7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at Universität Salzburg

Flashcards and summaries for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Wodurch hat man dann in den späten 1950er doch begonnen Sprachforschung zu betreiben? -> Wer war ausschlaggebend? Welche wichtige Hypothese stellte er auf?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Kann nur der Mensch Sprache erlernen? Erkläre es anhand des Beispiels mit den beiden Rhesusaffen. (5)

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Wie lauten 2 Ansätze, die zu erklären versuchen, warum Tiere nicht die Fähigkeit besitzen, Sprache zu erlernen?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was besagt die Sapir-Whorf Hypothese?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was bezeichnet "Linguistic determinism" (strong position)?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was bezeichnet "Linguistic relativity" (weak position)?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was ist der Hauptunterschied zwischen starken und schwachen Determinismus der "Linguistic relativity hypothesis"?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was ist der Hauptunterschied zwischen starkem und schwachem Determinismus der "Linguistic relativity hypothesis"?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was sind die 4 hauptsächlichen Sprachfertigkeiten?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Haben Menschen allgemeine starke oder schwache Sprachfertigkeiten?

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was bedeutet "Parsing"?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Warum wurde vor den späten 1950er wenig Sprachforschung betrieben?

Your peers in the course 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg on StudySmarter:

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Wodurch hat man dann in den späten 1950er doch begonnen Sprachforschung zu betreiben? -> Wer war ausschlaggebend? Welche wichtige Hypothese stellte er auf?

Noam Chomsky: Sprache besitzt einige einzigartige Eigenschaften, die nur Menschen erlangen können

-> Kinder sagen beispielsweise Sätze, die sie noch nie zuvor gehört haben (also kein Verstärkungslernen)

-> Universal Grammar Hypothesis: alle Sprachen verfügen über Universalien -> z.B. alle Sprachen haben Wortkategorien, Rekursion (= wir können endlos lange Sätze bilden)

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Kann nur der Mensch Sprache erlernen? Erkläre es anhand des Beispiels mit den beiden Rhesusaffen. (5)

● Panbanisha learned a vocabulary of ~ 3 000 words by the age of 14 years

● Panbanisha and Kanzi understood English at a level of a 2 ½ y old child

● ~ 75% of their utterances were spontaneous

● they referred to the past (as often as young children) and to the future (even more than young children)

● however, their sentences were generally very simple, they did not produce many novel sentences and they had little or no understanding of grammar

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Wie lauten 2 Ansätze, die zu erklären versuchen, warum Tiere nicht die Fähigkeit besitzen, Sprache zu erlernen?

- ihnen fehlen die kognitiven Fähigkeiten

- der vokale Trakt ist für Sprache nicht geeignet (beim Menschen: Kehlkopf ist immer weiter nach unten gerutscht)

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was besagt die Sapir-Whorf Hypothese?

Sprache formt die Art wie wir denken und bestimmt über was wir nachdenken können

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was bezeichnet "Linguistic determinism" (strong position)?

Unterschiede in der Sprache bewirken unausweichliche Unterschiede in den Gedanken

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was bezeichnet "Linguistic relativity" (weak position)?

Sprache beeinflusst gewisse Aspekte von Kognition wie Wahrnehmung und Gedächtnis

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was ist der Hauptunterschied zwischen starken und schwachen Determinismus der "Linguistic relativity hypothesis"?

stark: Language --> thought/cognition/perception


schwach: culture/environment --> language

culture/environment --> thought/cognition/perception

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was ist der Hauptunterschied zwischen starkem und schwachem Determinismus der "Linguistic relativity hypothesis"?

stark: Language --> thought/cognition/perception


schwach: culture/environment --> language

culture/environment --> thought/cognition/perception

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was sind die 4 hauptsächlichen Sprachfertigkeiten?

- Sprachverständnis

- Sprachproduktion

- Lesen

- Schreiben

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Haben Menschen allgemeine starke oder schwache Sprachfertigkeiten?

Nein. Oft sprechen viele Menschen fließend, aber haben große Schwierigkeiten beim Schreiben.

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Was bedeutet "Parsing"?

Die Frage, wie wir Sätzen eine syntaktische Struktur zuweisen

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Warum wurde vor den späten 1950er wenig Sprachforschung betrieben?

vorherrschende Perspektive -> Behaviorismus
- Äußerungen sind konditionierte Reaktionen, die belohnt worden sind

- aus dieser Perspektive gibt es nichts Interessantes über Sprache; keinen Grund warum eine andere Spezies nicht auch Sprache entwickeln könnte

Sign up for free to see all flashcards and summaries for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Salzburg overview page

Sozialpsychologie

8 Kognitive Psychologie - Language II

Diagnostik 1

5 Kognitive Psychologie - Long Term Memory

8 Sozialpsychologie - Gruppenleistung

6 Kognitive Psychologie - Cognition & Emotion

1 Sozialpsychologie - Einführung

Tier- und Humanphysiologie

5 KPPG - Biologische Perspektive

7 Sozialpsychologie - Sozialer Einfluss

4 Sozialpsychologie - Das Selbst (Selbstkonzept)

3 Kognitive Psychologie - Perception, Motion and Action

9 Kognitive Psychologie - Language

8 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse

2 Sozialpsychologie - Urteilsheuristiken

SP 10 - Intergruppenprozesse, Vorurteile und Stereotype

9 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse, Vorurteile & Stereotype

10 Kognitive Psychologie - Attention & Performance

6 Sozialpsychologie - Einstellungen und Persuasion

Social Cognition

Diagnostik

Geschichte: Entwicklung deutschsprachige Psychologie in der 2. Hälfte d. 20. Jhds. (13)

Psychische Störungen: NSSV u. Persönlichkeitsstörungen

4 Kognitive Psychologie - Short Term Memory

SLB Klinische Psychologie

4 KPPG - Forschungsstrategien I

Sozialpsychologie

Geschichte-Klausur wegballern!

2 Kognitive Psy - Wahrnehmung

Anwendung: Statistik I

SLB Sexueller Missbrauch

Diversitäts- und Genderforschung

Advanced English II

6 KPPG - Psychodynamische Perspektive

SLB Biochemie

SLB Memory and Information Reprocessing during Sleep

Einführung Psy.

Bildungspsychologie

Psychotherapie

Gerichtsmedizin

Altklausurfrage Geschichte

5 Sozialpsychologie - Einstellungen

5 Sozialpsychologie - Konsistenz v. Einstellungen

Persönlichkeiten AP

SLB Emotion und Motivation

Einführung

2 Kognitive Psy - Gestaltspychologie

Zellbiologie

2 KPPG - Klinische Psy Klassifikation

5 Sozialpsychologie - Selbstregulation

Laborsicherheit

Japanisch Grundstufe II

2 Sozialpsychologie - Soziale Kognition

1 Kognitive Psychologie - Einführung und Two Visual Systems

Memory and Information (re-) processing during sleep Standardgruppe

SLB Sozialpsychologie

Sozialpsychologie

2 Kognitive Psy - Objekterkennung, David Marr

Anwendung Altklausur- u. Erstterminfragen

SLB Kognitive Psychologie

Kognitive Altklausurfragen

SLB Statistik 1

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Biologische Psychologie

Sozialpsychologie

Anwendungsbereiche der Psychologie

Klinische Psychologie I - Altklausurfragen

Bio 05.11.20-

Kognitive Psychlogie Altklausurfragen

Methodenlehre und Statistik

Testtheorie

Geschichte der Psychologie

Entwicklung

Biologische Psychologie Altklausurfragen

Sozialpsychologie

Klinische Psychologie 1

Klinische Psychologie

Kognitive Psychologie

Kognitive Psychologie

Klinische AK Fragen

Anwendungsbereiche

Geschichte & Systeme

Methodenlehre

Anwendung: Rechtspsychologie & Pädagogische Psychologie

Anwendung: Sportpsychologie

Klinische Psychologie II (Psychische Störungen)

Einführung in die Psychologie

Geschichte & Systeme: Philosophische Hintergrundströmungen im 19. Jhd.

Geschichte Fragen selbst erstellt

Entwicklungspsychologie

Geschichte: Romantische Naturphilosophie und Ausdruckspsychologie (4)

Geschichte: naturwissenschaftliche Neubegründung der Psychologie (5)

Geschichte: Aufstieg der experimentellen Psychologie (6)

Anwendung: Psychologie als Wissenschaft

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio - chemische Sinne

Bio - das somatosensorische System

Psychische Störungen ab Zwangsstörungen

Bio - das visuelle System

Bio - das auditorische System

Geschichte: deutschsprachige Psychologie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert (7)

Bio - das rhythmische Gehirn

Geschichte: Anfänge d. Psychologie in den USA (8)

Geschichte: Objektive Psychologie: Reflexologie/Behaviorismus (9)

Geschichte

Bio - Sprachverarbeitung und sensorische Deprivation

Psychische Störungen: Essstörungen

Bio: das motorische System

Methodenlehre - Einführung in die Statistik 2

Bio - Epilepsie

Bio - Mirror Neurons

Biologische Psy. 1

Anwendungsbreiche

Psychische Störungen: ADHS

Biopsy Einführung

Coaching

Bio Psy

Fragenkatalog Anwendungsbereiche

Bio: Emotionen und Aufmerksamkeit

Bio - Sex und das Gehirn

Psychische Störungen: Psychotische Störung/Schizophrenie

Geschichte Altklausurfragen

Altfragen Geschichte

Psychische Störungen selbst erstellte Fragen

Bio - Tinnitus

Geschichte: Dt.sprachige Psychologie im NS und in der unmittelbaren Nachkriegszeit (11)

Geschichte: Psychologie in den USA ab zweitem Drittel d. 20. Jhds. (12)

Geschichte: Forschungsparadigmen II: Tiefenpsychologische Ansätze (1. Teil) (15)

Testtheorie

Kognitive psychologie

Psychische Störungen

Geschichte: "Ära d. Schulen" - deutschsprachige Psy erstes Drittel 20. Jhd. (10)

Kognitive Psychologie at

Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft

kognitive Psychologie at

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

G2 Kognitive Psychologie at

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Kognitive Psychologie at

ZHAW - Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Kognitive Psychologie at

FernUniversität in Hagen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at other universities

Back to Universität Salzburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for 7 & 8 Kognitive Psychologie - Language at the Universität Salzburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards