GVWL at Universität Mannheim | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für GVWL an der Universität Mannheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GVWL Kurs an der Universität Mannheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nehmen Sie an, dass Banken keine Überschussreserven halten und der Privatsektor kein Bargeld. Der Mindestreservesatz beträgt 10%. Ein Offenmarktkauf der Zentralbank von 100 Euro erhöht die Reserven um

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

100

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wenn eine Regierung den Kündigungsschutz ausweitet (= es schwerer macht Arbeitnehmer*innen zu kündigen),

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dann steigt oder fällt die natürliche steady-state Arbeitslosenrate

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Wahr?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der kurzen Frist existiert strukturelle Arbeitslosigkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sie haben die Information, dass Vater und Sohn kaufkraftbereinigt im Alter von 30 Jahren das gleiche Einkommen erzielt haben. Der Vater in 1950 4.800 DM, der Sohn im Jahr 2010 9.600 DM. Der zur Kaufkraftbereinigung benutzte VPI war in 2010 gleich 320. Welchen Wert hatte dieser Index in 1950?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

160

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was stimmt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Keynes-Zinssatzeffekt basiert auf der Annahme, dass Inflationserwartungen konstant sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussage ist wahr?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Im neoklassischen Arbeitsmarkt-Modell existiert keine unfreiwillige Arbeitslosigkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche der folgenden Aussagen ist WAHR






Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Langfristiges Wirtschaftswachstum kann allein auf Kapitalakkumulation beruhe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche der folgenden Aussagen ist FALSCH

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Qualitätsverbesserungen führen innerhalb des in der Vorlesung berechneten VPIs zu einer Überschätzung der Inflationsrate.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine Person mit COVID-19-Symptomen nimmt öffentliche Verkehrsmittel, um Freunde zu besuchen. Dies ist ein Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

des Trittbrettfahrerproblems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Das Parlament möchte das Kindergeld um jährlich 500 Euro pro Jahr erhöhen und das über Steuern finanzieren. In einer Beispielsökonomie gibt es lediglich 3-Personen-Haushalt mit einer erwachsenen Person und zwei Kindern und 1-Personen Haushalte. Kaufkraftbereinigt steht vor der Kindergelderhöhung jedem 3-Personen-Haushalt 25.000 Euro und jedem 1- Personen-Haushalt 35.000 Euro zur Verfügung. Welche Aussage ist RICHTIG?






Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf Basis des Äquivalenzprinzips und des Leistungsfähigkeitsprinzips sollten in erster Linie 1-Personen-Haushalte besteuert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Der Staat maximiert die Gesamtwohlfahrt in einem Markt. Allerdings werden bei Produktion und Transport Stickoxide (NOX) emittiert, die eine negative Externalität darstellen. Welche der folgenden Aussagen ist RICHTIG, wenn der Staat diese negative Externalität in der Gesamtwohlfahrt berücksichtigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Steuer auf den NOX-Ausstoß führt immer dazu, dass mehr als die sozial optimale Menge an NOX ausgestoßen wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Welche der folgenden Aussagen ist FALSCH? Wenn Preise in einer Volkswirtschaft kurzfristig rigide sind (sticky prices)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


kann das langfristige Gleichgewicht nicht erreicht werden

Lösung ausblenden
  • 56624 Karteikarten
  • 1118 Studierende
  • 31 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GVWL Kurs an der Universität Mannheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nehmen Sie an, dass Banken keine Überschussreserven halten und der Privatsektor kein Bargeld. Der Mindestreservesatz beträgt 10%. Ein Offenmarktkauf der Zentralbank von 100 Euro erhöht die Reserven um

A:

100

Q:

Wenn eine Regierung den Kündigungsschutz ausweitet (= es schwerer macht Arbeitnehmer*innen zu kündigen),

A:

dann steigt oder fällt die natürliche steady-state Arbeitslosenrate

Q:

Was ist Wahr?

A:

In der kurzen Frist existiert strukturelle Arbeitslosigkeit.

Q:

Sie haben die Information, dass Vater und Sohn kaufkraftbereinigt im Alter von 30 Jahren das gleiche Einkommen erzielt haben. Der Vater in 1950 4.800 DM, der Sohn im Jahr 2010 9.600 DM. Der zur Kaufkraftbereinigung benutzte VPI war in 2010 gleich 320. Welchen Wert hatte dieser Index in 1950?

A:

160

Q:

Was stimmt?

A:

Der Keynes-Zinssatzeffekt basiert auf der Annahme, dass Inflationserwartungen konstant sind

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Aussage ist wahr?

A:


Im neoklassischen Arbeitsmarkt-Modell existiert keine unfreiwillige Arbeitslosigkeit.

Q:


Welche der folgenden Aussagen ist WAHR






A:

Langfristiges Wirtschaftswachstum kann allein auf Kapitalakkumulation beruhe

Q:

Welche der folgenden Aussagen ist FALSCH

A:


Qualitätsverbesserungen führen innerhalb des in der Vorlesung berechneten VPIs zu einer Überschätzung der Inflationsrate.

Q:

Eine Person mit COVID-19-Symptomen nimmt öffentliche Verkehrsmittel, um Freunde zu besuchen. Dies ist ein Beispiel

A:

des Trittbrettfahrerproblems

Q:


Das Parlament möchte das Kindergeld um jährlich 500 Euro pro Jahr erhöhen und das über Steuern finanzieren. In einer Beispielsökonomie gibt es lediglich 3-Personen-Haushalt mit einer erwachsenen Person und zwei Kindern und 1-Personen Haushalte. Kaufkraftbereinigt steht vor der Kindergelderhöhung jedem 3-Personen-Haushalt 25.000 Euro und jedem 1- Personen-Haushalt 35.000 Euro zur Verfügung. Welche Aussage ist RICHTIG?






A:

Auf Basis des Äquivalenzprinzips und des Leistungsfähigkeitsprinzips sollten in erster Linie 1-Personen-Haushalte besteuert werden.

Q:


Der Staat maximiert die Gesamtwohlfahrt in einem Markt. Allerdings werden bei Produktion und Transport Stickoxide (NOX) emittiert, die eine negative Externalität darstellen. Welche der folgenden Aussagen ist RICHTIG, wenn der Staat diese negative Externalität in der Gesamtwohlfahrt berücksichtigt?

A:

Eine Steuer auf den NOX-Ausstoß führt immer dazu, dass mehr als die sozial optimale Menge an NOX ausgestoßen wird.

Q:


Welche der folgenden Aussagen ist FALSCH? Wenn Preise in einer Volkswirtschaft kurzfristig rigide sind (sticky prices)

A:


kann das langfristige Gleichgewicht nicht erreicht werden

GVWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GVWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GVWL