Steuerplanung Übung2 at Universität Passau

Flashcards and summaries for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

nicht steuerbare Einnahmen sind

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Gesamte Einnahmen - nicht steuerbare Einnahmen =

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Steuerbar/steuerpflichtig

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Oliver P erbt von seiner Tante 70000

Festgeldzinsen eines Studenten i.H.v 3000

Lottogewinn 

Barkeeper, Trinkgeld

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Lehrer Deutsch, erhält 2000 EURO im monat für seine Tätigkeit

Zahnarzt ermittelt für seine Praxis einen Gewinn von 30000

Krankenschwester erhält für Sonntagsarbeit einen Zuschlag i.h.v 10% ihres Grundlohns

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Werbungskosten/Betriebsausgaben was ist was ? 

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

werbungskosten?

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Häufigsten beispiele Betriebsausgaben BA


Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Entscheiden Sie, ob es sich um Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten handelt und ob diese abzugsfähig sind. 1) Schreinermeister Fred F. zahlt an seinen Lehrling ein Gehalt i.H.v. 800 €. 2) Rechtsanwalt H. Rat unterhält eine Jacht mit dem Zweck, darauf Geschäftskunden zu bewirten. 3) W. Moser zahlt einen Betrag von 100.000 € an den Vorstand einer Firma, damit sein Unternehmen bei einer Ausschreibung berücksichtigt wird. 4) Sekretärin Ingrid P. kauft sich für ihren Job ein Kostüm, welches sie privat nie anziehen würde. 5) Steuerberater G. Bauer zahlt für Software-Lizenzen pro Jahr 30.000 €. 6) Unternehmer Huber trifft sich mit seinem Mitarbeiter zum Lunch, um über eine Gehaltserhöhung zu sprechen. Er übernimmt die Rechnung von 50 €.


Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Entscheiden Sie, ob es sich um Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten handelt und ob diese abzugsfähig sind.

7) Dirk ist Lehrer an einer Realschule. Mangels eigenen Büros in der Schule hat er sich zuhause ein Arbeitszimmer für insgesamt 1.000 € eingerichtet.

 8) Anton Berger ist in einer Kanzlei angestellt. Für Mandantenbesuche sind ihm Fahrtkosten i.H.v. 500 € entstanden, die vom Arbeitgeber nicht ersetzt werden. Es sind keine weiteren Kosten angefallen. 9) Judith ist als Bankangestellte in Passau tätig. Ihr Wohnort Vilshofen ist 25 km von ihrer ersten Tätigkeitsstätte entfernt. Um Geld zu sparen, bildet sie eine Fahrgemeinschaft mit ihrer Arbeitskollegin. Insgesamt ist Judith an 100 Tagen selbst gefahren. An ebenfalls 100 Tagen konnte sie bei ihrer Kollegin mitfahren.


 

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

wo sind BAs geregelt, wo WA, wo Pauschbeträge

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

XX  erhält von seinem Arbeitgeber eine Abfindung aufgrund einer betriebsbedingten Kündigung i.H.v 2000EUR

Your peers in the course Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau on StudySmarter:

Steuerplanung Übung2

nicht steuerbare Einnahmen sind

.. keiner Einkunftsart zurechenbar

Zufällige private Einnahmen wie:

-Lotteriegewinne

-Gelegenheitsgeschenke und Preise

Erbschaften, Schadensersatz für private Schäden

Fehlende Gewennerzielungsabsicht (steuerliche Liebhaberei - > z.b Ebay

Private Veräußerungserlöse ausnahmen in §§ 17,20,23

Steuerplanung Übung2

Gesamte Einnahmen - nicht steuerbare Einnahmen =

Steuerbare Einnahmen - Steuerfreie Einnahmen = Steuerpflichtige Einnahmen


Steuerfreie Einnahmen gem §e,3b EStG

Einnahmen aus Sozivalversicherung nr 1,2

Öffentliche Stipendien Nr 11,44

Übungsleiterpauschale Nr 26

Trinkgelder Nr 51

Sonntag-, Feiertag-, Nachtarbeitszuschläge §3

Steuerplanung Übung2

Steuerbar/steuerpflichtig

Steuerbar -> Einer Einkunftsart zurechenbar und nicht Steuerfrei 


Gesamte Einnahmen 

- nicht steuerbare Einnahmen 

=Steuerbare Einnahmen

- Steuerfreie Einnahmen

=Steuerpflichtiges Einkommen

Steuerplanung Übung2

Oliver P erbt von seiner Tante 70000

Festgeldzinsen eines Studenten i.H.v 3000

Lottogewinn 

Barkeeper, Trinkgeld

Erbschaft nicht Steuerbar  (keiner Einkunftsart zuzurechnen)

2)

§20 Abs1 Nr. 7

Steuerbar (Zuordenbar) und Steuerpflichtig

3)

Nicht Steuerbar "Zufallseinnahme"

4)

Trinkgeld: Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit §18 Abs.1 NR.1 -> zuordenbar -> Steuerbar, aber Steuefrei Gem §3 Abs1  NR 51EStG



Steuerplanung Übung2

Lehrer Deutsch, erhält 2000 EURO im monat für seine Tätigkeit

Zahnarzt ermittelt für seine Praxis einen Gewinn von 30000

Krankenschwester erhält für Sonntagsarbeit einen Zuschlag i.h.v 10% ihres Grundlohns

§19 Abs 1 Nr1 Nichtselbstständige Arbeit

Steuerbar sowie steuerpflichtig

2)

Einkommen aus Selbstständiger arbeit §18 Abs. 1 Nr.1 (Katalogberuf)

Steuerbar und steuerpflichtig

3)

§19 Abs. 1 Nr.1 Einkommen aus Nichtselbständiger Arbeit -> Steuerbar, aber Steuerfrei gem. §3b Abs1 Nr.2 EStG (Zuschlag nicht mehr als 50%)



Steuerplanung Übung2

Werbungskosten/Betriebsausgaben was ist was ? 

Betriebsausgaben: Alle Ausgaben, die durch den betrieb veranlasst werden, mindestens 90% müssen durch betriebliche Kosten verursacht werden, sonst dürfen sie nicht angesetzt werden, somit folgt, das nicht kategorisierbare Kosten nicht angesetzt werden dürfen


Werbungskosten sind: 

Steuerplanung Übung2

werbungskosten?

Werbungskosten sind Aufwendungen/Ausgaben, die der Erwerbung, Sicherung und Erhaltung von Einnahmen dienen, die bei den Überschusseinkünften entstehen, die zur Berechnung der Einkünfte von den Einnahmen abgezogen werden

Steuerplanung Übung2

Häufigsten beispiele Betriebsausgaben BA


abziehbar Geschenke unter 35 EUR, wenn darüfer z.b 55, darf nichts abgezogen werden! 

Bewirtungskosten zu 30% ( 70 % darf man abziehen)



Geldbußen und Geldstrafen jeweils nicht abziehbar



Steuerplanung Übung2

Entscheiden Sie, ob es sich um Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten handelt und ob diese abzugsfähig sind. 1) Schreinermeister Fred F. zahlt an seinen Lehrling ein Gehalt i.H.v. 800 €. 2) Rechtsanwalt H. Rat unterhält eine Jacht mit dem Zweck, darauf Geschäftskunden zu bewirten. 3) W. Moser zahlt einen Betrag von 100.000 € an den Vorstand einer Firma, damit sein Unternehmen bei einer Ausschreibung berücksichtigt wird. 4) Sekretärin Ingrid P. kauft sich für ihren Job ein Kostüm, welches sie privat nie anziehen würde. 5) Steuerberater G. Bauer zahlt für Software-Lizenzen pro Jahr 30.000 €. 6) Unternehmer Huber trifft sich mit seinem Mitarbeiter zum Lunch, um über eine Gehaltserhöhung zu sprechen. Er übernimmt die Rechnung von 50 €.


1. Betriebsausgabe i.S.d §4 Abs. 4 EStG ( Augabe, welche vom Betrieb veranlasst ist), abziehbar

2)§4 Abs 4 Nr 5( aufwendungen für Jagd, Fischerei oder ähnliches..... dürfen den Gewinn nicht mindern)

somit nicht abziehbar laut §4 Abs 5 Nr. 4

3) Betriebsausgabe

Nicht Abziehbar gem §4 Abs 5 nr. 10

4) nicht abziehbar gem. §12 Abs 1, da keine typische Beurfskleidung gem §9 Abs 1 Nr 6 Werbungskosten, da einkommen aus nichtselbstständiger Arbeit

5) Betriebsasugabe gem § 4 Abs. 4

abziehbar

6) Betriebsausgabe gem §4 Abs 4 Nr. 2

zu 70% abziehbar ! 

Steuerplanung Übung2

Entscheiden Sie, ob es sich um Betriebsausgaben bzw. Werbungskosten handelt und ob diese abzugsfähig sind.

7) Dirk ist Lehrer an einer Realschule. Mangels eigenen Büros in der Schule hat er sich zuhause ein Arbeitszimmer für insgesamt 1.000 € eingerichtet.

 8) Anton Berger ist in einer Kanzlei angestellt. Für Mandantenbesuche sind ihm Fahrtkosten i.H.v. 500 € entstanden, die vom Arbeitgeber nicht ersetzt werden. Es sind keine weiteren Kosten angefallen. 9) Judith ist als Bankangestellte in Passau tätig. Ihr Wohnort Vilshofen ist 25 km von ihrer ersten Tätigkeitsstätte entfernt. Um Geld zu sparen, bildet sie eine Fahrgemeinschaft mit ihrer Arbeitskollegin. Insgesamt ist Judith an 100 Tagen selbst gefahren. An ebenfalls 100 Tagen konnte sie bei ihrer Kollegin mitfahren.


 

1) Werbungskosten (§9 Abs 5 i.V.m §4 Abs 5 S1. Nr. 6 EStG -> Abzug  ihv.  1000 ( max1250)

Lehrerzimmer/Klassenzimmer stellt ein Arbeitszimmer dar

2)Werbungskosten §9 Abs 1  S.3  Nr 4a (wichtig, dieser regelt fahrten die nicht von haus zu berufsstätte sind!)

Aber: Arbeitnehmer-Pauschbetrag greift ihv 1000EUR isd §9a s1 nr1 EStG 

-> Pauschbetrag greift, 1000EUR abziehbar ( auch wenn nur 500EUR an Kosten entstanden sind!)


Werbungskosten §9 Abs. 1 Satz 3 Nr 4 

Um gleichberechtigung/Umweltschutz auch anzuwenden wenn nicht gefahren oder Öffentliche Verkehrsmittel -> 200*25*0,3 =1500  < 4500

Steuerplanung Übung2

wo sind BAs geregelt, wo WA, wo Pauschbeträge

BA´s in §4 Abs. 4


WA`S om § 9


Pauschbeträge in 9a

Steuerplanung Übung2

XX  erhält von seinem Arbeitgeber eine Abfindung aufgrund einer betriebsbedingten Kündigung i.H.v 2000EUR

Einkünfte aus nichtselbstständer Arbeit § 19 abs 1 nr 1 ESTG steuerbar, beschränkt steuerpflihtig ( 1/5 Regel) nach § 24 Nr 1 ivm § 34 abs 2. nr 2 ESTG

§ 24  besagt " zu den Einkünften des § 2 Abs.1 gehören auch

a) Entschüdigungen ...


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Passau overview page

winfo fragen übung

Unsolved WINFO

ENGLISCH SS19/20 Baretto

Makro 6.1 Geld

cofi dymanische investitionsrechnung

recht fragen

voc eng

theoriefragen KORE

steuerplanunng übung 1

Wirtschaftsinformatik

steuerplanung quizz

Bilanzen

statistik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Steuerplanung Übung2 at the Universität Passau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards