Differentielle Psychologie at Universität Mannheim

Flashcards and summaries for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Zentrale Themen der Differentiellen Psychologie

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Wo findet man die Ersten Hinweise für die Bedeutung von interindividuellen Unterschieden ?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

In welchem Historischen Abschnitt gibt es keine bedeutenden Quellen für interindividuelle Unterschiede ?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Wer begründete die Phrenologie?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Grundannahme der Phrenologie

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Revival der Phrenologie?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Was stellt sich als Grundlage der Differentiellen Psychologie dar?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Grundannahmen von Charles Darwin 

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Grundannahmen von Gregor Mendel

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Annahmen und Forschungen betrieb Sir Francis Galton als erster ?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Welche Tests hat Galton genutzt um Intelligenz zu messen ?

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Von welcher philosophischen Grundannahme ist Galton geprägt?

Your peers in the course Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim on StudySmarter:

Differentielle Psychologie

Zentrale Themen der Differentiellen Psychologie

• Persönlichkeitsmerkmale:Beschreibung interindividueller Unterschiede in
bestimmten psychologischen Merkmalen (Intelligenz,
Konzentrationsfähigkeit, Geselligkeit, Ängstlichkeit,
Dominanzstreben …).
– Erklärung der Ursachen und Auswirkungen dieser
Unterschiede.


• Zusammenhänge zwischen diesen Merkmalen:
– Beschreibung der Zusammenhänge zwischen
interindividuellen Unterschieden in verschiedenen
psychologischen Merkmalen.
– Erklärung dieser Zusammenhänge.

Differentielle Psychologie

Wo findet man die Ersten Hinweise für die Bedeutung von interindividuellen Unterschieden ?

Im Altertum:


Leistungsprüfungen im chinesischen Staatsdienst
bereits 1100 v. Chr.

Plato (427-347 v. Chr.) forderte in seinem “Staat”:
selektive Platzierung gemäß Fähigkeitsprofil

Differentielle Psychologie

In welchem Historischen Abschnitt gibt es keine bedeutenden Quellen für interindividuelle Unterschiede ?

Mittelalter

Differentielle Psychologie

Wer begründete die Phrenologie?

Franz Josef Gall

Differentielle Psychologie

Grundannahme der Phrenologie

Form des Kopfes verrät individuelle Talente

Differentielle Psychologie

Revival der Phrenologie?

• Präregistrierte Studie
• N = 13608 UK Bürger
• Statistische Kontrolle für Geschlecht, Alter,
Größe, SES, Populationszuammensetzung


• r(brain volume, fluid IQ) = .19
• r(brain volume, Jahre Schulbildung) = .12

Differentielle Psychologie

Was stellt sich als Grundlage der Differentiellen Psychologie dar?

Reaktionszeitmessung

Differentielle Psychologie

Grundannahmen von Charles Darwin 

Individuelle Abweichungen von durchschnittlichen
Artmerkmalen sind nicht zufällig, sondern können --
sofern adaptiv und können an spätere Generationen vererbt
werden.
Populationsmerkmale verändern sich als Folge
„natürlicher Selektion“, so können neue Arten können entstehen.

Differentielle Psychologie

Grundannahmen von Gregor Mendel

Gene beeinflussen individuelle Unterschiede
Individuelle Erbanlagen sind eine zufällige
Kombination der Erbanlagen der Eltern.

Differentielle Psychologie

Welche Annahmen und Forschungen betrieb Sir Francis Galton als erster ?

Erblichkeitsprinzip gilt auch für psychische
Merkmale
Zwillingsforschung zur Bestimmung des Gewichts von Erb- und Umwelteinflüssen auf
interindividuelle Unterschiede.
Objektive Messung individueller Fähigkeiten.
– Antropometrisches Laboratorium (International
Health Exhibition, 1844), in dem man sich und
seine Kinder für 3 Pence testen lassen konnte.
– Analyse der Verteilung psychischer Merkmale = Normalverteilung

Differentielle Psychologie

Welche Tests hat Galton genutzt um Intelligenz zu messen ?

– Farbsehtests
– Unterschiedsschwellenmessung
– Absolute Wahrnehmungsschwellen
– Gedächtnisprüfungen
– Assoziationstests

Differentielle Psychologie

Von welcher philosophischen Grundannahme ist Galton geprägt?

Vom Britischen Empirismus, hierbei werden die Menschen als tabula rasa angesehen, die Wissen durch ihre Sensorischen Merkmale erwerben. 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Mannheim overview page

Denken & Sprache

R1: Päda

J1: Differenzielle

D2: Diagnostik

L1: A&O

Trainerausbildung

Klinische Psychologie

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Differentielle Psychologie at the Universität Mannheim or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards