Evolution Und Biodiversität Der Tiere at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Evolution und Biodiversität der Tiere an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Evolution und Biodiversität der Tiere Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Darwin's Grundidee

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Entstehung der Artenvielfalt durch natürliche Zuchtwahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hominiden/ Homininae

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Menschen und Verwandte, die näher mit ihnen als mit rezenten Menschenaffen verwandt sind


z.B.:

- Australopithecus

-> Gattung Australopithecus afarensis (Halsaufwärts: Affe; Halsabwärts: Mensch)


-> Gattung Homo (Homo ergaster, Homo habilis, Homo erectus usw.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Isolationsmechanismen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

präzygotisch:

- zeitliche Isolation

- ökologische Isolation

- mechanische Isolation

- gametische Isolation

- ethologische Isolation


postzygotisch:

- Hybridensterblichkeit

- Hybridensterilität

- Hybriden haben verringerte Lebensfähigkeit 

=> Hybridzonen entstehen (Je größer Fitness der Hybride umso größer die Zone)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Trematoda

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Saugwürmer

- Plathelminthes - Neodermata

- Parasiten mit komplexen Lebenszyklen (Zwischenwirt oft Schnecke, Endwirt oft Wirbeltier)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Massenausterben am Ende des Perm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- In der Geschichte der Welt: 5 große Massenausterben

- Kontinentaldrif -> gewaltige Vulkanausbrüche -> Abkühlung der Welt -> Lavaströme reduzierten Sauerstoffgehalt des Meeres


=> 95% aller Arten sterben aus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Brückenechsen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Sphenodontida

- 'Reptilien'

- wahrscheinlich ursprünglichste der rezenten 'Reptilien'

- 2 Arten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Brachidopoda

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Armfüßer

- Tentakulaten

- deutlich mehr fossile Arten als rezente!

- sessile Lebensweise

- Dorso-ventrale Schale (Vergleich: Schale bei Muscheln: lateral)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

sexuelle Selektion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- neben natürlicher Selektion

-> Erklärung für Merkmale, dei nicht mit 'natürlicher Selektion' erklärbar sind

- Bevorzugung von Partnern wegen solcher Merkmale

-> Sexuelle Selektion kann zu reproduktiver Isolation führen und ist somit ein wichtiger Prozess der Artbildung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Synapomorphien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= ein der Gruppe gemeinsames, abgeleitetes Merkmal

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entstehen Korallenriffe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epidermis der Fußscheibe der Hexacorallia-Polypen scheidet ein Kalkaußenskelett ab, welches erhalten belibt 

=> lebende Polypen sitzen auf Kalk-Kammern der alten Polypen


Zooxantellen (endosymbiontische Protisten) entziehen Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphähre -> liefern Kohlenstoff für Kalkbildung (ACHTUNG! Säure löst Kalk -> CO2 in Wasser gelöst ist sauer -> empfindliches Gleichgewicht)


Koralllenriffe in Gefahr:

- CO2-Anstieg bedroht Korallen -> Wasser säuert an und fällt Kalk aus

- Korallenbleiche -> Verlust der symbiontischen Zooxantellen

- Infektionskrankheiten



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Darwin's Beobachtungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Hohes Fortpflanzungspotential

2. Populationsgrößen bleiben stabil (schwanken um Mittelwert) (-> wiederspricht eig. erster Beobachtung)

3. Ressourcen begrenzt

Folgerung: struggle for life/survival of the fittest

4. Individuen einer Art variiren

5. Variation ist z.T. erblich

6. Überleben und Reproduktion sind nicht zufällig, sondern hängen von der Umweltanpassung ab

Folgerung: Natürliche Selektion führt zu graduellen Wandel in der Population und über lange Zeit zur Entstehung neuer Arten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Euarchontoglires

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Supraprimates

- Placentalia

-> Rodentia

-> Lagomorpha

-> Scadentia

-> Dermoptera

-> Primates

Lösung ausblenden
  • 331054 Karteikarten
  • 5069 Studierende
  • 104 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Evolution und Biodiversität der Tiere Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Darwin's Grundidee

A:

Entstehung der Artenvielfalt durch natürliche Zuchtwahl

Q:

Hominiden/ Homininae

A:

Menschen und Verwandte, die näher mit ihnen als mit rezenten Menschenaffen verwandt sind


z.B.:

- Australopithecus

-> Gattung Australopithecus afarensis (Halsaufwärts: Affe; Halsabwärts: Mensch)


-> Gattung Homo (Homo ergaster, Homo habilis, Homo erectus usw.)

Q:

Isolationsmechanismen

A:

präzygotisch:

- zeitliche Isolation

- ökologische Isolation

- mechanische Isolation

- gametische Isolation

- ethologische Isolation


postzygotisch:

- Hybridensterblichkeit

- Hybridensterilität

- Hybriden haben verringerte Lebensfähigkeit 

=> Hybridzonen entstehen (Je größer Fitness der Hybride umso größer die Zone)

Q:

Trematoda

A:

= Saugwürmer

- Plathelminthes - Neodermata

- Parasiten mit komplexen Lebenszyklen (Zwischenwirt oft Schnecke, Endwirt oft Wirbeltier)

Q:

Massenausterben am Ende des Perm

A:

- In der Geschichte der Welt: 5 große Massenausterben

- Kontinentaldrif -> gewaltige Vulkanausbrüche -> Abkühlung der Welt -> Lavaströme reduzierten Sauerstoffgehalt des Meeres


=> 95% aller Arten sterben aus

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Brückenechsen

A:

= Sphenodontida

- 'Reptilien'

- wahrscheinlich ursprünglichste der rezenten 'Reptilien'

- 2 Arten

Q:

Brachidopoda

A:

= Armfüßer

- Tentakulaten

- deutlich mehr fossile Arten als rezente!

- sessile Lebensweise

- Dorso-ventrale Schale (Vergleich: Schale bei Muscheln: lateral)

Q:

sexuelle Selektion

A:

- neben natürlicher Selektion

-> Erklärung für Merkmale, dei nicht mit 'natürlicher Selektion' erklärbar sind

- Bevorzugung von Partnern wegen solcher Merkmale

-> Sexuelle Selektion kann zu reproduktiver Isolation führen und ist somit ein wichtiger Prozess der Artbildung

Q:

Synapomorphien

A:

= ein der Gruppe gemeinsames, abgeleitetes Merkmal

Q:

Wie entstehen Korallenriffe

A:

Epidermis der Fußscheibe der Hexacorallia-Polypen scheidet ein Kalkaußenskelett ab, welches erhalten belibt 

=> lebende Polypen sitzen auf Kalk-Kammern der alten Polypen


Zooxantellen (endosymbiontische Protisten) entziehen Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphähre -> liefern Kohlenstoff für Kalkbildung (ACHTUNG! Säure löst Kalk -> CO2 in Wasser gelöst ist sauer -> empfindliches Gleichgewicht)


Koralllenriffe in Gefahr:

- CO2-Anstieg bedroht Korallen -> Wasser säuert an und fällt Kalk aus

- Korallenbleiche -> Verlust der symbiontischen Zooxantellen

- Infektionskrankheiten



Q:

Darwin's Beobachtungen

A:

1. Hohes Fortpflanzungspotential

2. Populationsgrößen bleiben stabil (schwanken um Mittelwert) (-> wiederspricht eig. erster Beobachtung)

3. Ressourcen begrenzt

Folgerung: struggle for life/survival of the fittest

4. Individuen einer Art variiren

5. Variation ist z.T. erblich

6. Überleben und Reproduktion sind nicht zufällig, sondern hängen von der Umweltanpassung ab

Folgerung: Natürliche Selektion führt zu graduellen Wandel in der Population und über lange Zeit zur Entstehung neuer Arten

Q:

Euarchontoglires

A:

= Supraprimates

- Placentalia

-> Rodentia

-> Lagomorpha

-> Scadentia

-> Dermoptera

-> Primates

Evolution und Biodiversität der Tiere

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Evolution und Biodiversität der Tiere an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Evolution und Biodiversität der Tiere an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Evolution und Biodiversität der Tiere Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Evolution, Ökologie und Biodiversität der Tiere

Universität Bochum

Zum Kurs
Evolution und Biodiversität

Westfälische Hochschule

Zum Kurs
Evolution und Biodiversität

TU Dresden

Zum Kurs
Evolution und Biodiversität

TU Dresden

Zum Kurs
Evolution und Biodiversität

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Evolution und Biodiversität der Tiere
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Evolution und Biodiversität der Tiere