Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at Universität Rostock

Flashcards and summaries for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was sind Fehlermerkmale des Interwievs/der Situation? (Fragenkontext)

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was forderte Fritz Schütze 1982 im Zuge der Biographietheorie?

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was sind Indexbildung und Skalierungsverfahren?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was ist die „weiß-nicht“-Kategorie?

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was ist eine Biographie nach Marotzki 2006?

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Welches sind die zwei theoretischen Säulen des narrativen Interviews nach Fritz Schütze?

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Was gilt grundsätzlich im Bezug auf Datenschutz in der Sozialforschung?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

JE HÖHER DAS MESSNIVEAU IST, DESTO

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Prozess der Skalenkonstruktion (3 Phasen)

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Design, Format und Layout eines Fragebogens (5 Regeln)

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Definitin GG (Grundgesamtheit)
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Welche drei Phasen durchlief die historische Entwicklung der ethnographischen Feldforschung?

Your peers in the course Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock on StudySmarter:

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was sind Fehlermerkmale des Interwievs/der Situation? (Fragenkontext)
-> Einfluss durch Anwesenheit Dritter
-> Bezug auf Eigenschaften des Interviewers*in (z.B. Geschlecht)
-> Sponsorship-Effekt durch Kenntnis des Auftraggebers der Studie
-> Fragen können auf andere „ausstrahlen“ (Halo-Effekt), also Stimmung durch vorherige Fragen beeinflusst, daher Reihenfolge der Fragen wichtig

-> Forscher lernt und sammelt Erfahrungen

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was forderte Fritz Schütze 1982 im Zuge der Biographietheorie?
-> eine „sozialwissenschaftlich fundierte Theorie des Erleidens“
- denn: biogr. Handeln bewegt sich stets zw. den polen des intentionalen handelns und des biogr. erleidens
- daher: vier grundlegende biogr. Prozessstrukturen (die zeitl. Abfolge der Erleidensprozesse beschreiben)

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was sind Indexbildung und Skalierungsverfahren?
-> Auswertungsverfahren
- werden allerdings schon in Phase der Konzeptspezifikation und Operationalisierung bestimmt
- Warum? Weil in der Praxis bei den meisten latenten Variablen mehr als ein Indikator notwendig sind

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was ist die „weiß-nicht“-Kategorie?
-> gerne genutzt, um kognitiven aufwand zu minimieren
-> hat allerdings nicht zwingend was mit Meinungslosigkeit zu tun
-> gleichzeitig bei 5er Skalen wird Meinungslosigkeit nicht mit „weder noch“ zum Ausdruck gebracht

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was ist eine Biographie nach Marotzki 2006?
„Eine Biographie ist die wissenschaftliche, literarische oder mündliche Darstellung der Lebensgeschichte von Menschen.“ (Marotzki et al. 2006: 114)

-> Schrift eines Lebens, die mit Sinn und Bedeutung versehenen Erfahrungen im Lebenslauf
= Biographieforschung: Entzifferung dieser Schrift des Lebens

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Welches sind die zwei theoretischen Säulen des narrativen Interviews nach Fritz Schütze?
1. Erzähltheorie
-> sprachl. Rahmung, d.h. linguistisch fundierte Theorie des Erzählens
= theoretisches Modell, das erklärt, warum und wie Menschen ihr Leben in Gestalt von Erzählungen darstellen und rekonstruieren

2. Biographietheorie
-> biogr. Rahmung, d.h. Theorie der Struktur biogr. Prozesse
= zwei grundlegende Dimensionen von biogr. Prozessen

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Was gilt grundsätzlich im Bezug auf Datenschutz in der Sozialforschung?
Auf der einen Seite die Freiheit wissenschaftlicher Forschung, auf der anderen Seite der Schutz der Persönlichkeit

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

JE HÖHER DAS MESSNIVEAU IST, DESTO

A) MEHR STATISTISCHE VERFAHREN SIND FÜR DIE DATENAUSWERTUNG MÖGLICH
B) HÖHER IST DER INFORMATIONSGEHALT EINER MESSUNG

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Prozess der Skalenkonstruktion (3 Phasen)
1. Itemauswahl
2. Itemformulierung (Grundregeln Schnell)
3. Gütebestimmung

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Design, Format und Layout eines Fragebogens (5 Regeln)
1. Interviewer*in (und Befragte*r) darf keine formalen Schwierigkeiten mit dem Fragebogen haben
2. Unterscheidbarkeit von Fragen und Anweisungen an den/die Interviewer*in (unterschiedliche Schrifttypen bzw. Groß-/Kleinschreibung)
3. Leicht nachvollziehbare Filterführung (zumindest bei schriftlichen und mündlichen Befragungen)
4. Alle Texte (Fragen, Ein- und Überleitung, Erläuterungen) bei mündlichen Interviews, die der/die Interviewer*in spricht, müssen niedergeschrieben sein
5. Allgemein gut lesbare Schriftart und -größe wählen

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Definitin GG (Grundgesamtheit)
Definition einer menge von Objekten, für welche die Aussagen einer Untersuchung gelten sollen

Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft

Welche drei Phasen durchlief die historische Entwicklung der ethnographischen Feldforschung?
1. ethnologische Kulturanalyse (vorerst „Liegestuhl auf der Veranda“; dann Verwissenschaftlichung der Ethnologie (Bronislaw Malinwoski 1922)

2. Chicao School of Sociology (Perspektivwechsel 1920er Jahre durch „fremde“ Kulturen in eigener Kultur durch Wirtschaftswachstum in Chicago -> Thomas und Znaniecki)

3. Alltagssoziologie (Betrachtung allgemein zugängliche Alltagserfahrungen unter Prämisse, sie seien unbekannt -> Alfred Schütz-> Erving Goffman-> Harold Garfinkel)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock

Singup Image Singup Image

Grundlagen der Erziehungswissenschaft at

Pädagogische Hochschule Weingarten

Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft at

Pädagogische Hochschule Freiburg

erziehungswissenschaft at

Universität Hildesheim

Erziehungswissenschaft at

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Erziehungswissenschaft at

Universität Siegen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at other universities

Back to Universität Rostock overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Empirische Methoden der Erziehungswissenschaft at the Universität Rostock or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login