GSV at Universität Passau

Flashcards and summaries for GSV at the Universität Passau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course GSV at the Universität Passau

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

Haftungsprinzipien

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

Prüfungsaufbau

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
II. Rechtsgutsverletzung

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

Formen der Eigentumsverletzung:

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

2. Durch ein Verhalten des B
(= haftungsbegründende Kausalität)


Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
III. „Durch ein Verhalten des B“

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
III. „Durch ein Verhalten des B“

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
IV. Rechtswidrigkeit


Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
V. Verschulden

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

a) Hypothetische Kausalität

Your peers in the course GSV at the Universität Passau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for GSV at the Universität Passau on StudySmarter:

GSV

Haftungsprinzipien

Verschuldenshaftung z.B. § 823 I BGB


Gefährdungshaftung z.B. § 7 I StVG

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

Prüfungsaufbau

1. Rechtsgutsverletzung
2. Durch ein Verhalten des B 
(= haftungsbegründende Kausalität)
3. Rechtswidrigkeit
4. Verschulden
5. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung
(= haftungsausfüllende Kausalität)
6. Inhalt des Schadensersatzes (§§ 249 ff.)

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
II. Rechtsgutsverletzung

1. Allgemeines
2. Leben
3. Körper und Gesundheit
4. Freiheit
5. Eigentum


a) Grundsätzliche Beeinträchtigungsformen


• Verletzung der Substanz (Beschädigung)
• Rechtliche Beeinträchtigung 

(Verfügung durch Nichtberechtigten)
• Entziehung des Besitzes (Diebstahl)


b) Insb.: Gebrauchsbeeinträchtigungen

GSV

Formen der Eigentumsverletzung:

Gebrauchsbeeinträchtigungen


Lieferung einer mangelhaften Kaufsache

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

2. Durch ein Verhalten des B
(= haftungsbegründende Kausalität)


1. Rechtlich relevante Handlungsformen


a) Begriff der Handlung i.S.d. § 823 BGB
b) Haftung für Unterlassen


2. Haftungsbegründende Kausalität


a) Kausalität nach der Äquivalenztheorie


b) Kriterien der objektiven Zurechnung
• Adäquanztheorie
• Schutzzwecklehre

c) Typische Fallgruppen
• Schockschäden
• Eigenverantwortl. Dazwischentreten d. Geschädigten
• Eigenverantwortliches Dazwischentreten Dritter

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
III. „Durch ein Verhalten des B“

Zurechnung bei „mittelbarer Kausalität“:
Eigenverantwortliches Handeln des Geschädigten

→ sog. „Herausforderungsfälle“

Kaufhausdetektiv

bewusst von hinten gerammt

Polizeibeamte A der Unfallstelle

Amokläufer

Eheleute M und F

Nierenspende:

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
III. „Durch ein Verhalten des B“

Zurechnung bei „mittelbarer Kausalität“:
Eigenverantwortliches Handeln Dritter

Grünstreifen

Geldtransporter

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
IV. Rechtswidrigkeit


1. Lehre vom Erfolgs- und Verhaltensunrecht


2. Fallgruppen
a) Mittelbare Verletzungen - Produkthaftung
b) Unterlassungen
c) Verletzung sog. Rahmenrechte


insb.:
• allgemeines Persönlichkeitsrecht
• Recht am eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetrieb


3. Allgemeine Fragen der Verkehrspflichten


a) Gründe für die Entstehung im Allgemeinen
• Herrschaft über eine Gefahrenquelle
• Ausübung einer gefährlichen Tätigkeit
• vorangegangenes gefährliches Tun

b) Beispiele

c) Verhältnis zur Fahrlässigkeit i.S.d. § 276 II BGB


4. Eingreifen von Rechtfertigungsgründen

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
V. Verschulden

1. Inhalt
2. Eingreifen von Entschuldigungsgründen?

GSV

VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB

VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

a) Hypothetische Kausalität

b) Vorteilsausgleichung

GSV

B. Der Tatbestand des § 823 I BGB
VI. Schaden infolge Rechtsgutsverletzung

a) Hypothetische Kausalität

(1) Haftungsbegründung (Handlung – Rechtsgutsverletzung):
„Reserveursache“ unbeachtlich → SE (+)
(2) Haftungsausfüllung (Rechtsgutsverletzung – Schaden):
• Grundsatz (hM): „Objektschaden“ voll zu ersetzen;
betr. „Folgeschäden“ ist Reserveursache beachtlich
• „Schadensanlage“ auch betr. Objektschaden beachtl.
• Sonderproblem: (hypothetische) Ersatzpflicht Dritter
→ dann auch Folgeschaden (entg. Gew.) zu ersetzen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for GSV at the Universität Passau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program GSV at the Universität Passau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Passau overview page

Allg. Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht

StrafprozessR

ImmobiliarsachenR

Zivilverfahrenrecht II

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for GSV at the Universität Passau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards