Angst, Zwang at Universität Mainz

Flashcards and summaries for Angst, Zwang at the Universität Mainz

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Angst, Zwang at the Universität Mainz

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

involvierte Neurotransmitter und kommen sie zu wenig oder erhöht vor?

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Definition und Unterteilung von Angst

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

wann nimmt Inzidenz ab?

Erkrankungsalter?

Genetik?


This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Symptome bei Angststörungen

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Panikstörung 


Definition

somatische Beschwerden

Therapie

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Agoraphobie


Definition

Charakteristika

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Generalisierte Angststörung (GAD)


Definition

Charakteristika

Verlauf

Alkohol als Therapie?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Phobien


Definition

Verhalten

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Diagnose 


Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Angst und Depression

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Therapie 

Panikstörung mit oder ohne Agoraphobie  

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Potentielle Risikofaktoren für Angst


Your peers in the course Angst, Zwang at the Universität Mainz create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Angst, Zwang at the Universität Mainz on StudySmarter:

Angst, Zwang

involvierte Neurotransmitter und kommen sie zu wenig oder erhöht vor?

o  GABA zu wenig 

o  Serotonin 

▪  Friedland: generell erhöht 

▪  Herdeegen: 5-HT 1A -Unterfunktion, 5-

HT 2 -Überfunktion (G q ) 


o  Noradrenalin zu viel 

o  Glutamat zu viel 


Angst, Zwang

Definition und Unterteilung von Angst

•  Definition nach ICD10: 

o  phobische Störung → mit und ohne Panikstörung 

▪  Agoraphobie 

▪  soziale Phobie 

▪  spezifische Phobie


o  Angststörung

 Panikstörung (Panikattacke, ohne Assoziation mit Stimulus) 

 generalisiert (GAD) (generell erhöhtes Angstlevel) 

▪  gemischt mit depressiver Störung 


o  Zwangsstörung

▪  vorwiegend Zwangsgedanken

▪  vorwiegend Zwangshandlungen (Bulimie/ Magersucht, Tourette-Syndrom) 

Angst, Zwang

wann nimmt Inzidenz ab?

Erkrankungsalter?

Genetik?


•  Inzidenz nimmt ab dem 45. Lebensjahr deutlich 

ab, gilt aber nicht für die GAD 


•  Erkrankungsalter: 

o  spezifische Phobien → Kindheit, frühe Adoleszenz 

o  soziale Phobien → Pubertät, Adoleszenz 

o  Panikstörung, Agoraphobie → zwischen 20. und 30. Lebensjahr 

o  GAD → bimodal, Adoleszenz (18-20) oder ab dem 40. Lebensjahr 

o  Zwangsstörung → Adoleszenz, junges Erwachsenenalter 


•  Genetik? wenn Eltern betroffen sind haben Kinder oft auch eine Angststörung, aber dann 

meistens eine andere 

Angst, Zwang

Symptome bei Angststörungen

 (GAD-Patienten haben diese Symptome nicht!) 


Psychische Symptome 

o  Angstsymptome 

▪  überwältigende Furcht 

▪  Angst zu sterben  

▪  Angst, Kontrolle zu verlieren 

▪  Angst, verrückt zu werden      Psychische Symptome 

o  Depolarisation 

▪  Gefühl vom Körper losgelöst zu sein 

o  Derealisation 

▪  alles scheint unwirklich 


Physische Symptome 

o  Kardiovaskulär

▪  Schmerzen, Druck auf der Brust; Herzstolpern, Herzrasen 

▪  Missbehagen; beklemmender beschleunigter Herzschlag 

o  Neurologisch

▪  Zittern, Benommenheit, Schwindel 

▪  Gefühl der Unsicherheit, „weiche Knie“ 

o  GI

▪  Übelkeit, Durchfall, Schluckbeschwerden 

o  Respiratorisch 

▪  Beklemmungsgefühl 

▪  Erstickungsgefühl 

o  starkes Schwitzen 

Angst, Zwang

Panikstörung 


Definition

somatische Beschwerden

Therapie

•  gehört zu den Angststörungen 

•  unerwartet, ohne unmittelbar erkennbare Gefahr

•  akute Todesangst, ohne zu wissen woher es kommt 

•  Diagnose dauert lange, da v.a. somatische Symptome im Vordergrund stehen 

•  sehr unterschiedliche Häufigkeit und Dauer, Problem ist die Angst vor einer erneuten Attacke 

•  anhaltende Besorgnis 

•  somatische Beschwerden → „alles, was eine Sympathikusaktivierung so hergibt“ → Atemnot, Herzrasen, Bluthochdruck usw. 

•  Vermeidungsverhalten, das sich immer weiter potenziert 

o  gut mit Verhaltenstherapie behandelbar, da falsch erlerntes Verhalten wieder verlernt 

werden kann 

Angst, Zwang

Agoraphobie


Definition

Charakteristika

•  gehört zu den phobischen Störungen 

 Vermeiden von sozialen Situationen (soziale Orte, Menschenansammlungen) 

-->Patienten brauchen Gewissheit innerhalb von 2-3 Minuten in ihre Wohnung zurückzukommen → distanzieren sich von allem, verlassen das Haus nicht 

•  Angst in hilflose Situationen zu gelangen 

•  Generalisierung 

•  Grundlegende Veränderung der Lebenssituation, sozialer Rückzug als Folge von Panikattacken 

Angst, Zwang

Generalisierte Angststörung (GAD)


Definition

Charakteristika

Verlauf

Alkohol als Therapie?

•  gehört zu den Angststörungen 

•  keine plötzlichen Panikattacken, sondern das permanente Gefühl, dass etwas Schlimmes 

passiert (Angst, dass Kinder nicht pünktlich nach Hause gekommen sind → direkte 

Annahme, dass schlimmer Autounfall passiert ist etc.) 

 erhöhtes Angstniveau ohne beherrschende Paniksymptome

o  Gedankenstörungen überwiegend somatische Symptome 

•  zentrale, unrealistische Besorgnis oder Katastrophenerwartung 

•  chronischer Verlauf

•  Patienten versuchen hierbei oft mit Alkohol Problem zu beheben → Alkohol wirkt zwar 

angstlösend (Bindung an GABA-Rezeptor-UE-γ2), aber natürlich nicht dauerhaft → 

Alkoholabhängigkeit 

Angst, Zwang

Phobien


Definition

Verhalten

•  irrationale Furcht vor bestimmten Objekten oder Situationen (Spinnen, Blut, Bakterien z.B.) 

 sicherheitsstiftendes Vermeidungsverhalten

•  soziale Phobie, Paniksyndrom (kann auch Berufswahl beeinflussen, Patienten von Friedland 

wurde Landschaftsgärtnerin, da sie dort wenig Kontakt zu Menschen hat) 

•  spezifische Phobien 

•  im Extremfall ausgeprägtes Leiden und starke Alltagsbeeinträchtigung 

Angst, Zwang

Diagnose 


•  Arztanamnese, Selbsttests zur Vorbereitung, Hamilton Anxiety Scale als Diagnosebogen des 

Arztes 

Angst, Zwang

Angst und Depression

•  Angst und Depression sind häufig gekoppelt 

•  krankhafte Angst löst Depressionen aus, Depressionen schüren krankhafte Ängste

•  95% der depressiven Patienten entwickeln Angstsymptome, etwa 65% der Angstpatienten 

werden depressiv 

 Kombination ist häufig die Regel

•  Substanzabusus oder -abhängigkeit 

Angst, Zwang

Therapie 

Panikstörung mit oder ohne Agoraphobie  

o  → SSRIs, Trizyklika (hier Sedierung gewünscht?), Venlafaxin (SSNRI), 

Benzodiazepine  

o  + Kognitive Verhaltenstherapie 

Angst, Zwang

Potentielle Risikofaktoren für Angst


o  Kindheitspsychopathologie 

o  Genetik 

o  Verhaltenstendenzen 

o  Peer-Gruppe 

o  kognitive Prädisposition 

o  Temperamentsfaktoren 

o  Lebensereignisse 

o  elterliche Erziehung 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Angst, Zwang at the Universität Mainz

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Angst, Zwang at the Universität Mainz there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Mainz overview page

PB 1 Liste

Antestat Arend PB

Biologie:Zytologie, Histologie, Morphologie, Anatomie

Schizophrenie

Pharmazeutische Technologie

Pharmako Schmerz- Yosra

Pharmako- Noradrenalin Yosra

PB1 Abschlussklausur

Genetik

Cytologie

Physio

Terminologie

OC II

Anorganische Stoffe mit pharmazeutischer Bedeutung

Instrumentelle Analytik

Pharmako- Serotonin Yosra

instrumentelle Analytik

OC WWU

OC 2 Peptidseminar

Pharmakologisch toxikologischer Demonstrationskurs

Pharmako- Glutamat Yosra

Physio

Analytik

Mikrobiologie

Instru - Merkzettel

Pharmako Blutdruck- Yosra

Pharmako Alzheimer+Demenz-Yosra

Chemie Trivialnamen

Pharmako- Stickstoffmonoxid

Nomenklatur

PB1 WWU

Organische Chemie 2

Cyto-Histo 2020

PB II

Stereochemie

Zyto Histo Altfragen

Physiologie

Quanti

Reaktivitätsanalytik

systematik

Systematik

Systematik

Physio 2021

Angstmedien at

Universität Düsseldorf

Angststörung at

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zwangsvollstreckung at

Universität Regensburg

Zwangsstörungen at

SRH Hochschule Heidelberg

M4 Zwangsstörungen at

Psychologische Hochschule Berlin

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Angst, Zwang at other universities

Back to Universität Mainz overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Angst, Zwang at the Universität Mainz or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards