Einführung in die Geschichte at Universität Münster

Flashcards and summaries for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Einführung in die Geschichte at the Universität Münster

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Welche Grundsätze hat die klienten-zentrierte Therapie nach Rogers?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Welche Einflüsse außerhalb der Psychologie haben zur Kognitiven Wende beigetragen?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Was versteht man unter kognitiven Schemata?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Inwiefern können kognitive Prozesse auch motivationale Effekte haben?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Wie erklärt das Informationsverarbeitungs-Paradigma zielgerichtetes Verhalten im Vergleich zum Behaviorismus?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Was ist Biologische Psychologie und welche Teilbereiche gibt es?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Im Kontrast zu welchen zeitgenössischen psychologische Perspektiven hat sich die Gestaltpsychologie entwickelt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Wann wurde das erste Lehrbuch der Kognitiven Psychologie publiziert?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Welche Kernannahme unterscheidet die Kognitive Psychologie vom Behaviorismus?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Was ist die Kernthese der Gestaltpsychologie?

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Im Kontrast zu welchen zeitgenössischen psychologische Perspektiven hat sich die Humanistische („Third Force“) Psychologie entwickelt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Was wird an der Gestaltpsychologie kritisiert?

Your peers in the course Einführung in die Geschichte at the Universität Münster create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster on StudySmarter:

Einführung in die Geschichte

Welche Grundsätze hat die klienten-zentrierte Therapie nach Rogers?

= Gesprächstherapie

- Grundsätze:
- Authentizität fördern
- Akzeptanz: Bedürfniss nach Anerkennung erfüllen
- Empathie: Probleme anerkennen und Wachstum unterstützen

Einführung in die Geschichte

Welche Einflüsse außerhalb der Psychologie haben zur Kognitiven Wende beigetragen?

- Physiologie: Erkärung von neuronalen Strukturen und Verbindung zum Erleben der Menschen

- Linguistik: Noam Chomsky: Sprache zu komplex, um sie auf Konditionierrung zurückzuführen; stattdessen angeborene Strukturen im Gehirn um Sprache regelbasiert zu lernen

- Kybernetik und Computertechnologie: Informationsverarbeitung als zentrales Modell für menschliches Erleben und Verhalten: Input-Process-Output Model

- Kognitionswissenschaft als neues interdisziplinäres Fach ab Ende der 1970 Jahre

Einführung in die Geschichte

Was versteht man unter kognitiven Schemata?

- kognitive Struktur = mentale Repräsentation, die verarbeitete Informationen über Menschen/Objekte enthält z.B. Erwartungen und Eigenschaften 

- dient der Informationsverarbeitung, Energie sparend, Bewältigung große Reizmengen

- ermöglicht das Erschließen von Informationen über Menschen/Objekte

- basiert auf Vorerfahrungen

Einführung in die Geschichte

Inwiefern können kognitive Prozesse auch motivationale Effekte haben?

- Menschen als "Alltagspsychologen" suchen nach Ursachen für Verhalten

- Interne Attribution: Ursache für Verhalten in Person selbst: Disposition, Persönlichkeit, Einstellungen, Charakter
- Externe Attribution: Ursache für Verhalten in Situation: Kontextbedingungen, Zufall

- Bsp: internale Attribution von Erfolgen, externale Attribution von Misserfolgen: die Klausur lief gut, weil ich viel gelernt habe, die Klausur lief schlecht, weil sie unfair gestellt war; wenn ich Erfolg intern attribuiere, bin ich motivierter für die nächste Klausur zu lernen

-> erhebliche Einfluss auf Motivation; z.B. im Arbeitskontext wenn Erfolge nur auf das Team, aber Misserfolge auf einzelne Personen attributiert werden, kann das sehr demotivierend sein

Einführung in die Geschichte

Wie erklärt das Informationsverarbeitungs-Paradigma zielgerichtetes Verhalten im Vergleich zum Behaviorismus?

- Input-Process-Output: sensorische Informationen als Inputvariablen, die verarbeitet werden auf der Basis von Schemata (=kognitive Prozesse), abhängig davon erklärt sich ein unterschiedlicher Output: Reaktion und Verhalten

- zielgerichtetes Verhalten durch Feedbackschleifen: Abgleich soll-ist, Kontrolltheorie

- behavioristisches Modell: Input-black box-Output; nur Reiz-Reaktions Verstärkungsketten, durch Verstärkung WK erhöht, dass bestimmtes Verhalten gezeigt wird

Einführung in die Geschichte

Was ist Biologische Psychologie und welche Teilbereiche gibt es?

- untersucht die biologischen Grundlagen unseres Erlebens und Verhaltens

- Physiologische Psychologie: grundlagenwissenschaftlich, Tierversuche: Zsmhang Hirnaktivität und Verhalten

- Psychophysiologie = Kognitive Neurowissenschaften:

Zsmhang Hirnaktivität und Verhalten beim Menschen, komplexe Funktionen

- Neuropsychologie:  anwendungsorientiert: Diagnostik und Therapien

Einführung in die Geschichte

Im Kontrast zu welchen zeitgenössischen psychologische Perspektiven hat sich die Gestaltpsychologie entwickelt?

- minimalistische Herangehensweise: Psychophysik, experimentelle Psychologie, Behaviorismus

- Kritik am Elementarismus: Reduktion von Kognition oder Verhalten auf einzelne basale Elemente wird dem psychischen Erleben nicht gerecht

Einführung in die Geschichte

Wann wurde das erste Lehrbuch der Kognitiven Psychologie publiziert?

1967: erstes Lehrbuch „Cognitive Psychology“ - Ulric Neisser

- Indikator für Etablierung der kognitiven Psychologie als prominente Sichtweise

Einführung in die Geschichte

Welche Kernannahme unterscheidet die Kognitive Psychologie vom Behaviorismus?

- sensorische Informationen, werden verarbeitet auf der Basis von Schemata (=kognitive Prozesse), abhängig davon erklärt sich unterschiedliche Reaktion und Verhalten

- Kognition spielte bei den Behavioristen keine große Rolle, nur Nebeneffekte von Hirnaktivitäten (byproducts), nur Reiz-Reaktions-Ketten

Einführung in die Geschichte

Was ist die Kernthese der Gestaltpsychologie?

- Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile

- betont den ganzheitlichen Charakter menschlichen Wahrnehmens, Erlebens und Handelns

- nicht nur Einzelkomponenten des Wahrnehmens + Verhaltens

Einführung in die Geschichte

Im Kontrast zu welchen zeitgenössischen psychologische Perspektiven hat sich die Humanistische („Third Force“) Psychologie entwickelt?

- (Neo)Behaviorismus

- Psychoanalyse

- neben den beiden als "dritte Kraft"

Einführung in die Geschichte

Was wird an der Gestaltpsychologie kritisiert?

- Zentrale Konzepte und Annahmen der Theorie (Prägnanz, Gestalt) sind ungenau, und daher schwer empirisch zu testen (Falsifizierbarkeit)

> da sehr komplexe Annahmen, nicht nur minimalistische Zusammenhänge

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Einführung in die Geschichte at the Universität Münster there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Münster overview page

Bio VL 11 (visuelles System)

Bio VL 6(Aufbau und Funktion des Nervensystems 2)

Bio VL 4 (Zusammenwirken von Nervenzellen)

Forschungsmethoden 4

Bio VL 3

Bio Prüfungsfragen gesammelt

Geschichte

Entwicklung VL 8

Einführung in die Geschichte, Konzeptionen und Theorien der Psychologie und Psychotherapie

Einführung: Geschichte

Entwicklung VL 11

Differentielle VL 4

Bio VL 8(Hormonsystem)

Differentielle

Entwicklung VL 10

Statistik 1

Differentielle VL 7

Differentielle Psychologie

Entwicklung VL 1

Differentielle VL 10

Psychosomatik

Forschungsmethoden 2

Entwicklung VL 7 Teil 2

Geschichte (AOW Psychologie)

Geschichte (Biologische Psychologie)

Bio VL 12 (auditives System)

Bio VL9 (Bewegung)

Differentielle VL 5

Bio 5 VL (Aufbau und Funktion des Nervensystems Teil 1)

Testtheorie

Differenzielle 2.0

Statistik I

Entwicklungspsychologie

Klinische Psychologie

Bio Psychologie

Bio VL 2

Bio VL 7 (Vegetatives Nervensystem)

Bio VL 10 (allgemeine Sinnesohysiologie)

Forschungsmethoden 1

Forschungsmethoden 5

Differentielle VL 9

Statistik 1

Pädagogische Psychologie 2

Einführung in die Psychologie & Geschichte at

Universität Innsbruck

Einführung in die Psychologie & ihre Geschichte at

Universität Innsbruck

Einführung in die Geschichte Koreas at

Universität Tübingen

Einführung und Geschichte in die Psychologie at

Universität Greifswald

Einführung in die Geschichte und Kultur at

Universität Siegen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Einführung in die Geschichte at other universities

Back to Universität Münster overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Einführung in die Geschichte at the Universität Münster or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards