Heterogenität at Universität Mannheim

Flashcards and summaries for Heterogenität at the Universität Mannheim

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Heterogenität at the Universität Mannheim

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Definition Heterogenität

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Begriffsentwicklung

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Sozial -konstruktivistische Position: Heterogenität

Schule ist an der Herstellung von Ungleichheit beteiligt •Wie? –Konstruktion von Differenz im Unterricht/ unterrichtlichen Handeln –Einstellungen von Lehrkräften –Schulische Leistungskonzepte/ -ordnung

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Kognitionspsychologische Position


Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Individuelle Bedingungen des Lernens

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Bedeutungsdimensionen von Heterogenität

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Bedeutungsdimensionen von Heterogenität

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Wie lässt sich Heterogenität empirisch erforschen?

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Wie lässt sich Heterogenität empirisch erforschen?

Qualitativ

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Fazit: Heterogenitätsbegriff

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Merkmale der Kategorie Geschlecht

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Sex –Sex Category -Gender

Your peers in the course Heterogenität at the Universität Mannheim create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Heterogenität at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Heterogenität

Definition Heterogenität

•Heteros –anders, abweichend •Genos –Geschlecht, Art, Gattung -> Andersartigkeit •Bezieht sich auf eine Gruppe, selten auf ein einzelnes Subjekt •Heterogenität ist immer relativ –benötigt ein tertium comparationis •Lesart: erziehungswissenschaftlich

Heterogenität

Begriffsentwicklung

•Weiterentwicklung im Zusammenhang mit Transformationsprozessen im Bildungssystem –Transparenz ungleichheitsverstärkender Effekte von Schule –Ratifizierung der UN -Behindertenrechtskonvention –Transformation des mehrgliedrigen Schulsystems –Veränderte Unterrichtspraxis •Aktuelles Paradigma der Schule = Heterogenitätsorientierung

•Weiterentwicklung im Zusammenhang mit Transformationsprozessen im Bildungssystem –Transparenz ungleichheitsverstärkender Effekte von Schule –Ratifizierung der UN -Behindertenrechtskonvention –Transformation des mehrgliedrigen Schulsystems –Veränderte Unterrichtspraxis •Aktuelles Paradigma der Schule = Heterogenitätsorientierung

Heterogenität

Sozial -konstruktivistische Position: Heterogenität

Schule ist an der Herstellung von Ungleichheit beteiligt •Wie? –Konstruktion von Differenz im Unterricht/ unterrichtlichen Handeln –Einstellungen von Lehrkräften –Schulische Leistungskonzepte/ -ordnung

•Differenzen werden in sozialen Interaktionen hergestellt •Heterogenität ist: –Sozial -kulturell eingebunden –Sozial konstruiert –Partial •Heterogenität steht –im Spannungsfeld zu Universalität –im Zusammenhang zu Macht ( -verhältnissen)

•Differenzen werden in sozialen Interaktionen hergestellt •Heterogenität ist: –Sozial -kulturell eingebunden –Sozial konstruiert –Partial •Heterogenität steht –im Spannungsfeld zu Universalität –im Zusammenhang zu Macht ( -verhältnissen)

Schule ist an der Herstellung von Ungleichheit beteiligt •Wie? –Konstruktion von Differenz im Unterricht/ unterrichtlichen Handeln –Einstellungen von Lehrkräften –Schulische Leistungskonzepte/ -ordnung

Heterogenität

Kognitionspsychologische Position


•Perspektive der psychologischen Lehr -Lernforschung •Evidenzbasierung •Differenzen bestehen aufgrund von kognitiven Dispositionen –Individuelle Bedingungen des Lernens –Distale Merkmale als indirekte Einflussfaktoren •Fokus auf Unterricht und Lernleistung

Heterogenität

Individuelle Bedingungen des Lernens

•Vorkenntnisse/ Wissensbasis •Intelligenz •Motivation •Meta -Kognition

Heterogenität

Bedeutungsdimensionen von Heterogenität

•Evaluativ –Belastung –Herausforderung –Chance •Ungleichheitskritisch –Heterogenität ist das Produkt sozialer Ungleichheit –Heterogenitätsdimensionen: Schicht, Migration, Geschlecht

Heterogenität

Bedeutungsdimensionen von Heterogenität

• Evaluativ – Belastung – Herausforderung – Chance • Ungleichheitskritisch – Heterogenität ist das Produkt sozialer Ungleichheit – Heterogenitätsdimensionen: Schicht, Migration, Geschlecht

Deskriptiv –Individuelle Persönlichkeitsunterschiede stehen im Vordergrund, aber auch kulturelle Heterogenität aufgrund von Individualisierungs -und Pluralisierungsprozessen innerhalb der Gesellschaft –Beschreibend, ohne Wertung •Didaktisch –Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht –Handeln der LK und die Einstellungen der LK

•Quantitativ –Standardisierte Erhebung von heterogenitätsrelevanten Merkmalen in groß angelegten Studien (LSA) –Beschreibung von Gruppenzusammensetzungen: Streuung der Merkmale (Alter, Geschlecht, soziale Herkunft, Nationalität, kognitive Grundfähigkeiten) als Ausmaß für Heterogenität –Gründungsnarrativ = PISA (Monitoring)

Heterogenität

Wie lässt sich Heterogenität empirisch erforschen?

•Quantitativ –Zentrale Befunde mit Blick auf Heterogenität aus quantitativen Daten •Übergangsauslese nach der Grundschule ist fehleranfällig •Homogenität innerhalb der Einzelschule in der Leistung im vgl. zu z.B. Schweden (SD = 59.9 vs. SD = 85.9) •Im internationalen Vergleich weisen die deutschen SuS die größte Streuung auf (großer Range) •Kompetenzen korrelieren sehr stark mit sozialer Herkunft –Macht die Bedeutung von Unterschieden sichtbar –ABER: auch Streuung innerhalb der Gruppen vorhanden

Heterogenität

Wie lässt sich Heterogenität empirisch erforschen?

Qualitativ

–Anderer Fokus: inhaltlich tiefere Auseinandersetzung mit Erklärungsmustern (subjektive Deutung von pädagogischen Handlungen) –Induktives Vorgehen –Interviews/ Unterrichtsbeobachtung –Ermöglicht Feineinstellung der Kamera und relativiert bspw. statistische Mittelwerte •Migrant ist nicht gleich Migrant

Heterogenität

Fazit: Heterogenitätsbegriff

•Heterogenität ist ein Containerbegriff •Aber: Unterschiedliche Dimensionen von Heterogenität bedürfen einer unterschiedlichen Betrachtung


Heterogenität

Merkmale der Kategorie Geschlecht

•Omnipräsent •Dichotomizität •Naturgegeben


Heterogenität

Sex –Sex Category -Gender

Sex: –Biolog . Merkmale die Geschlechtlichkeit definieren –Natürlich gegeben –Eindeutig, aber nicht direkt sichtbar

•Sex Category –Platzhalter für die nicht direkt erkennbare Zuordnung zu sex –Platzhalter = sichtbare Merkmale: Kleidung, Schmuck, Haare –Kulturell eingebunden •Gender –Herstellung von Geschlecht durch Handlungen in der alltäglichen Lebensführung und Interaktion mit Menschen –Verhalten welches die Zugehörigkeit zu einem Geschlecht kennzeichnet, zur Vermeidung von Konflikten bei der Selbst -und Fremdzuschreibung

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Heterogenität at the Universität Mannheim

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Heterogenität at the Universität Mannheim there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Mannheim overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Heterogenität at the Universität Mannheim or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards