Anästhesie at Universität Marburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Anästhesie an der Universität Marburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anästhesie Kurs an der Universität Marburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Maligne Hyperthermie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Epidemiologie: selten
  • Ätiologie: 
    • Genetische Disposition: Mutation im Ryanodinrezeptor --> Veränderung der Ca2+-Kanäle im sarkoplasmatischen Retikulum
    • +  Trigger: Volatile Anästhetika, Succinyl
    • Assoziation mit anderen Muskelerkrankungen
  • Pathophysiologie: Disposition --> Trigger --> Erhöhter Calciumeinstrom in Skelettmuskulatur --> erhöhte Kontraktilität --> erhöhter O2-Verbrauch --> erhöhte anärobe Glykolyse zur Energiegewinnung--> Laktat steigt, CO steigt, Wärme steigt --> Azidose und Calciumakkumulation --> Entkopplung der ox.Phos. --> Zusammenbruch der Energieversorgung der Zelle --> Zelluntergang (bis Rhabdomyolyse) --> Elektrolytentgleisung --> Herzrhythmusstörungen
  • Klinik: 
    • Frühzeichen: CO2-Anstieg, Sauerstoffausschöpfung, Tachykarde Herzrhythmusstörungen, generalisierte Muskelrigidität (Masseterspasmus - mögl. schon bei Einleitung auffällig!)
    • Spätzeichen: Hyperthermie, Zyanose, Zeichen der Rhabdomyolyse, Sek. Organschäden
  • Diagnostik: Kapnografie, BGA (CO2 hoch, O2 runter, Azidose, Hyperkaliämie), Labor (CK, Myoglobinämie- urie)
  • DD: 
  • Therapie: Triggerzufuhr stoppen, Beatmung anpassen (AMV hoch, FiO2 100%), Dantrolen, OP schnellstmöglich beenden, ITS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mallampati-Score

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mundöffnungsfähigkeit: 

1) komplette Uvula 

2) Uvula-Spitze nicht sichtbar

3) Nur Uvula-Basis sichtbar

4) nur harter Gaumen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassifikation nach Patil

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

thyreomentaler Abstand

Norm > 6,5 cm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prämedikation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anamnese: 

- Belastbarkeit, AP, HI?

-Rauchergewohnheiten, Asthma, Lungen-VE

-Leber, Niere- VE?

- Krampfanfälle, Paresen?

- Blutungen? Gerinnungsprobleme?

- Allergien (ABs, Lokalanästhetika, Iod, Latex)

- Vorhergende Narkosen? PONV? Maligne Hperthermie?

- Medikamente


KU: 

- Cor, Pulmo

weiterführende Diagnostik, wenn aus Anamnese oder KU Hinweis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Applikationsstelle Periduralanästhesie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Epiduralraum: Zwischen Lig. flavum und Dura mater

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Applikationsstelle SPA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

lumbaler Subarachnoidalraum= zwischen Arachnoidea und Pia mater


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PDA Anlage Höhe Wirbelkörper-Organe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
PunktionshöheEingriff / OP-Gebiet
Th5–7
Th7–10
Th10–12
L2–4
  • Unterstützung des Geburtsvorgangs, Eingriffe an der unteren Extremität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Komplikationen PDA, SPA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kreislaufdepression 

- Totale Spinalanästhesie (Sympathikolyse, Zwerchfelllähmung --> keine Atmung, Hirnstammlähmung--> Bewusstlosigkeit)

- Postpunktioneller Kopfschmerz

- Harnverhalt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prä-op abzusetzende Medikamente

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Irreversible MAO-Hemmer: 2 Wo vor OP

- Metformin: 48 h präop

- Orale Antikoagulanzien: auf NMH

- Thrombozytenaggregationshemmer: abhängig von Risikoprofil d. PAt. /Eingriff

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Notfallanamnese nach (S)AMPLE

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

S: Leitsymptome

A: Allergien

M: Medikamente

P: Past illnes, Pregnancy?

L: Last meal

E: Events related to the injury 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

FAST (Focussed Assessment with Sonography Trauma)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1/2: Rechte/linker Pleurawinkel --> Hämatothorax

3: Blase, Douglas Raum und Excavatio rectovesicalis

4: Herz --> Perikarderguss

5: Morison Puch (zw. Leber und Niere), Koller Pouch (zw. Milz und Niere) -> freie Flüssigkeit

6: Lunge --> Pneu

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weiterzunehmende Medis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alphablocker und Alpha-Agonisten, Betablocker, Ca2+-Antagonisten, Antiarrhythmika, Nitrate, Lipidsenker, Kortikoide, Antiasthmatika, Antiparkinsonmedikamente, Antiepileptika

Lösung ausblenden
  • 228083 Karteikarten
  • 2966 Studierende
  • 60 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anästhesie Kurs an der Universität Marburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Maligne Hyperthermie

A:
  • Epidemiologie: selten
  • Ätiologie: 
    • Genetische Disposition: Mutation im Ryanodinrezeptor --> Veränderung der Ca2+-Kanäle im sarkoplasmatischen Retikulum
    • +  Trigger: Volatile Anästhetika, Succinyl
    • Assoziation mit anderen Muskelerkrankungen
  • Pathophysiologie: Disposition --> Trigger --> Erhöhter Calciumeinstrom in Skelettmuskulatur --> erhöhte Kontraktilität --> erhöhter O2-Verbrauch --> erhöhte anärobe Glykolyse zur Energiegewinnung--> Laktat steigt, CO steigt, Wärme steigt --> Azidose und Calciumakkumulation --> Entkopplung der ox.Phos. --> Zusammenbruch der Energieversorgung der Zelle --> Zelluntergang (bis Rhabdomyolyse) --> Elektrolytentgleisung --> Herzrhythmusstörungen
  • Klinik: 
    • Frühzeichen: CO2-Anstieg, Sauerstoffausschöpfung, Tachykarde Herzrhythmusstörungen, generalisierte Muskelrigidität (Masseterspasmus - mögl. schon bei Einleitung auffällig!)
    • Spätzeichen: Hyperthermie, Zyanose, Zeichen der Rhabdomyolyse, Sek. Organschäden
  • Diagnostik: Kapnografie, BGA (CO2 hoch, O2 runter, Azidose, Hyperkaliämie), Labor (CK, Myoglobinämie- urie)
  • DD: 
  • Therapie: Triggerzufuhr stoppen, Beatmung anpassen (AMV hoch, FiO2 100%), Dantrolen, OP schnellstmöglich beenden, ITS
Q:

Mallampati-Score

A:

Mundöffnungsfähigkeit: 

1) komplette Uvula 

2) Uvula-Spitze nicht sichtbar

3) Nur Uvula-Basis sichtbar

4) nur harter Gaumen

Q:

Klassifikation nach Patil

A:

thyreomentaler Abstand

Norm > 6,5 cm

Q:

Prämedikation

A:

Anamnese: 

- Belastbarkeit, AP, HI?

-Rauchergewohnheiten, Asthma, Lungen-VE

-Leber, Niere- VE?

- Krampfanfälle, Paresen?

- Blutungen? Gerinnungsprobleme?

- Allergien (ABs, Lokalanästhetika, Iod, Latex)

- Vorhergende Narkosen? PONV? Maligne Hperthermie?

- Medikamente


KU: 

- Cor, Pulmo

weiterführende Diagnostik, wenn aus Anamnese oder KU Hinweis

Q:

Applikationsstelle Periduralanästhesie

A:

Epiduralraum: Zwischen Lig. flavum und Dura mater

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Applikationsstelle SPA

A:

lumbaler Subarachnoidalraum= zwischen Arachnoidea und Pia mater


Q:

PDA Anlage Höhe Wirbelkörper-Organe

A:
PunktionshöheEingriff / OP-Gebiet
Th5–7
Th7–10
Th10–12
L2–4
  • Unterstützung des Geburtsvorgangs, Eingriffe an der unteren Extremität
Q:

Komplikationen PDA, SPA

A:

- Kreislaufdepression 

- Totale Spinalanästhesie (Sympathikolyse, Zwerchfelllähmung --> keine Atmung, Hirnstammlähmung--> Bewusstlosigkeit)

- Postpunktioneller Kopfschmerz

- Harnverhalt

Q:

Prä-op abzusetzende Medikamente

A:

- Irreversible MAO-Hemmer: 2 Wo vor OP

- Metformin: 48 h präop

- Orale Antikoagulanzien: auf NMH

- Thrombozytenaggregationshemmer: abhängig von Risikoprofil d. PAt. /Eingriff

Q:

Notfallanamnese nach (S)AMPLE

A:

S: Leitsymptome

A: Allergien

M: Medikamente

P: Past illnes, Pregnancy?

L: Last meal

E: Events related to the injury 

Q:

FAST (Focussed Assessment with Sonography Trauma)

A:

1/2: Rechte/linker Pleurawinkel --> Hämatothorax

3: Blase, Douglas Raum und Excavatio rectovesicalis

4: Herz --> Perikarderguss

5: Morison Puch (zw. Leber und Niere), Koller Pouch (zw. Milz und Niere) -> freie Flüssigkeit

6: Lunge --> Pneu

Q:

Weiterzunehmende Medis

A:

Alphablocker und Alpha-Agonisten, Betablocker, Ca2+-Antagonisten, Antiarrhythmika, Nitrate, Lipidsenker, Kortikoide, Antiasthmatika, Antiparkinsonmedikamente, Antiepileptika

Anästhesie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Anästhesie an der Universität Marburg

Für deinen Studiengang Anästhesie an der Universität Marburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Anästhesie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Anästhesie/Chirurgie

Medizinische Universität Innsbruck

Zum Kurs
Stex 3: Anästhesie

Universität Ulm

Zum Kurs
Anästhesiologie

LMU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anästhesie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anästhesie