kognitive Psychologie - Long Term Memory

SLB Kognitive Psychologie

Klinische Psychologie I - Altklausurfragen

Tier- und Humanphysiologie

SLB Statistik 1

SLB Emotion und Motivation

SLB Sexueller Missbrauch

5 Sozialpsychologie - Selbstregulation

2 Kognitive Psy - Gestaltspychologie

Psychotherapie

Sozialpsychologie

1 Sozialpsychologie - Einführung

Anwendungsbereiche der Psychologie

Methodenlehre und Statistik

Klinische Psychologie

Kognitive Altklausurfragen

Japanisch Grundstufe II

Geschichte der Psychologie

Entwicklung

Biologische Psychologie Altklausurfragen

Sozialpsychologie

Klinische Psychologie 1

Klinische Psychologie

Kognitive Psychologie

Kognitive Psychologie

Klinische AK Fragen

Anwendungsbereiche

Geschichte & Systeme

Methodenlehre

Anwendung: Rechtspsychologie & Pädagogische Psychologie

Anwendung: Sportpsychologie

Klinische Psychologie II (Psychische Störungen)

Einführung in die Psychologie

Geschichte & Systeme: Philosophische Hintergrundströmungen im 19. Jhd.

Geschichte Fragen selbst erstellt

Entwicklungspsychologie

Geschichte: Romantische Naturphilosophie und Ausdruckspsychologie (4)

Geschichte: naturwissenschaftliche Neubegründung der Psychologie (5)

Geschichte: Aufstieg der experimentellen Psychologie (6)

Anwendung: Psychologie als Wissenschaft

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio - chemische Sinne

Bio - das somatosensorische System

Psychische Störungen ab Zwangsstörungen

Bio - das visuelle System

Bio - das auditorische System

Geschichte: deutschsprachige Psychologie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert (7)

Bio - das rhythmische Gehirn

Geschichte: Anfänge d. Psychologie in den USA (8)

Geschichte: Objektive Psychologie: Reflexologie/Behaviorismus (9)

Geschichte

Bio - Sprachverarbeitung und sensorische Deprivation

Psychische Störungen: Essstörungen

Bio: das motorische System

Methodenlehre - Einführung in die Statistik 2

Bio - Epilepsie

Bio - Mirror Neurons

Biologische Psy. 1

Anwendungsbreiche

Psychische Störungen: ADHS

Biopsy Einführung

Coaching

Bio Psy

Fragenkatalog Anwendungsbereiche

Bio: Emotionen und Aufmerksamkeit

Bio - Sex und das Gehirn

Psychische Störungen: Psychotische Störung/Schizophrenie

Geschichte Altklausurfragen

Altfragen Geschichte

Psychische Störungen selbst erstellte Fragen

Bio - Tinnitus

Geschichte: Dt.sprachige Psychologie im NS und in der unmittelbaren Nachkriegszeit (11)

Geschichte: Psychologie in den USA ab zweitem Drittel d. 20. Jhds. (12)

Geschichte: Forschungsparadigmen II: Tiefenpsychologische Ansätze (1. Teil) (15)

Testtheorie

Kognitive psychologie

Psychische Störungen

Geschichte: "Ära d. Schulen" - deutschsprachige Psy erstes Drittel 20. Jhd. (10)

D2: Diagnostik at

Universität Mannheim

Diagnostik 3 at

Universität Tübingen

Diagnostik I at

Medical School Berlin

Diagnostik 2 at

Humboldt-Universität zu Berlin

Diagnostik 1 at

Medical School Hamburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Diagnostik at other universities

Back to Universität Salzburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Diagnostik at the Universität Salzburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards