VL at Universität Mainz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für VL an der Universität Mainz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VL Kurs an der Universität Mainz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann Nährstoffen Aufnahme verbessert werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch verbesserte Transportsysteme in den Wurzeln. Mit "verbesserten" Transportproteine in den Wurzelhaaren, die z.B, die gezielt bestimmte Nährstoffe aufnehmen können. Die sind dann auch verantwortlich für die Weiterleitung und Aufnahme in der Spross. 

Dies könnte auch den Einsatz von Dünger reduzieren. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was machen die Kasparische Streifen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Block Wassertransport durch Apoplast; nur über Plasmamembran möglich 

Sie sind also wasserundurchlässig 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch kann die Energie eines Elements gespeichert oder freigesetzt werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch den Redoxstatus: 

-Reduktion: Braucht Energieeintrag, z.B CO2 zu C6H12O6 (Kohlenhydrate). Die reduzierte Form hat höhere Energie

-Oxidation: Energie wird freigesetzt: Elektronen werden entfernt. Die reduzierte Form hat wenigere Energie. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo findet die oxidative Pentosephosphatweg statt und was ist es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Findet in Tiere statt, und auch in nicht-photosynthetisch aktive Pflanzengewebe wie z.B Wurzeln. 


Daraus wird CO2 produziert und NADPH synthetisiert. 


Gegenteil dazu ist die reduktive Pentosephosphatweg (Calvin Zyklus>Dunkelreaktion) wobei CO2 fixiert wird und NADPH verbraucht wird. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie das Enzym, das die CO2 -Fixierung im Calvin-Zyklus katalysiert. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

RuBisCo

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Was ist Wasserpotential? ψ 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ψ : Maß für die freie Energie von Wasser, also chemisches Potential von H2O

Das Wasserpotential ψ wird häufig in eine Summe von Teilpotentialen zerlegt, ψ = ψs + ψp

ψs : Osmotisches Potential: je mehr Teilchen im Wasser gelöst sind, desto negativer ist es

ψp : Druckpotential (Wie Turgor (+) oder Zugkraft im Xylem (-)). 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie erfolgt die Reduktion von Nitrat, Nitrit und die Fixierung von Ammonium? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nitrat zu Nitrit (NO3- zu NO2-) > Nitratreduktase: (Cytosol)

Elektrontransportkette ausgehend von NADH über FAD, Cytochrom b und Molybdopterin. Die 2e- reduzieren dann NO3- zu NO2- 


Nitrit zu Ammonium (NO2- zu NH4+) > Nitritreduktase: (Plastid)

Elektronentransportkette ausgehend von Ferrodoxin über FAD. Die 6e- gelangen dann in NO2- um es in NH4+ zu reduzieren. 


Fixierung NH4+ zu Aminosäuren: (Plastid)

NH4+ + Glutamat = Glutamin

Glutamin + a-Keto-Glutarat = 2 Glutamat


>>Ausgehend von Glutamat werden verschiedene N-haltige Verbindungen synthetisiert: Tetrapyrolle und Proteine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert die Wasserabsorption durch Wurzel? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Wurzeloberfläche wird dafür vergrößert, indem Seitenwurzel und Wurzelhaaren gebildet werden. Die Wasseraufnahme erfolgt meistens an den Spitzen.


Die Wurzelwachstum wird von Auxin reguliert:

-Hydrotropismus: Die Wurzel wachsen zum Wasser hin

-Hydropatterning: Wurzelhaare auf Luftseite, Seitenwurzel auf Wasserseite


Durch Transpirationsdruck wird das Wasser zum Spross weitergeleitet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft die Dunkelreaktion (PS) ab? aka Calvin Zyklus


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

NADPH und ATP werden zur Fixierung von CO2 benutzt. 

-Pro fixierten CO2 werden 3 ATP und 2 NADPH benötigt. 

-Pro 3 fixierten CO2 entsteht 1 GAP für Biosynthese als Energieträger. 


Es läuft in drei Schritte ab: 

Carboxylierung > Reduktion > Regeneration.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mobile vs. Nicht-Mobile Mineralstoffe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mobile: Symptome erst in alten Blättern: N, K, Mg, P, Cl

Nicht-Mobile: Symptome erst in jungen Blättern: Ca, S, F

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei der Licht- und Dunkelreaktion (PS)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lichtreaktion: Lichtenergie wird zur Synthese von ATP und NADPH (Reduktionskraft) genutzt

Dunkelreaktion: ATP und NADPH werden genutzt, um aus CO2 reduzierte, energiereiche Zucker herzustellen. O2 wird als Nebenprodukt freigesetzt. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie funktioniert die Transkriptionsregulation durch Histonacetylierung? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lysin-Acetylierung (Histonacetyltransferasen = HAT) 

Positive Ladung der Histon-Lysine weg 

➔ keine Neutralisation der negativ geladenen DNA-Phosphatgruppen

 ➔ Chromatin aufgelockert Transkriptionsfaktoren binden an DNA (Promotoren/Enhancer) ➔ Genaktivierung 


Deacetylierung (Histondeacetylasen = HDAC) 

➔ Ladungsneutralisation der DNA durch nicht acetylierte positive Lysine 

➔ Chromatinkondensation 

➔ Kein Zugang für Transkriptionsaktivatoren ➔  Genrepression

Lösung ausblenden
  • 251398 Karteikarten
  • 3852 Studierende
  • 134 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VL Kurs an der Universität Mainz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann Nährstoffen Aufnahme verbessert werden? 

A:

Durch verbesserte Transportsysteme in den Wurzeln. Mit "verbesserten" Transportproteine in den Wurzelhaaren, die z.B, die gezielt bestimmte Nährstoffe aufnehmen können. Die sind dann auch verantwortlich für die Weiterleitung und Aufnahme in der Spross. 

Dies könnte auch den Einsatz von Dünger reduzieren. 

Q:

Was machen die Kasparische Streifen?

A:

Block Wassertransport durch Apoplast; nur über Plasmamembran möglich 

Sie sind also wasserundurchlässig 


Q:

Wodurch kann die Energie eines Elements gespeichert oder freigesetzt werden? 

A:

Durch den Redoxstatus: 

-Reduktion: Braucht Energieeintrag, z.B CO2 zu C6H12O6 (Kohlenhydrate). Die reduzierte Form hat höhere Energie

-Oxidation: Energie wird freigesetzt: Elektronen werden entfernt. Die reduzierte Form hat wenigere Energie. 

Q:

Wo findet die oxidative Pentosephosphatweg statt und was ist es?

A:

Findet in Tiere statt, und auch in nicht-photosynthetisch aktive Pflanzengewebe wie z.B Wurzeln. 


Daraus wird CO2 produziert und NADPH synthetisiert. 


Gegenteil dazu ist die reduktive Pentosephosphatweg (Calvin Zyklus>Dunkelreaktion) wobei CO2 fixiert wird und NADPH verbraucht wird. 

Q:

Nennen Sie das Enzym, das die CO2 -Fixierung im Calvin-Zyklus katalysiert. 


A:

RuBisCo

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

 Was ist Wasserpotential? ψ 

A:

ψ : Maß für die freie Energie von Wasser, also chemisches Potential von H2O

Das Wasserpotential ψ wird häufig in eine Summe von Teilpotentialen zerlegt, ψ = ψs + ψp

ψs : Osmotisches Potential: je mehr Teilchen im Wasser gelöst sind, desto negativer ist es

ψp : Druckpotential (Wie Turgor (+) oder Zugkraft im Xylem (-)). 

Q:

Wie erfolgt die Reduktion von Nitrat, Nitrit und die Fixierung von Ammonium? 

A:

Nitrat zu Nitrit (NO3- zu NO2-) > Nitratreduktase: (Cytosol)

Elektrontransportkette ausgehend von NADH über FAD, Cytochrom b und Molybdopterin. Die 2e- reduzieren dann NO3- zu NO2- 


Nitrit zu Ammonium (NO2- zu NH4+) > Nitritreduktase: (Plastid)

Elektronentransportkette ausgehend von Ferrodoxin über FAD. Die 6e- gelangen dann in NO2- um es in NH4+ zu reduzieren. 


Fixierung NH4+ zu Aminosäuren: (Plastid)

NH4+ + Glutamat = Glutamin

Glutamin + a-Keto-Glutarat = 2 Glutamat


>>Ausgehend von Glutamat werden verschiedene N-haltige Verbindungen synthetisiert: Tetrapyrolle und Proteine

Q:

Wie funktioniert die Wasserabsorption durch Wurzel? 

A:

Die Wurzeloberfläche wird dafür vergrößert, indem Seitenwurzel und Wurzelhaaren gebildet werden. Die Wasseraufnahme erfolgt meistens an den Spitzen.


Die Wurzelwachstum wird von Auxin reguliert:

-Hydrotropismus: Die Wurzel wachsen zum Wasser hin

-Hydropatterning: Wurzelhaare auf Luftseite, Seitenwurzel auf Wasserseite


Durch Transpirationsdruck wird das Wasser zum Spross weitergeleitet

Q:

Wie läuft die Dunkelreaktion (PS) ab? aka Calvin Zyklus


A:

NADPH und ATP werden zur Fixierung von CO2 benutzt. 

-Pro fixierten CO2 werden 3 ATP und 2 NADPH benötigt. 

-Pro 3 fixierten CO2 entsteht 1 GAP für Biosynthese als Energieträger. 


Es läuft in drei Schritte ab: 

Carboxylierung > Reduktion > Regeneration.

Q:

Mobile vs. Nicht-Mobile Mineralstoffe?

A:

Mobile: Symptome erst in alten Blättern: N, K, Mg, P, Cl

Nicht-Mobile: Symptome erst in jungen Blättern: Ca, S, F

Q:

Was passiert bei der Licht- und Dunkelreaktion (PS)?

A:

Lichtreaktion: Lichtenergie wird zur Synthese von ATP und NADPH (Reduktionskraft) genutzt

Dunkelreaktion: ATP und NADPH werden genutzt, um aus CO2 reduzierte, energiereiche Zucker herzustellen. O2 wird als Nebenprodukt freigesetzt. 

Q:

Wie funktioniert die Transkriptionsregulation durch Histonacetylierung? 

A:

Lysin-Acetylierung (Histonacetyltransferasen = HAT) 

Positive Ladung der Histon-Lysine weg 

➔ keine Neutralisation der negativ geladenen DNA-Phosphatgruppen

 ➔ Chromatin aufgelockert Transkriptionsfaktoren binden an DNA (Promotoren/Enhancer) ➔ Genaktivierung 


Deacetylierung (Histondeacetylasen = HDAC) 

➔ Ladungsneutralisation der DNA durch nicht acetylierte positive Lysine 

➔ Chromatinkondensation 

➔ Kein Zugang für Transkriptionsaktivatoren ➔  Genrepression

VL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VL an der Universität Mainz

Für deinen Studiengang VL an der Universität Mainz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten VL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VL 1

Universität Trier

Zum Kurs
VL 3

Universität zu Lübeck

Zum Kurs
VL 4

Universität zu Lübeck

Zum Kurs
7. VL

Universität Konstanz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VL