UK Management at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für UK Management an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen UK Management Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

KMK als strategische Ressource

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kooperationserfahrung
  • Schaffung von Infrastrukturen
  • Formalisierung von Prozessen
  • Entwicklung und Standardisierung von Methoden/Instrumenten
  • managament Entwicklung von kooperationswissen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Traditionelle Treiber von Kooperationen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zugang zu räumlichen Märkten
  • Kundenaquise
  • Talentzugriff
  • Stärkung der Marke
  • Risikostreuung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Typische Fehler der Partnersuche und Partner fit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschränkung auf bestehende Kontakte
  • Fehlen ganzheitlicher Suchfelder bzw. Suchraster
  • Nicht ausnutzung der verfügbaren Informationsquellen
  • Unvollständige Bewertung, oft nur quantitiv
  • Zeitdruck
  • Keine strukturierten und detaillierten Vorgespräche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die 2. Generation von Kooperationen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nach 2000: (Unsicherheit, Instabilität)
multilateral 
verhaltensunsicherheit 
Zentral für Unternehmensstrategie
flexible Strukturen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4 verschiedene Arten von Fits

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Fundamentaler Fit (Es muss eine Netto-Kooperationsrente geben grundsätzlich pos.)
  2. Strategischer Fit (Zielsetzung, Strategien, zeitliche Eckpunkte)
  3. Kultureller Fit (weiche Faktoren,Kooperationsbereitschaft, Bereitschaft zu UN-Entwicklung)
  4. Operativer Fit (Prozesse, IT Systeme,ggf. Anpassung notwendig)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kooperationen als komplexe Systeme

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • KM zur Komplexitätsreduktion (FIT) (Kein wettbewerb in der UK; Klare Spielregeln)
  • KM mit Komplexitätstoleranz (Link) (kontingente Spielregeln; Wettbewerb im System; Suche nach neuen Lösungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Instrumente der strategischen Postionierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kernkompetenzanalyse
  2. Transaktionskostenanalyse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Kooperationsmanagement

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielorientierte Vorbereitung, Institutionalisierung, Steuerung und Kontrolle von Kooperationen und Kooperationsportfolios, welche das einzelne Unternehmen und die Kooperation einbeziehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das managementorientierte Prozessmodell 4 (5) Phasen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Strategische Postionierung
  2. Interne Vorbereitung
  3. Institutionalisierung
  4. Operative Kooperationsführung
  5. Erfolgskontrolle (kontinuierlich in allen Phasen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erfolgsbedingungen für Kooperationsmanagement

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kooperationsmanagement als eigenständige Aufgabe erkennen
  2. Managementwissen und Mgmt.-Kapazitäten aufbauen
  3. Techniken und Instrumente des Unternehmensmanagements anpassen
  4. "Neue" Techniken und Instrumente entwickeln
  5. Governsncekosten von UK durch effektives Mgmt. minimieren
  6. Kooperationsmgmgt. und UN-Mgmgt. abstimmen
  7. Kontinuierlicher Prozess von UK-Anbahnung, UK-Anpassung und UK-Auflösung gestalten
  8. Zerlegung der UN-Prozesse in transaktionsfähige Einheiten, Shnittstellendef.
  9. Stabilisierung der Mikrostruktur der UK bewältigen
  10. Anpassung der UK an Umwelt ermöglichen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Kooperationsmanagementkompetenz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die organisationale Fähigkeit, die Kooperationsmanagementaufgaben erfolgreich durchzuführen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen von Heterogenität der Partner

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Heterogene Ziele...
  2. Gemeinsame, konfligierende Interessen
  3. Langfristig vs kurzfristig
  4. Unternehmenskulturen
  5. Beziehungen (betroffene/unbetroffene Abteilungen/Mitarbeiter)
  6. Kooperationskerne (z.B. Gründer)
  7. Subkooperationen und Metakooperationen 
Lösung ausblenden
  • 321228 Karteikarten
  • 4938 Studierende
  • 104 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen UK Management Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

KMK als strategische Ressource

A:
  • Kooperationserfahrung
  • Schaffung von Infrastrukturen
  • Formalisierung von Prozessen
  • Entwicklung und Standardisierung von Methoden/Instrumenten
  • managament Entwicklung von kooperationswissen 
Q:

Traditionelle Treiber von Kooperationen

A:
  • Zugang zu räumlichen Märkten
  • Kundenaquise
  • Talentzugriff
  • Stärkung der Marke
  • Risikostreuung
Q:

Typische Fehler der Partnersuche und Partner fit

A:
  • Beschränkung auf bestehende Kontakte
  • Fehlen ganzheitlicher Suchfelder bzw. Suchraster
  • Nicht ausnutzung der verfügbaren Informationsquellen
  • Unvollständige Bewertung, oft nur quantitiv
  • Zeitdruck
  • Keine strukturierten und detaillierten Vorgespräche
Q:
Erkläre die 2. Generation von Kooperationen 
A:
Nach 2000: (Unsicherheit, Instabilität)
multilateral 
verhaltensunsicherheit 
Zentral für Unternehmensstrategie
flexible Strukturen 
Q:

4 verschiedene Arten von Fits

A:
  1. Fundamentaler Fit (Es muss eine Netto-Kooperationsrente geben grundsätzlich pos.)
  2. Strategischer Fit (Zielsetzung, Strategien, zeitliche Eckpunkte)
  3. Kultureller Fit (weiche Faktoren,Kooperationsbereitschaft, Bereitschaft zu UN-Entwicklung)
  4. Operativer Fit (Prozesse, IT Systeme,ggf. Anpassung notwendig)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kooperationen als komplexe Systeme

A:
  • KM zur Komplexitätsreduktion (FIT) (Kein wettbewerb in der UK; Klare Spielregeln)
  • KM mit Komplexitätstoleranz (Link) (kontingente Spielregeln; Wettbewerb im System; Suche nach neuen Lösungen)
Q:

Instrumente der strategischen Postionierung

A:
  1. Kernkompetenzanalyse
  2. Transaktionskostenanalyse
Q:

Definition Kooperationsmanagement

A:

Zielorientierte Vorbereitung, Institutionalisierung, Steuerung und Kontrolle von Kooperationen und Kooperationsportfolios, welche das einzelne Unternehmen und die Kooperation einbeziehen

Q:

Das managementorientierte Prozessmodell 4 (5) Phasen

A:
  1. Strategische Postionierung
  2. Interne Vorbereitung
  3. Institutionalisierung
  4. Operative Kooperationsführung
  5. Erfolgskontrolle (kontinuierlich in allen Phasen)
Q:

Erfolgsbedingungen für Kooperationsmanagement

A:
  1. Kooperationsmanagement als eigenständige Aufgabe erkennen
  2. Managementwissen und Mgmt.-Kapazitäten aufbauen
  3. Techniken und Instrumente des Unternehmensmanagements anpassen
  4. "Neue" Techniken und Instrumente entwickeln
  5. Governsncekosten von UK durch effektives Mgmt. minimieren
  6. Kooperationsmgmgt. und UN-Mgmgt. abstimmen
  7. Kontinuierlicher Prozess von UK-Anbahnung, UK-Anpassung und UK-Auflösung gestalten
  8. Zerlegung der UN-Prozesse in transaktionsfähige Einheiten, Shnittstellendef.
  9. Stabilisierung der Mikrostruktur der UK bewältigen
  10. Anpassung der UK an Umwelt ermöglichen
Q:

Definition Kooperationsmanagementkompetenz

A:

Die organisationale Fähigkeit, die Kooperationsmanagementaufgaben erfolgreich durchzuführen

Q:

Ursachen von Heterogenität der Partner

A:
  1. Heterogene Ziele...
  2. Gemeinsame, konfligierende Interessen
  3. Langfristig vs kurzfristig
  4. Unternehmenskulturen
  5. Beziehungen (betroffene/unbetroffene Abteilungen/Mitarbeiter)
  6. Kooperationskerne (z.B. Gründer)
  7. Subkooperationen und Metakooperationen 
UK Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang UK Management an der Universität Münster

Für deinen Studiengang UK Management an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten UK Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Management

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Management

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden UK Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen UK Management