Digitale Medien at Universität Osnabrück | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Digitale Medien an der Universität Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Digitale Medien Kurs an der Universität Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die basis digitaler Medien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Digitale Medien: Funktionieren auf Basis digitaler Informations- und Kommunikationstechnologie


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Mediatisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ein Phänomen, das mit digitalen Medien verbunden ist
  • zunehmende Durchdringung des Alltags mit Medien
  • alle gesellschaftlichen Teilsysteme werden zunehmend mediatisiert
  • digitale Medien halten Einzug in Lebensbereiche: Freizeit, Bildung, Arbeitsleben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf welchen drei Ebenen findet die Mediatisierung statt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Mengenmäßig und zeitlich steht den Menschen ein immer breiteres Medienangebot zur Verfügung
  2. Räumlich können Medien mehr an öffentlichen und privaten Orten genutzt werden
    • Durch mobile Kommunikation: Dauerhafter Zugriff auf ein ständig wachsendes mediales Angebot
  3. Vordringen in mehr Lebensbereiche: Medien bestimmen sozial /situativ mehr Lebensbereiche
    • Als Mittel oder als Inhalt der Kommunikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Medienkonvergenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN



  • vormals getrennte Einzelmedien werden auf einer Plattform integriert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lässt sich Medienkonvergenz einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • technische Medienkonvergenz
    1. unterschiedlicher technischer Medien werden in einem Gerät vereint
    2. Zum Beispiel: Smartphone (beinhaltet/vereint Telefon, PC, Zeitung, Fernseher, Radio, Internet
  • Inhaltliche Konvergenz
    1. derselbe Inhalt wird parallel über mehrere mediale Vermittlungsformen angeboten
    2. z.B.: Star Wars als Buch, Film, Computerspiel, Hörbuch, etc
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist klassische Massenkommunikation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ein Sender verteilt eine gleich lautende Botschaft an eine Vielzahl von Empfängern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei der Auflösung der Unterscheidung von Individual- und Massenkommunikation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • klassische Massenkommunikation wird durch die Digitalisierung und Vernetzung in mehrerlei Hinsicht durchbrochen
    1. digitale Angebote können interaktiv gestaltet werden, d.h. vom Empfänger manipuliert und auf seine Bedürfnisse angepasst werden.
    2. die Grenze zwischen Sender und Empfänger verschwimmt, da prinzipiell jeder Nutzer über das Internet Angebote für jedermann bereitstellen kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit beschäftigt sich die Medienpsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN



  • beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten im Zusammenhang mit Medien
  • wie werden Medien genutzt und wie wirken diese auf den Menschen
  • kurz- und langfristige kognitive, emotionale, motivationale und handlungsbezogene Wirkungen der Mediennutzung (insbesondere bei Kindern und Jugendlichen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Womit beschäftigt sich die Medianpädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • alle Theorien und Studien, die sich mit der Rolle der Medien in Erziehung, Bildung und Sozialisation befassen
  • beschäftigt sich mit Mediensozialisation, Medienkompetenz, Medienbildung und Medienerziehung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist Mediensozialisation zu definieren und womit befasst sie sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. sinngebende Auseinandersetzung und Interaktion mit einer durch Medien geprägten Umwelt
    • umfasst bei Kindern und Jugendlichen alle Aspekte, bei denen die Medien für die psychosoziale Entwicklung der Heranwachsenden eine Rolle spielen
  2. findet im Erwachsenenalter u.a. im Kontext der beruflichen Sozialisation oder der Alltagsgestaltung statt
  3. digitale Medien stellen Sozialisierungs- und Identitätsangebote dar und prägen das kommunikative Handeln der Menschen
    • sind somit konstitutiv für die personale Entwicklung und die soziale Interaktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Medienkompetenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Fähigkeit, Medien kritisch, selbstbestimmt und verantwortlich nutzen, verstehen, bewerten und gestalten zu können
  2. Mediennutzung bezieht sich auch auf Artikulation eigener Meinungen und Perspektiven und sich an gesellschaftlichen Prozessen aktiv beteiligen zu können
  3. ist kein statischer Zustand, sondern eine zentrale Aufgabe lebenslangen Lernens
  4. Der kompetente Umgang mit konvergenten Medienangeboten wird immer mehr zu einer Aufgabe, die im Entwicklungs- und Sozialisationsprozess bewältigt werden muss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Funktionen und die Bedeutung von Medien?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Informieren uns über...

  • das Geschehen der Welt
  • bieten Zetvertreib und Unterhaltung
  • ermöglichen kommunikation mit Freunden und Bekannte

bieten die Möglichkeiten...

  • eigene Ansichten anderen Menschen mitzuteilen (Webblog, Foren, Mailinglisten)

Medien sind allgegenwärtig in unserem leben, egal ob Schule, beruf oder Freizeit


medien wirken au funser Erleben und Verhalten ein




Lösung ausblenden
  • 44415 Karteikarten
  • 1112 Studierende
  • 142 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Digitale Medien Kurs an der Universität Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die basis digitaler Medien?

A:

Digitale Medien: Funktionieren auf Basis digitaler Informations- und Kommunikationstechnologie


Q:

Was ist die Mediatisierung?

A:
  • Ein Phänomen, das mit digitalen Medien verbunden ist
  • zunehmende Durchdringung des Alltags mit Medien
  • alle gesellschaftlichen Teilsysteme werden zunehmend mediatisiert
  • digitale Medien halten Einzug in Lebensbereiche: Freizeit, Bildung, Arbeitsleben
Q:

Auf welchen drei Ebenen findet die Mediatisierung statt?

A:
  1. Mengenmäßig und zeitlich steht den Menschen ein immer breiteres Medienangebot zur Verfügung
  2. Räumlich können Medien mehr an öffentlichen und privaten Orten genutzt werden
    • Durch mobile Kommunikation: Dauerhafter Zugriff auf ein ständig wachsendes mediales Angebot
  3. Vordringen in mehr Lebensbereiche: Medien bestimmen sozial /situativ mehr Lebensbereiche
    • Als Mittel oder als Inhalt der Kommunikation
Q:

Was ist die Medienkonvergenz?

A:



  • vormals getrennte Einzelmedien werden auf einer Plattform integriert


Q:

Wie lässt sich Medienkonvergenz einteilen?

A:
  • technische Medienkonvergenz
    1. unterschiedlicher technischer Medien werden in einem Gerät vereint
    2. Zum Beispiel: Smartphone (beinhaltet/vereint Telefon, PC, Zeitung, Fernseher, Radio, Internet
  • Inhaltliche Konvergenz
    1. derselbe Inhalt wird parallel über mehrere mediale Vermittlungsformen angeboten
    2. z.B.: Star Wars als Buch, Film, Computerspiel, Hörbuch, etc
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist klassische Massenkommunikation?

A:

ein Sender verteilt eine gleich lautende Botschaft an eine Vielzahl von Empfängern

Q:

Was passiert bei der Auflösung der Unterscheidung von Individual- und Massenkommunikation?

A:
  • klassische Massenkommunikation wird durch die Digitalisierung und Vernetzung in mehrerlei Hinsicht durchbrochen
    1. digitale Angebote können interaktiv gestaltet werden, d.h. vom Empfänger manipuliert und auf seine Bedürfnisse angepasst werden.
    2. die Grenze zwischen Sender und Empfänger verschwimmt, da prinzipiell jeder Nutzer über das Internet Angebote für jedermann bereitstellen kann
Q:

Womit beschäftigt sich die Medienpsychologie?

A:



  • beschäftigt sich mit dem menschlichen Erleben und Verhalten im Zusammenhang mit Medien
  • wie werden Medien genutzt und wie wirken diese auf den Menschen
  • kurz- und langfristige kognitive, emotionale, motivationale und handlungsbezogene Wirkungen der Mediennutzung (insbesondere bei Kindern und Jugendlichen)
Q:

Womit beschäftigt sich die Medianpädagogik?

A:
  • alle Theorien und Studien, die sich mit der Rolle der Medien in Erziehung, Bildung und Sozialisation befassen
  • beschäftigt sich mit Mediensozialisation, Medienkompetenz, Medienbildung und Medienerziehung
Q:

Wie ist Mediensozialisation zu definieren und womit befasst sie sich?

A:
  1. sinngebende Auseinandersetzung und Interaktion mit einer durch Medien geprägten Umwelt
    • umfasst bei Kindern und Jugendlichen alle Aspekte, bei denen die Medien für die psychosoziale Entwicklung der Heranwachsenden eine Rolle spielen
  2. findet im Erwachsenenalter u.a. im Kontext der beruflichen Sozialisation oder der Alltagsgestaltung statt
  3. digitale Medien stellen Sozialisierungs- und Identitätsangebote dar und prägen das kommunikative Handeln der Menschen
    • sind somit konstitutiv für die personale Entwicklung und die soziale Interaktion
Q:

Was ist Medienkompetenz?

A:
  1. Fähigkeit, Medien kritisch, selbstbestimmt und verantwortlich nutzen, verstehen, bewerten und gestalten zu können
  2. Mediennutzung bezieht sich auch auf Artikulation eigener Meinungen und Perspektiven und sich an gesellschaftlichen Prozessen aktiv beteiligen zu können
  3. ist kein statischer Zustand, sondern eine zentrale Aufgabe lebenslangen Lernens
  4. Der kompetente Umgang mit konvergenten Medienangeboten wird immer mehr zu einer Aufgabe, die im Entwicklungs- und Sozialisationsprozess bewältigt werden muss
Q:

Was sind Funktionen und die Bedeutung von Medien?

A:

Informieren uns über...

  • das Geschehen der Welt
  • bieten Zetvertreib und Unterhaltung
  • ermöglichen kommunikation mit Freunden und Bekannte

bieten die Möglichkeiten...

  • eigene Ansichten anderen Menschen mitzuteilen (Webblog, Foren, Mailinglisten)

Medien sind allgegenwärtig in unserem leben, egal ob Schule, beruf oder Freizeit


medien wirken au funser Erleben und Verhalten ein




Digitale Medien

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Digitale Medien
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Digitale Medien