Pflegewissenschaften at Universität Regensburg

Flashcards and summaries for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Warum gibt es Pflegeklassifikationen?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was sind die wichtigsten Klassifikationssysteme?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Unterschiede zwischen Medizindiagnosen und Pflegediagnosen 

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was ist das PES-Schema?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Arten von Diagnosen? 

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was sind Ziele der NIC?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Ziele der NOC? 

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was versteht man im allgemeinen unter Wissenschaft?    

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was sind die Rollen der Pflegenden in der Forschung?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Welche Wissensquellen gibt es?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Worauf basieren nicht strukturierte Wissensquellen/unstrukturierte Wissensquellen?

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Was versteht man unter Intuition?

Your peers in the course Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg on StudySmarter:

Pflegewissenschaften

Warum gibt es Pflegeklassifikationen?
  • Um Pflege greifbar zu machen 
  • Um Pflege innerhalb eines Systems zu ordnen
  • Um Pflege nachvollziehbar und überprüfbar darzustellen 

Pflegewissenschaften

Was sind die wichtigsten Klassifikationssysteme?

  • Pflegediagnosen NANDA
  • Pflegeintervention NIC
  • Pflegeergebnisse NOC 

Pflegewissenschaften

Unterschiede zwischen Medizindiagnosen und Pflegediagnosen 
Medizindiagnosen
  • Beschreiben die Krankheit selbst 
  • Beschreiben Krankheiten und begründen medizinische Behandlung 
  • Betreffen Pat als Einzelperson 
  • Fallen in die rechtliche Zuständigkeit der Ärzte, der med Arbeit
Pflegediagnosen
  • Beschreiben Krankheitserleben, sowie Auswirkung der Krankheit 
  • Beschreiben Pflegebedarf, sowie den Bedarf an Gesundheitsförderung 
  • Beschreiben und berücksichtigen neben den Betroffenen auch die Familie oder Gemeinschaft als Funktionseinheit 
  • Fallen in die rechtliche Zuständigkeit der Pflege, der pflegerischen Arbeit 

Pflegewissenschaften

Was ist das PES-Schema?
P = Titel und Definition (potenzielle Reaktion auf ein gesundheitliches Problem)
E = Ätiologie (ursächliche Faktoren = beeinflussende Faktoren)
S = Symptome (Merkmale und Kennzeichen = bestimmende Faktoren) 

Pflegewissenschaften

Arten von Diagnosen? 
Aktuelle/Problemdiagnosen 
  • Gestützt von bestimmten Merkmalen, z.B. Stuhlinkontinenz 
Gesundheitsförderungsdiagnosen
  • Gestützt von bestimmenden Merkmalen
  • Orientiert an den wünschen, der Motivation das Gesundheitspotential zu verwirklichen, z.B. Bereitschaft für ein verbessertes Wohlbefinden 
Risikodiagnosen
  • Gestützt durch Risikofaktoren, z.B. Gefahr einer akuten Verwirrtheit 
Syndromdiagnosen
  • Mischung aus aktuellen und Risikodiagnosen 
  • Treten in bestimmten Situationen auf, z.B. Posttraumatisches Syndrom 

Pflegewissenschaften

Was sind Ziele der NIC?

  • Standardisierung von Fachausdrücken für Pflegemaßnahmen 
  • Entwicklung und Verbreitung des Wissens über die Wirksamkeit von Interventionen 
  • Entwicklung der Dokumentation 
  • Unterstützung in der Entscheidungsfindung für Lehrende, Schüler und Pflegende
  • Bessere Kostentransparenz
  • Verbesserung der Ressourcenplanung
  • Vereinheitlichung der Fachsprache 
  • Zusammenführung der Klassifikationen anderer Disziplinen 

Pflegewissenschaften

Ziele der NOC? 

  • Identifikation, Validation und Klassifikation von pflegerelevanten Patientenergebnissen
  • Überprüfung der Ergebnisklassifikation in der Praxis
  • Definition und Überprüfung von Bewertungsverfahren für die Ergebnisse und Indikatoren unter Anwendung klinischer Daten 

Pflegewissenschaften

Was versteht man im allgemeinen unter Wissenschaft?    
Wissenschaft sind alle Aktivitäten, die auf wissenschaftliche Erkenntnisse abzielen, wie das Forschen und Entwickeln von Theorien und die Gesamtheit der Erkenntnisse, die auf diesem Weg gewonnen werden

Pflegewissenschaften

Was sind die Rollen der Pflegenden in der Forschung?
  1. Mitarbeit an der Anwendung von Forschungserkenntnissen
  2. Anwendung von Forschungserkenntnissen als eigenständige Aufgabe
  3. Mitarbeit an Forschungsprojekten
  4. Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten (Durchführung von Forschung)
  5. Leitung von Forschungsstellen und Koordinierung von Forschungsarbeiten 

Pflegewissenschaften

Welche Wissensquellen gibt es?
  • Strukturierte Wissensquellen: sind wissenschaftlich überprüfbar bzw. schon überprüft worden
  • nicht strukturierte Wissensquellen: sind wissenschaftlich nicht überprüft worden

Pflegewissenschaften

Worauf basieren nicht strukturierte Wissensquellen/unstrukturierte Wissensquellen?
  • Intuition
  • Erfahrung
  • Versuch und Irrtum
  • Tradition und Autorität 

Pflegewissenschaften

Was versteht man unter Intuition?
Aus dem Bauch heraus handeln, Handlung vor Überlegen z.B. bei einem Notfall
  • Wichtige, rasch abrufbare Wissensquellen
  • sie steht jedoch nicht nach belieben zur Verfügung sondern ist abhängig von der handelnden Person
  • Kann nicht gelehrt werden, basiert auf Erfahrungswerten
  • ermöglicht keine systematische Vermehrung Pflegewissens 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Regensburg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Pflegewissenschaften at the Universität Regensburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards