Arbeits- Und Organisationspsychologie at Universität Salzburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Salzburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der Universität Salzburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Arten von (Un-)Zufriedenheit im Züricher Modell der Arbeitszufriedenheit (6)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • progressive Arbeitszufriedenheit
  • stabilisierte Arbeitszufriedenheit
  • resignative Arbeitszufriedenheit
  • Pseudoarbeitszufriedenheit
  • fixierte Arbeitsunzufriedenheit
  • konstruktive Arbeitsunzufriedenheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

progressive Arbeitszufriedenheit (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt positiv aus
  • in der Folge Steigerung des Anspruchsniveaus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

stabilisierte Arbeitszufriedenheit (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt positiv aus
  • Verbleiben auf dem bisherigen Anspruchsniveau
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

resignative Arbeitszufriedenheit (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • in der Folge Senkung d. Anspruchsniveaus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pseudoarbeitszufriedenheit (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Verfälschung der Situationswahrnehmung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

fixierte Arbeitsunzufriedenheit (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Verharren ohne Problemlöseversuche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

konstruktive Arbeitsunzufriedenheit (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Streben nach Überwindung der Lage (neue Lösungsversuche)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundannahmen des "Economic Man" (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Durchschnittsmensch handelt nach der Maxime des größten Gewinns
  • Arbeitende sind hauptsächlich durch monetäre Anreize motivierbar
  • der Betrieb ist ein technisches System, an das der Mensch angepasst werden muss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Taylorismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Begründung der "Wissenschaftlichen Betriebsführung" durch Frederic Taylor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziel der Wissenschaftlichen Betriebsführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erreichung d. maximalen Wirkungsgrades menschlicher Arbeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mittel der Wissenschaftlichen Betriebsführung (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • straffe Zeitausnutzung
  • Optimierung der Abläufe u. Werkzeuge
  • materielle Anreize (Akkordlohn)
  • rationelle Organisation (Arbeitsvorbereitung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Züricher Arbeitszufriedenheitsmodell (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Soll-Ist-Vergleiche -> Vergleich der Erwartungen mit der tatsächlichen Arbeitslage
  • -> führen zu verscheidenen Arten v. (Un-)Zufriedenheit
Lösung ausblenden
  • 127551 Karteikarten
  • 1605 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Arbeits- und Organisationspsychologie Kurs an der Universität Salzburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Arten von (Un-)Zufriedenheit im Züricher Modell der Arbeitszufriedenheit (6)

A:
  • progressive Arbeitszufriedenheit
  • stabilisierte Arbeitszufriedenheit
  • resignative Arbeitszufriedenheit
  • Pseudoarbeitszufriedenheit
  • fixierte Arbeitsunzufriedenheit
  • konstruktive Arbeitsunzufriedenheit
Q:

progressive Arbeitszufriedenheit (2)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt positiv aus
  • in der Folge Steigerung des Anspruchsniveaus
Q:

stabilisierte Arbeitszufriedenheit (2)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt positiv aus
  • Verbleiben auf dem bisherigen Anspruchsniveau
Q:

resignative Arbeitszufriedenheit (2)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • in der Folge Senkung d. Anspruchsniveaus
Q:

Pseudoarbeitszufriedenheit (3)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Verfälschung der Situationswahrnehmung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

fixierte Arbeitsunzufriedenheit (3)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Verharren ohne Problemlöseversuche
Q:

konstruktive Arbeitsunzufriedenheit (3)

A:
  • Soll-Ist-Vergleich fällt negativ aus
  • Aufrechterhalten d. Anspruchsniveaus
  • Streben nach Überwindung der Lage (neue Lösungsversuche)
Q:

Grundannahmen des "Economic Man" (3)

A:
  • Durchschnittsmensch handelt nach der Maxime des größten Gewinns
  • Arbeitende sind hauptsächlich durch monetäre Anreize motivierbar
  • der Betrieb ist ein technisches System, an das der Mensch angepasst werden muss
Q:

Taylorismus

A:

Begründung der "Wissenschaftlichen Betriebsführung" durch Frederic Taylor

Q:

Ziel der Wissenschaftlichen Betriebsführung

A:

Erreichung d. maximalen Wirkungsgrades menschlicher Arbeit

Q:

Mittel der Wissenschaftlichen Betriebsführung (4)

A:
  • straffe Zeitausnutzung
  • Optimierung der Abläufe u. Werkzeuge
  • materielle Anreize (Akkordlohn)
  • rationelle Organisation (Arbeitsvorbereitung)
Q:

Züricher Arbeitszufriedenheitsmodell (2)

A:
  • Soll-Ist-Vergleiche -> Vergleich der Erwartungen mit der tatsächlichen Arbeitslage
  • -> führen zu verscheidenen Arten v. (Un-)Zufriedenheit
Arbeits- und Organisationspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Salzburg

Für deinen Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Salzburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Arbeits- und Organisationspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Arbeits und Organisationspsychologie

Medical School Berlin

Zum Kurs
Arbeits und Organisationspsychologie

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Arbeits - und Organisationspsychologie

Johannes Kepler Universität Linz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Arbeits- und Organisationspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Arbeits- und Organisationspsychologie