Apothekengesetz at Universität Münster | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Apothekengesetz an der Universität Münster

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Apothekengesetz Kurs an der Universität Münster zu.

TESTE DEIN WISSEN

Gesetz über das Apothekenwesen/ApoG


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§§ 1-33, 5 Abschnitte 


Regelt die Rahmenbedingungen zum Betrieb von Apotheken-Formen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§17 Notapotheken 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Notstand der AM-Versorgung


Betriebserlaubnis: An Gemeinde nach öffentlicher Bekanntmachung des Notstandes und mind. 6 Monate Suche

Apothekenleiter: Angestellter Apotheker 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§21 Ermächtigungsparagraph zum Erlass einer ApBetrO 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​/

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Abschnitt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​§§ 13-17 KH-, Bundeswehr-, Zweig-, und Notapotheken 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§14 Krankenhausapotheken Teil 2

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abgabe von AM aus der KH-Apotheke nur möglich an:

- Stationen, andere Teileinheiten des KH, Ambulanzen, KH-Ärzte 

- Patienten, im Rahmen der ambulanten Behandlung im KH

- Beschäftigte des KH für Eigenbedarf 


AM dürfen Patienten nach Entlassung mitgegeben werden:

- Zur Überbrückung von WE oder Feiertagen

- Zur häuslichen Krankenpflege für max. 3 Tage (auch BtM) 


KH-Ärzte dürfen Entlassmanagement-Rezepte ausstellen (§39 SGB V) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§15 Bundeswehrapotheken 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Betrieb wird durch das Verteidigungsministerium geregelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§16 Zweigapotheken 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei Notstand in der AM-Versorgung

Erforderliche Räume wie normale Apotheke, aber kein Labor, keine Mindestgröße

Betriebserlaubnis: Inhaber einer nahen Stamm-Apotheke für 5 Jahre

Apothekenleiter: Angestellter Apotheker als Verwalter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§§ 18-20 Nacht- und Notdienstfonds

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Förderung der notdienstleistenden Apotheken 

340€ - 450€ pro Notdienst 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§1 Erlaubnis 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Den Apotheken obliegt die im öffentlichen Interesse gebotenen Sicherstellung der ordnungsgemäßen Arzneimittelversorgung der Bevölkerung.

2. Wer eine Apotheke und bis zu drei Filialapotheken betreiben will, bedarf der Erlaubnis durch die zuständige Behörde.

3. Die Erlaubnis gilt nur für den Apotheker, dem sie erteilt ist und für die in der Erlaubnisurkunde bezeichneten Räume. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§2 Antrag zum Betrieb 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

​1. Bedingungen für die Erlaubnis:

- Deutsche Approbation als Apotheker 

- Zuverlässigkeit, Gesundheit, voll geschäftsfähig

- Fachliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit 

- Nachweis der erforderlichen Räumlichkeiten nach ApBetrO

- Mitteilung, ob weitere Apotheken in EU/EWR/CH betrieben werden 

2. Apotheker, der die pharmazeutische Prüfung nicht in D bestanden hat, Erlaubnis nur für Apotheke, die seit mind. 3 Jahren betrieben wird 

Ausnahme 2a: wenn der Apotheker ununterbrochen mind. 3 Jahre in D als Apotheker gearbeitet hat.

3. Apotheker der > 2 Jahre lang ununterbrochen keiner pharm. Tätigkeit nachgegangen ist, muss mind. 6 Monate lang vor Antrag als Apotheker angestellt gewesen sein

4. Regionalprinzip: Haupt- und Filialapotheken müssen innerhalb desselben Kreises/Nachbarkreises oder der selben kreisfreien Stadt/Nachbarstadt liegen 

5. Betreiber leitet Hauptapotheke persönlich, für jede Filiale muss eine Filialleiter als Verantwortlicher Apotheker benannt werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§3 Erlöschen der Erlaubnis 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tod, Verlieren der Approbation oder nach 1 Jahr des Nichtgebrauchs 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§7 Persönliche Leitung der Apotheke 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch Apothekenleiter in eigener Verantwortung 

Lösung ausblenden
  • 267605 Karteikarten
  • 4619 Studierende
  • 106 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Apothekengesetz Kurs an der Universität Münster - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Gesetz über das Apothekenwesen/ApoG


A:

§§ 1-33, 5 Abschnitte 


Regelt die Rahmenbedingungen zum Betrieb von Apotheken-Formen 

Q:

§17 Notapotheken 

A:

Bei Notstand der AM-Versorgung


Betriebserlaubnis: An Gemeinde nach öffentlicher Bekanntmachung des Notstandes und mind. 6 Monate Suche

Apothekenleiter: Angestellter Apotheker 

Q:

§21 Ermächtigungsparagraph zum Erlass einer ApBetrO 

A:

​/

Q:

2. Abschnitt

A:

​§§ 13-17 KH-, Bundeswehr-, Zweig-, und Notapotheken 

Q:

§14 Krankenhausapotheken Teil 2

A:

Abgabe von AM aus der KH-Apotheke nur möglich an:

- Stationen, andere Teileinheiten des KH, Ambulanzen, KH-Ärzte 

- Patienten, im Rahmen der ambulanten Behandlung im KH

- Beschäftigte des KH für Eigenbedarf 


AM dürfen Patienten nach Entlassung mitgegeben werden:

- Zur Überbrückung von WE oder Feiertagen

- Zur häuslichen Krankenpflege für max. 3 Tage (auch BtM) 


KH-Ärzte dürfen Entlassmanagement-Rezepte ausstellen (§39 SGB V) 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

§15 Bundeswehrapotheken 

A:

Betrieb wird durch das Verteidigungsministerium geregelt

Q:

§16 Zweigapotheken 

A:

Bei Notstand in der AM-Versorgung

Erforderliche Räume wie normale Apotheke, aber kein Labor, keine Mindestgröße

Betriebserlaubnis: Inhaber einer nahen Stamm-Apotheke für 5 Jahre

Apothekenleiter: Angestellter Apotheker als Verwalter

Q:

§§ 18-20 Nacht- und Notdienstfonds

A:

Förderung der notdienstleistenden Apotheken 

340€ - 450€ pro Notdienst 

Q:

§1 Erlaubnis 

A:

1. Den Apotheken obliegt die im öffentlichen Interesse gebotenen Sicherstellung der ordnungsgemäßen Arzneimittelversorgung der Bevölkerung.

2. Wer eine Apotheke und bis zu drei Filialapotheken betreiben will, bedarf der Erlaubnis durch die zuständige Behörde.

3. Die Erlaubnis gilt nur für den Apotheker, dem sie erteilt ist und für die in der Erlaubnisurkunde bezeichneten Räume. 

Q:

§2 Antrag zum Betrieb 

A:

​1. Bedingungen für die Erlaubnis:

- Deutsche Approbation als Apotheker 

- Zuverlässigkeit, Gesundheit, voll geschäftsfähig

- Fachliche und wirtschaftliche Unabhängigkeit 

- Nachweis der erforderlichen Räumlichkeiten nach ApBetrO

- Mitteilung, ob weitere Apotheken in EU/EWR/CH betrieben werden 

2. Apotheker, der die pharmazeutische Prüfung nicht in D bestanden hat, Erlaubnis nur für Apotheke, die seit mind. 3 Jahren betrieben wird 

Ausnahme 2a: wenn der Apotheker ununterbrochen mind. 3 Jahre in D als Apotheker gearbeitet hat.

3. Apotheker der > 2 Jahre lang ununterbrochen keiner pharm. Tätigkeit nachgegangen ist, muss mind. 6 Monate lang vor Antrag als Apotheker angestellt gewesen sein

4. Regionalprinzip: Haupt- und Filialapotheken müssen innerhalb desselben Kreises/Nachbarkreises oder der selben kreisfreien Stadt/Nachbarstadt liegen 

5. Betreiber leitet Hauptapotheke persönlich, für jede Filiale muss eine Filialleiter als Verantwortlicher Apotheker benannt werden 

Q:

§3 Erlöschen der Erlaubnis 

A:

Tod, Verlieren der Approbation oder nach 1 Jahr des Nichtgebrauchs 

Q:

§7 Persönliche Leitung der Apotheke 

A:

Durch Apothekenleiter in eigener Verantwortung 

Apothekengesetz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Apothekengesetz an der Universität Münster

Für deinen Studiengang Apothekengesetz an der Universität Münster gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Apothekengesetz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fremdrentengesetz

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs
Weingesetz

Fachhochschule Vorarlberg

Zum Kurs
Apothekenrecht

Freie Universität Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Apothekengesetz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Apothekengesetz