Botanik at Universität Regensburg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Botanik an der Universität Regensburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Botanik Kurs an der Universität Regensburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Geschlechtliche Fortpflanzung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Genom zweier Individuen wird vermischt
- erbungleiche Nachkommen (untereinander und von
beiden Eltern verschieden)
- basiert auf dem regelmäßigen Wechsel von Meiose
und Befruchtung
- grosser Selektionsvorteil durch Erzeugung enormer gene-
tischer Vielfalt - damit grundlegender Mechanismus der
Evolution

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Angiospermen → klonales Wachstum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zur schnellen Be-
siedlung kurzfristig zur Verfügung stehenden Habitate,
z.B. auf Lichtungen durch Windwurf oder Feuer (Nord-
amerika)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zu welcher Gruppe gehören Flechten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zu den Pilzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum gibt es mehr angiospermien als gymnospermien ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gymnospermien sind windbestäubt so ist der genfluss unendlich und die artenbildung ensteht durch isolation.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was braucht es für Landleben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stütz-/ Festigungsgewebe

Organe und Gewebe zur Wasseraufnahme/leitung

Abschlussgewebe (epidermis, spaltöffnungen zum gasaustschaus, Kutikula als Verunstungsschutz)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt die Dichte und größe der Spaltöffnung im Blatt an ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vor allem den CO2 Wert der Luft, indirekt also auch das Klima

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet einen Farnen Stamm von einem Normalen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.b. die Jahresringe sind nicht zu sehen, auch sieht man Zellstrukturen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Gewebe ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Verband gleichartiger Zellen, gleicher Funktion.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Wurzelhaube ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verschleimende Zellen, die vom Meristem nach unten abgebeben werden.

Der Schleim hilft in den Boden einzudringen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was leitet das Xylem ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wasser und Mineralien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phloem Siebzelle Vorkommen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phloem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phloem SiebröhreneVorkommen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phloem


Lösung ausblenden
  • 78625 Karteikarten
  • 1873 Studierende
  • 167 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Botanik Kurs an der Universität Regensburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Geschlechtliche Fortpflanzung

A:

- Genom zweier Individuen wird vermischt
- erbungleiche Nachkommen (untereinander und von
beiden Eltern verschieden)
- basiert auf dem regelmäßigen Wechsel von Meiose
und Befruchtung
- grosser Selektionsvorteil durch Erzeugung enormer gene-
tischer Vielfalt - damit grundlegender Mechanismus der
Evolution

Q:

Angiospermen → klonales Wachstum

A:

zur schnellen Be-
siedlung kurzfristig zur Verfügung stehenden Habitate,
z.B. auf Lichtungen durch Windwurf oder Feuer (Nord-
amerika)

Q:

Zu welcher Gruppe gehören Flechten ?

A:

zu den Pilzen

Q:

Warum gibt es mehr angiospermien als gymnospermien ?

A:

Gymnospermien sind windbestäubt so ist der genfluss unendlich und die artenbildung ensteht durch isolation.

Q:

Was braucht es für Landleben

A:

Stütz-/ Festigungsgewebe

Organe und Gewebe zur Wasseraufnahme/leitung

Abschlussgewebe (epidermis, spaltöffnungen zum gasaustschaus, Kutikula als Verunstungsschutz)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was gibt die Dichte und größe der Spaltöffnung im Blatt an ?

A:

Vor allem den CO2 Wert der Luft, indirekt also auch das Klima

Q:

Was unterscheidet einen Farnen Stamm von einem Normalen ?

A:

z.b. die Jahresringe sind nicht zu sehen, auch sieht man Zellstrukturen

Q:

Was ist ein Gewebe ?

A:

Ein Verband gleichartiger Zellen, gleicher Funktion.

Q:

Was ist die Wurzelhaube ?

A:

Verschleimende Zellen, die vom Meristem nach unten abgebeben werden.

Der Schleim hilft in den Boden einzudringen.

Q:

Was leitet das Xylem ?

A:

Wasser und Mineralien

Q:

Phloem Siebzelle Vorkommen

A:

Phloem

Q:

Phloem SiebröhreneVorkommen

A:

Phloem


Botanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Botanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Botanik