Politische Systeme Der BRD at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Politische Systeme der BRD an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Politische Systeme der BRD Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wahlrecht in Deutschland 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erststimme: Man wählt einen Kandidaten aus seinem Wahlkreis (gibt 299) - dieser bekommt bei Gewinn ein Direktmandat und zieht als Abgeordneter in den Bundestag.
  • Zweitstimme: entscheidet über die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag 
  • -Erziehlt eine Partei mehr Direktmandate als ihr nach Zweitstimmenergebnis zustehen = Ausgleichs-/Überhangmandate, die BT vergrößern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Staat? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Staatsvolk

Staatsgebiet 

Staatsgewalt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pluralismus-Kritik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
▪ Große Interessen sind nicht automatisch mächtige Interessen.
▪ Ungleiche Machtressourcen bedeuten ungleiche Zugangschancen zum politischen System.
▪ Macht ist abhängig von
− Materiellen Ressourcen
− Etablierungsgrad
− Konfliktfähigkeit
− Organisierbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Def. von Partein 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auf  Dauer angelegte Organisation von politisch gleichgesinnten Menschen,
die bestimmte wirtschaftliche und gesellschaftliche Ziele verfolgen
 und Ziel haben, Regierungsverantwortung zu übernehmen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lauten die Zuständigkeitsbereiche der Gesetzgebung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ausschließliche Bundesgesetzgebung  Ausschließliche Landesgesetzgebung  Konkurrierende Gesetzgebung  Gemeinschaftsaufgaben 


(meisten Bereiche konkurrierende G)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Merkmale eines Rechtsstaates?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Rechtssicherheit 
-Rechtsgleichheit
-Gewaltenteilung
-Freiheitssicherung
-Rechtskontrolle

(Art 20 GG)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Staatsstrukturprinzipien des GG?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Republikprinzip
Bundesstaatsprinzip
Prinzip der (repräsentativen und wehrhaften)Demokratie
Rechtsstaatsprinzip
Sozialstaatsprinzip
Widerstandsrecht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Def. von Interessenaggregation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammenführung von Einzelinteressen zu entscheidungsfähigen Forderungen und Programmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind kollektive Akteure?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-haben gemeinsame Handlungskoordination, sind aber immer noch vom Willen und Interessen ihrer Mitglieder abhängig.
Z.b = Koalition, Demonstration
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche politischen Akteure gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-kooperative (z.bBundeswehr)
-kollektive(z.b Partein)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Demokratieprinzip?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-repräsentative und gewaltenteilige Demokratie(Art. 20 GG)
-Alle Staatsgewalt muss auf das Volk zurückgeführt
werden können (direkt oder durch Legitimierungskette).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Neo-Institutionalismus Theorie?  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Handeln politischer Akteure wird maßgeblich durch Institutionen bestimmt, die langlebig sind und sich nur langsam wandeln 

Lösung ausblenden
  • 267113 Karteikarten
  • 4615 Studierende
  • 104 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Politische Systeme der BRD Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wahlrecht in Deutschland 
A:
  • Erststimme: Man wählt einen Kandidaten aus seinem Wahlkreis (gibt 299) - dieser bekommt bei Gewinn ein Direktmandat und zieht als Abgeordneter in den Bundestag.
  • Zweitstimme: entscheidet über die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag 
  • -Erziehlt eine Partei mehr Direktmandate als ihr nach Zweitstimmenergebnis zustehen = Ausgleichs-/Überhangmandate, die BT vergrößern.

Q:

Was ist ein Staat? 

A:

Staatsvolk

Staatsgebiet 

Staatsgewalt

Q:
Pluralismus-Kritik?
A:
▪ Große Interessen sind nicht automatisch mächtige Interessen.
▪ Ungleiche Machtressourcen bedeuten ungleiche Zugangschancen zum politischen System.
▪ Macht ist abhängig von
− Materiellen Ressourcen
− Etablierungsgrad
− Konfliktfähigkeit
− Organisierbarkeit
Q:
Def. von Partein 
A:
Auf  Dauer angelegte Organisation von politisch gleichgesinnten Menschen,
die bestimmte wirtschaftliche und gesellschaftliche Ziele verfolgen
 und Ziel haben, Regierungsverantwortung zu übernehmen. 
Q:

Wie lauten die Zuständigkeitsbereiche der Gesetzgebung?

A:

Ausschließliche Bundesgesetzgebung  Ausschließliche Landesgesetzgebung  Konkurrierende Gesetzgebung  Gemeinschaftsaufgaben 


(meisten Bereiche konkurrierende G)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Merkmale eines Rechtsstaates?
A:
-Rechtssicherheit 
-Rechtsgleichheit
-Gewaltenteilung
-Freiheitssicherung
-Rechtskontrolle

(Art 20 GG)
Q:
Was sind die Staatsstrukturprinzipien des GG?
A:
Republikprinzip
Bundesstaatsprinzip
Prinzip der (repräsentativen und wehrhaften)Demokratie
Rechtsstaatsprinzip
Sozialstaatsprinzip
Widerstandsrecht
Q:
Def. von Interessenaggregation?
A:
Zusammenführung von Einzelinteressen zu entscheidungsfähigen Forderungen und Programmen
Q:
Was sind kollektive Akteure?
A:
-haben gemeinsame Handlungskoordination, sind aber immer noch vom Willen und Interessen ihrer Mitglieder abhängig.
Z.b = Koalition, Demonstration
Q:
Welche politischen Akteure gibt es?
A:
-kooperative (z.bBundeswehr)
-kollektive(z.b Partein)
Q:
Was ist das Demokratieprinzip?
A:
-repräsentative und gewaltenteilige Demokratie(Art. 20 GG)
-Alle Staatsgewalt muss auf das Volk zurückgeführt
werden können (direkt oder durch Legitimierungskette).
Q:

Was ist die Neo-Institutionalismus Theorie?  

A:

Das Handeln politischer Akteure wird maßgeblich durch Institutionen bestimmt, die langlebig sind und sich nur langsam wandeln 

Politische Systeme der BRD

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Politische Systeme der BRD an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Politische Systeme der BRD an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Politische Systeme der BRD Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Das politische System der BRD

Universität Trier

Zum Kurs
Politisches System der BRD

Universität Kassel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Politische Systeme der BRD
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Politische Systeme der BRD