Pharmako- Glutamat Yosra at Universität Mainz

Flashcards and summaries for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Kleine generalisierte Anfälle (Petit-mal)

-Absence
-myoklonischer Anfall
-myoklonisch astatische Anfälle

...erklären

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Riluzol

-Indikation
-Wirkung
-KI

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Epilepsie

Prävalenz
Definition
idiopathisch und symtpomatisch
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Fokale Anfälle

komplex fokaler Anfall erklären mit Symptomen

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Ketamin

an welchem Rez. wirksam
Indikation
Wirkung
UAW
Missbrauch

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Kainat-Rezeptor

-permeabel für welche Ionen?
-Aktivierung durch was? abhängig vom postsynapt. Membranpotential?
-Prozess bei Glutamatbindung grob beschreiben
-welche Aktivierung wird durch Non-NMDA-Rezeptoren bewirkt?

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil 2: Synaptische Plastizität erklären + 3 morphologische Anpassungen aufzählen
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil1: Rolle von Hippocampus

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Reizwahrnehmung/ Nozizeption

Prozess erklären grob
-welche Substanzen freigesetzt bei nicht-noxischer und noxischer Reizung

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Glutamin-Glutamat-Zyklus in Synapse beschreiben grob

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Memantin

an welchem Rez. wirksam
Indikation
Wirkung
KI
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil 3: Exzitotoxizitäts-Hypothese

Your peers in the course Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz on StudySmarter:

Pharmako- Glutamat Yosra

Kleine generalisierte Anfälle (Petit-mal)

-Absence
-myoklonischer Anfall
-myoklonisch astatische Anfälle

...erklären
Absencen (Schulkindalter)
Bewusstseinsstörung ohne motorische oder vegetative Symptome
Patient starrt ins Leere und reagiert nicht
Zitternde Augenlider/ Augenverdrehen

Myoklonische Anfälle (14.-17. Lebensjahr)
Kurze Zuckungen des Schultergürtelbereichs
geht oft in Grand-Mal über

Myoklonisch astatische Anfälle (Kleinkinder)
Erst vereinzelte Zuckungen, dann Verlust des Muskeltonus
-->plötzliche Erschlaffung der Haltungsmuskulatur
-->Kind stürzt zu Boden (Verletzungsgefahr)

Pharmako- Glutamat Yosra

Riluzol

-Indikation
-Wirkung
-KI

Glutamat-Rezeptor-Modulator


-Indikation: Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) -->zur Verlängerung der Lebenserwartung oder zur Hinauszögerung der Zeit bis zum Einsatz der

mechanischen Beatmung der Patienten mit ALS

Die amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gehört zur Gruppe der Motoneuron-Krankheiten und ist eine nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems. Das Degenerieren der ersten Motoneurone führt zu einem erhöhten Muskeltonus (spastische Lähmung). Durch Schädigung der zweiten Motoneurone kommt es zu zunehmender Muskelschwäche (Parese bis Plegie), die mit Muskelschwund einhergeht.


-Wirkung:

- Hemmung der Glutamat-Freisetzung

- Hemmung von postsynaptischen Effekte von Glutamat durch Inaktivierung

spannungsabhängiger Na+-Kanäle

- Modifiziert indirekt die Aktivierung von Glutamat-Rezeptoren


-Kontraindikationen:

Lebererkrankungen

Pharmako- Glutamat Yosra

Epilepsie

Prävalenz
Definition
idiopathisch und symtpomatisch
Erkrankung des Gehirns mit rezidivierenden, anfallsartig auftretenden Episoden abnormer
neuronaler Erregung
-->Epileptischer Anfall

Prävalenz: 0,5-1%

Häufig im Kinder- & Jugendalter oder im späten Erwachsenenalter

Idiopathisch: meist genetisch bedingt
Symptomatisch: durch andere Hirnschäden hervorgerufen

Pharmako- Glutamat Yosra

Fokale Anfälle

komplex fokaler Anfall erklären mit Symptomen

• komplex fokal

Motorische Automatismen:(z.B. Leck-, Schluck-, Kau- und Schmatzbewegungen), auch Sprachstörungen, -automatismen,

vegetative Symptome: vermehrter Speichelfluss , Schweißausbruch, Tachykardie,

Blutdrucksteigerung

psychische Symptome: Angst, Verwirrtheit, Gefühl der Entfremdung


Mit Bewusstseinseinschränkung (dyskognitiv)


z.B. bei Epilepsie des Temporal- oder Frontallappens

• Fokale Anfälle, die sekundär generalisieren

Pharmako- Glutamat Yosra

Ketamin

an welchem Rez. wirksam
Indikation
Wirkung
UAW
Missbrauch
NMDA-Rezeptor-Antagonist

-Indikation:
Anästhesie und Analgesie in der Notfallmedizin
Neue Hoffnung als Antidepressivum

-Wirkung:
-->Verwendung der Phencyclidin-Bindungsstelle des NMDAR
-->Schmerzreizübertragung im Hinterhornneuron blockiert

-Unerwünschte Nebenwirkungen: Aufwachreaktionen, Blutdruck- &
Herzfrequenzsteigerung

-Missbrauch:
unter verschiedenen Namen (Kate, Ketamin C) in vielen
Ländern als Partydroge bekannt.  möglich auftretende Nebenwirkungen: 
Horrortrips, „K-Hole“

Pharmako- Glutamat Yosra

Kainat-Rezeptor

-permeabel für welche Ionen?
-Aktivierung durch was? abhängig vom postsynapt. Membranpotential?
-Prozess bei Glutamatbindung grob beschreiben
-welche Aktivierung wird durch Non-NMDA-Rezeptoren bewirkt?
Spez. Agonist: Kainat (Anion der Kainsäure)

• Ähnlich zu AMPA-Rezeptor
• Permeabel für Na+ & K+

Aktivierung durch präsynaptisch freigesetztes Glutamat
unabhängig vom postsynapt. Membranpotential:

Glutamat-Bindung -->schnelle Kanalöffnung
-->Na+ Einstrom & K+ Ausstrom
-->Na+ Einstrom überwiegt
--> Depolarisation der postsynaptischen Zelle

Non-NMDA Rezeptoren sorgen für eine basale glutamaterge synaptische Aktivierung der Nervenzelle!

Pharmako- Glutamat Yosra

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil 2: Synaptische Plastizität erklären + 3 morphologische Anpassungen aufzählen
= Fähigkeit von Synapsen/Nervenzellen die Stärke synaptischer Übertragung durch
morphologische oder funktionelle Anpassungen zu optimieren
= Neurophysiologischer Prozess beim Lernen

Neurone sind nicht mehr in der Lage sich zu teilen
-->können sich jedoch durch Bildung neuer Verbindungen ständig neu organisieren

Durch Aktivierung und Training: ständig neue Verschaltungen geknüpft und alte, welche nicht mehr benötigt werden,werden ausgetauscht

Anpassung der Synapsen durch:
• Morphologische Veränderung (Neuausbildung/Abbau von Spines)
• Oberfläche der Synapse wird vergrößert/verkleinert
• Sensibilität gegenüber einem Neurotransmitter wird gestärkt (v.A. bei Glutamat!)

Pharmako- Glutamat Yosra

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil1: Rolle von Hippocampus
• Teil des limbischen Systems
• Wichtig für die
Gedächtniskonsolidierung
(=Übertragung von
Gedächtnisinhalten in den Cortex)
• Reguliert ob Informationen im
Kurzzeit- oder Langzeitgedächtnis
abgelegt werden
• Die endgültige Speicherung findet
jedoch im Cortex statt
• Im Hippocampus befinden sich viele glutamaterge Neurone

Pharmako- Glutamat Yosra

Reizwahrnehmung/ Nozizeption

Prozess erklären grob
-welche Substanzen freigesetzt bei nicht-noxischer und noxischer Reizung
Bei nicht-noxischer Reizung werden Mechanosensoren aktiviert
-->Glutamat Ausschüttung
-->Non-NMDA Rezeptoren öffnen, leichte Depolarisation
--> Wahrnehmung als Fühlen

Noxische Reizung: Mechanosensoren und Nozizeptoren sind aktiviert
--> Glutamat & Substanz P-Freisetzung
--> Non-NMDA & NMDA-Rezeptoren öffnen sich
-->Ca2+ verändert Empfindlichkeit der Zelle
--> Wahrnehmung als Schmerz

Pharmako- Glutamat Yosra

Glutamin-Glutamat-Zyklus in Synapse beschreiben grob

Glutamat kann in Glutamin
überführt werden und
umgekehrt.

Freigesetztes Glutamat kann
aus dem Spalt wieder direkt
ins präsynaptische Neuron
oder indirekt über Gliazellen
wieder aufgenommen werden.

Pharmako- Glutamat Yosra

Memantin

an welchem Rez. wirksam
Indikation
Wirkung
KI
NMDA Rezeptor Antagonist
Strukturanalogon von Amandatin

-Indikation:
mittelschwere bis schwere Alzheimer Demenz

-Wirkung:
- Verwendung der Phencyclidin-Bindungsstelle am NMDAR
- Neuroprotektive Wirkung durch Blockade der Glutamat vermittelten
Exzitotoxizität

-Kontraindikationen:
Epilepsie, schwere Niereninsuffizienz

Pharmako- Glutamat Yosra

Rolle von Glutamat bei Lern- und
Gedächtnisprozessen:

Teil 3: Exzitotoxizitäts-Hypothese
= Tod von Nervenzellen durch andauernde Reizüberflutung

Primär geschädigtes Neuron (bei z.B. Alzheimer oder Parkinson)
-->Pathophysiologisch erhöhte Glutamatkonz. im synaptischen Spalt
--> Aktivierung von AMPA-Rez. und andauernde Aktivierung von NMDA-Rez.
--> massiver Anstieg der intrazellulären Ca2+-Konz. (auch aus Mitochondrien)
--> Überstimmulation von Enzymen (Phospholipasen, Endonukleasen und Proteasen)
--> Zellmembranschädigung --> Apoptose

Hypothese für die Schädigung von Nervenzellen bei PD, AD, MS,
Alkoholismus, Schlaganfall, status epilepticus,…

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Mainz overview page

PB 1 Liste

Pharmazeutische Technologie

Pharmako Schmerz- Yosra

PB1 Abschlussklausur

Antestat Arend PB

Biologie:Zytologie, Histologie, Morphologie, Anatomie

Schizophrenie

Pharmako- Noradrenalin Yosra

Genetik

Cytologie

Physio

Terminologie

OC II

Anorganische Stoffe mit pharmazeutischer Bedeutung

Instrumentelle Analytik

Pharmako- Serotonin Yosra

instrumentelle Analytik

Analytik

Physio

Mikrobiologie

Instru - Merkzettel

Pharmako Blutdruck- Yosra

Angst, Zwang

OC WWU

OC 2 Peptidseminar

Pharmako Alzheimer+Demenz-Yosra

Pharmakologisch toxikologischer Demonstrationskurs

Chemie Trivialnamen

Pharmako- Stickstoffmonoxid

Nomenklatur

PB1 WWU

Organische Chemie 2

Cyto-Histo 2020

PB II

Stereochemie

Zyto Histo Altfragen

Physiologie

Quanti

Reaktivitätsanalytik

systematik

Systematik

Systematik

Physio 2021

Pharmako at

Universität Heidelberg

Pharmako at

Universität Marburg

Pharmako at

Universität Münster

Pharmako at

Universität Tübingen

pharmako at

Alice Salomon Hochschule Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Pharmako- Glutamat Yosra at other universities

Back to Universität Mainz overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Pharmako- Glutamat Yosra at the Universität Mainz or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards