3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at Universität Salzburg | Flashcards & Summaries

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at Universität Salzburg

Flashcards and summaries for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was lässt eine Person sympathisch und positiv erscheinen? (4)

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was besagt die "Beauty is good" Annahme? Besteht in Wirklichkeit ein starker Zusammenhang?

Nenne Beispiele, in denen die "Beauty is good" Annahme eine Rolle spielt. (5)

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was wäre ein Schema zur Konfiguration von Persönlichkeitseigenschaften? Stichwort Baby-Face.

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was bezeichnet der Halo-Effekt?

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen? -> Ähnlichkeit: Wie heißt der Effekt? Ähnlichkeit in...? (6)

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Studie von Newcomb (1961):

• Mitbewohner zufällig zugeteilt

• Wo entwickeln sich die meisten Freundschaften? -> Welche Faktoren spielten eine Rolle? (3)


Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was sind drei Erklärungen für den similar-to-me-Effekt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Vertrautheit -> Spiegelbild-Studie: Was waren die Ergebnisse?

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Mere-Exposure Effekt im Seminarraum: Was waren die Ergebnisse?

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was für einen Verlauf hat der Mere-Exposure Effekt?

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Positive Assoziationen

- Beispiel Verkleidung Politesse vs. Weihnachtsmann?

- Beispiel männliche Bewerber in Begleitung einer übergewichtigen Frau?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

Welche Art von Cues benutzen wir? (5) Nenne Beispiele.

Your peers in the course 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg on StudySmarter:

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was lässt eine Person sympathisch und positiv erscheinen? (4)

- physische Attraktivität

- Ähnlichkeit

- Vertrautheit

- positive Assoziationen

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was besagt die "Beauty is good" Annahme? Besteht in Wirklichkeit ein starker Zusammenhang?

Nenne Beispiele, in denen die "Beauty is good" Annahme eine Rolle spielt. (5)

• Assoziation physischer Attraktivität mit Geselligkeit, Dominanz, mentaler Gesundheit, Intelligenz usw.

• In Wirklichkeit: nur geringe Zusammenhänge


- Kindererziehung

- Leistungsbeurteilung

- Politik

- Personalauswahl

- Strafmaß


3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was wäre ein Schema zur Konfiguration von Persönlichkeitseigenschaften? Stichwort Baby-Face.

- subjektive Zusammenhänge zwischen Persönlichkeitsmerkmalen: z.B. Körpergröße, Baby-Face, Augengröße

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was bezeichnet der Halo-Effekt?

Positive (negative) Eigenschaften werden unterstellt aufgrund einer anderen positiven (negativen) Eigenschaften

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen? -> Ähnlichkeit: Wie heißt der Effekt? Ähnlichkeit in...? (6)

- similar-to-me-Effekt

- Ähnlich in:
  Interessen

  Einstellungen/Werte

  sozialer Hintergrund

  Persönlichkeitseigenschaften

  kommunikativer Stil

  ähnlicher Name, Geburtstag

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Studie von Newcomb (1961):

• Mitbewohner zufällig zugeteilt

• Wo entwickeln sich die meisten Freundschaften? -> Welche Faktoren spielten eine Rolle? (3)


- demographische Gemeinsamkeiten

- ähnliche Einstellungen

- ähnliche Werte (z.B. politische Meinung)

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was sind drei Erklärungen für den similar-to-me-Effekt?

• Annahme, dass ähnliche Personen uns mögen (Wunsch, gemocht zu werden)

• Selbst-Verifikation (Wunsch, bestätigt zu werden)

• Leichtere Interaktion: man kann sich besser in das Gegenüber hineinversetzen


3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Vertrautheit -> Spiegelbild-Studie: Was waren die Ergebnisse?

- eigenes Spiegelbild wird bevorzugt; von anderen wird das wahre Gesicht bevorzugt und nicht die gespiegelte Variante

- man ist es gewohnt, sich gespiegelt zu sehen; daher bevorzugt man es auch (andere sieht man nicht gespiegelt, daher bevorzugt man das nicht-gespiegelte Bild)

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Mere-Exposure Effekt im Seminarraum: Was waren die Ergebnisse?

je öfter die Besucherin im Seminarraum war, umso höher beurteilten die VPs die Attraktivität und die Persönlichkeit der Besucherin

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was für einen Verlauf hat der Mere-Exposure Effekt?

- U-förmiger Verlauf
- Effekt kehrt sich irgendwann um

- vor allem bei einfachen Gegenständen; bei komplexeren Aspekten kommt diese Umkehrung erst viel später bzw. gar nicht

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Was lässt eine Person sympathisch/positiv erscheinen?: Positive Assoziationen

- Beispiel Verkleidung Politesse vs. Weihnachtsmann?

- Beispiel männliche Bewerber in Begleitung einer übergewichtigen Frau?

- man nimmt Personen, die als Weihnachtsmann verkleidet sind, positiver wahr

- Assoziationen: Priming -> es werden bestimmte Schemata aktiviert

 

- Übergewicht scheint negative Assoziationen ausgelöst zu haben und diese haben sich dann auf den männlichen Bewerber übertragen

3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung

Welche Art von Cues benutzen wir? (5) Nenne Beispiele.

- Nonverbale Cues: Mimik, Gestik

- Paraverbale Cues: Stimme, Sprechweise

- Erscheinungsbild: Physiognomie, Kleidung, Körperhaltung

- kommunikatives Verhalten: Blockkontakt, Berührung, interpersonal space

- sonstiges Verhalten: Verhalten, physische Umgebung (z.B. Sitzposition im Hörsaal)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Salzburg overview page

Einführung Psy.

4 Sozialpsychologie - Das Selbst (Einfluss von Kultur und sozialen Gruppen)

2 Sozialpsychologie - Soziale Kognition

8 Kognitive Psychologie - Language II

Persönlichkeitspsychologie

Kognitive Psychologie

7 KPPG - Behavioristische Perspektive

Psychotherapie Altfragen

8 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse

7 Sozialpsychologie - Sozialer Einfluss

klinische Psychologie

2 Kognitive Psy - Wahrnehmung

Geschichte: Entwicklung deutschsprachige Psychologie in der 2. Hälfte d. 20. Jhds. (13)

Social Cognition

Kognitive Psy. (T)

10 Kognitive Psychologie - Attention & Performance

Kognitive Psychologie Uni Salzburg - Altklausur

9 Sozialpsychologie - Intragruppenprozesse, Vorurteile & Stereotype

Emotion und Motivation Altfragen

Persönlichkeiten AP

SLB Sozialpsychologie

9 Kognitive Psychologie - Language

Psychische Störungen: NSSV u. Persönlichkeitsstörungen

Sozialpsychologie

Biologische Psychologie

Geschichte-Klausur wegballern!

Memory and Information (re-) processing during sleep Standardgruppe

SLB Memory and Information Reprocessing during Sleep

SP 10 - Intergruppenprozesse, Vorurteile und Stereotype

2 Sozialpsychologie - Urteilsheuristiken

Sozialpsychologie

8 KPPG - Kognitive Perspektive

4 Kognitive Psychologie - Short Term Memory

2 Kognitive Psy - Objekterkennung, David Marr

4 KPPG - Forschungsstrategien I

SLB Biochemie

5 Sozialpsychologie - Einstellungen

6 Sozialpsychologie - Einstellungen und Persuasion

Sozialpsychologie

5 Sozialpsychologie - Konsistenz v. Einstellungen

Advanced English II

8 Sozialpsychologie - Gruppenleistung

Diagnostik 1

Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheitspsychologie 1

SLB Klinische Psychologie

6 KPPG - Psychodynamische Perspektive

Testtheorie

Gerichtsmedizin

7 & 8 Kognitive Psychologie - Language

Kognitive Psychlogie Altklausurfragen

Anwendung Altklausur- u. Erstterminfragen

Kognitive Psychologie

Einführung

5 KPPG - Biologische Perspektive

6 Kognitive Psychologie - Cognition & Emotion

Altklausurfrage Geschichte

Diagnostik

Kognitive Psychologie

1 Kognitive Psychologie - Einführung und Two Visual Systems

Laborsicherheit

Diversitäts- und Genderforschung

3 Kognitive Psychologie - Perception, Motion and Action

Zellbiologie

4 Sozialpsychologie - Das Selbst (Selbstkonzept)

2 KPPG - Klinische Psy Klassifikation

Bio 05.11.20-

Bildungspsychologie

Anwendung: Statistik I

Sozialpsychologie

5 Kognitive Psychologie - Long Term Memory

SLB Kognitive Psychologie

Klinische Psychologie I - Altklausurfragen

Tier- und Humanphysiologie

SLB Statistik 1

SLB Emotion und Motivation

SLB Sexueller Missbrauch

5 Sozialpsychologie - Selbstregulation

2 Kognitive Psy - Gestaltspychologie

Psychotherapie

Sozialpsychologie

1 Sozialpsychologie - Einführung

Anwendungsbereiche der Psychologie

Methodenlehre und Statistik

Klinische Psychologie

Kognitive Altklausurfragen

Japanisch Grundstufe II

Geschichte der Psychologie

Entwicklung

Biologische Psychologie Altklausurfragen

Sozialpsychologie

Klinische Psychologie 1

Klinische Psychologie

Kognitive Psychologie

Kognitive Psychologie

Klinische AK Fragen

Anwendungsbereiche

Geschichte & Systeme

Methodenlehre

Anwendung: Rechtspsychologie & Pädagogische Psychologie

Anwendung: Sportpsychologie

Klinische Psychologie II (Psychische Störungen)

Einführung in die Psychologie

Geschichte & Systeme: Philosophische Hintergrundströmungen im 19. Jhd.

Geschichte Fragen selbst erstellt

Entwicklungspsychologie

Geschichte: Romantische Naturphilosophie und Ausdruckspsychologie (4)

Geschichte: naturwissenschaftliche Neubegründung der Psychologie (5)

Geschichte: Aufstieg der experimentellen Psychologie (6)

Anwendung: Psychologie als Wissenschaft

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio - chemische Sinne

Bio - das somatosensorische System

Psychische Störungen ab Zwangsstörungen

Bio - das visuelle System

Bio - das auditorische System

Geschichte: deutschsprachige Psychologie an der Schwelle zum 20. Jahrhundert (7)

Bio - das rhythmische Gehirn

Geschichte: Anfänge d. Psychologie in den USA (8)

Geschichte: Objektive Psychologie: Reflexologie/Behaviorismus (9)

Geschichte

Bio - Sprachverarbeitung und sensorische Deprivation

Psychische Störungen: Essstörungen

Bio: das motorische System

Methodenlehre - Einführung in die Statistik 2

Bio - Epilepsie

Bio - Mirror Neurons

Biologische Psy. 1

Anwendungsbreiche

Psychische Störungen: ADHS

Biopsy Einführung

Coaching

Bio Psy

Fragenkatalog Anwendungsbereiche

Bio: Emotionen und Aufmerksamkeit

Bio - Sex und das Gehirn

Psychische Störungen: Psychotische Störung/Schizophrenie

Geschichte Altklausurfragen

Altfragen Geschichte

Psychische Störungen selbst erstellte Fragen

Bio - Tinnitus

Geschichte: Dt.sprachige Psychologie im NS und in der unmittelbaren Nachkriegszeit (11)

Geschichte: Psychologie in den USA ab zweitem Drittel d. 20. Jhds. (12)

Geschichte: Forschungsparadigmen II: Tiefenpsychologische Ansätze (1. Teil) (15)

Testtheorie

Kognitive psychologie

Psychische Störungen

Geschichte: "Ära d. Schulen" - deutschsprachige Psy erstes Drittel 20. Jhd. (10)

Wahrnehmungspsychologie at

Universität Giessen

Soziale Wahrnehmung at

Universität Bamberg

Wahrnehmungspsychologie at

Universität Tübingen

Wahrnehmungspsychologie at

Private Hochschule Göttingen

Wahrnehmungspsychologie at

Humboldt-Universität zu Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at other universities

Back to Universität Salzburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for 3 Sozialpsychologie - Soziale Wahrnehmung at the Universität Salzburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards