Vertiefende Ausbildung / Biomechanik at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Vertiefende Ausbildung / Biomechanik an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vertiefende Ausbildung / Biomechanik Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie bewegen sich verschiedene Inertialsysteme gegeneinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verschiedene Inertialsysteme bewegen sich gegeneinander geradlinig und gleichförmig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

wofür gilt die Newtonsche Reibung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

langsam bewegte Geschosse


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche drei Einflussfaktoren bestimmen die Wahl des Modellansatzes?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Identifikation und Auswahl der Modellvariablen
- Datenbeschaffung
- Erstellung der Relation zwischen Ziel- und Einflussgrößen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bewegungen können grob in 3 Klassen eingeteilt werden. Nenne sie.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Reflexe
- unwillkürliche Bewegungen (auch automatische Bewegungen)
- willkürliche Bewegungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Formel Arbeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

W=F*s

W [Nm]

F [N] -> F= Betrag der Kraft in Bewegungsrichtung 

s [m] -> s= Strecke


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sagt der Energieerhaltungssatz aus?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn die Kräfte, di auf einen Massenpunkt wirken, konservativ sind, dann bleibt die Gesamtenergie des Massenpunktes erhalten.

E=T+V

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Modelle sind ideell vorgestellte oder materiell realisierte Mittel, die real existierende Systeme abbilden, um damit 
- Erkenntnisse zu gewinnen
- Kenntnisse über bestimmte Objekte zu vermitteln
oder
- Funktionen in Komplexen Systemen zu erstellen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie Beispiele zum externen Modell?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Arbeitsinstrumente zu Demonstrationszwecken, mechanische Modelle in der Bewegungsforschung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Modellüberprüfung: wie und was?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Z.b. durch Variation der Eingangsgrößen oder Anwenden auf empirische Daten
- Prüfen der Genauigkeit der Abbildungsrelation zwischen Modell und Original
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter objektbezogener Gleichgewichtsfähigkeit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die objektbezogene Gleichgewichtsfähigkeit bezieht sich auf die Fähigkeit, Objekte zu balancieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Aufgaben der Orthopädisch Biomechanik? (5)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Ganganalyse
- Berechnung der Druckverteilung in den Gelenken
- Ermittlung der Gelenkkinematik
- Bestimmung Biomechanischer Kenngrößen zur orthopädischen Diagnose
- Gestaltung von Endoprothesen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie  "Gesamtenergie einer Schwingung".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Gesamtenergie einer Schwingung ist gleich der potentiellen Energie, die zu Beginn bei der Auslenkung auf die maximale Amplitude in as System gesteckt worden ist. 

Bei fehlender Reibung bleibtdie Gesamtenergie konstant, die Schwingung ist ungedämpft.

Lösung ausblenden
  • 81669 Karteikarten
  • 1239 Studierende
  • 60 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vertiefende Ausbildung / Biomechanik Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie bewegen sich verschiedene Inertialsysteme gegeneinander?

A:

verschiedene Inertialsysteme bewegen sich gegeneinander geradlinig und gleichförmig

Q:

wofür gilt die Newtonsche Reibung?

A:

langsam bewegte Geschosse


Q:
Welche drei Einflussfaktoren bestimmen die Wahl des Modellansatzes?
A:
- Identifikation und Auswahl der Modellvariablen
- Datenbeschaffung
- Erstellung der Relation zwischen Ziel- und Einflussgrößen
Q:
Bewegungen können grob in 3 Klassen eingeteilt werden. Nenne sie.
A:
- Reflexe
- unwillkürliche Bewegungen (auch automatische Bewegungen)
- willkürliche Bewegungen 
Q:

Formel Arbeit

A:

W=F*s

W [Nm]

F [N] -> F= Betrag der Kraft in Bewegungsrichtung 

s [m] -> s= Strecke


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sagt der Energieerhaltungssatz aus?


A:

Wenn die Kräfte, di auf einen Massenpunkt wirken, konservativ sind, dann bleibt die Gesamtenergie des Massenpunktes erhalten.

E=T+V

Q:
Was versteht man unter Modell?
A:
Modelle sind ideell vorgestellte oder materiell realisierte Mittel, die real existierende Systeme abbilden, um damit 
- Erkenntnisse zu gewinnen
- Kenntnisse über bestimmte Objekte zu vermitteln
oder
- Funktionen in Komplexen Systemen zu erstellen.
Q:
Nennen Sie Beispiele zum externen Modell?
A:
Arbeitsinstrumente zu Demonstrationszwecken, mechanische Modelle in der Bewegungsforschung
Q:
Modellüberprüfung: wie und was?
A:
Z.b. durch Variation der Eingangsgrößen oder Anwenden auf empirische Daten
- Prüfen der Genauigkeit der Abbildungsrelation zwischen Modell und Original
Q:
Was versteht man unter objektbezogener Gleichgewichtsfähigkeit?
A:
Die objektbezogene Gleichgewichtsfähigkeit bezieht sich auf die Fähigkeit, Objekte zu balancieren
Q:
Was sind die Aufgaben der Orthopädisch Biomechanik? (5)
A:
- Ganganalyse
- Berechnung der Druckverteilung in den Gelenken
- Ermittlung der Gelenkkinematik
- Bestimmung Biomechanischer Kenngrößen zur orthopädischen Diagnose
- Gestaltung von Endoprothesen
Q:

Erklären Sie  "Gesamtenergie einer Schwingung".

A:

Die Gesamtenergie einer Schwingung ist gleich der potentiellen Energie, die zu Beginn bei der Auslenkung auf die maximale Amplitude in as System gesteckt worden ist. 

Bei fehlender Reibung bleibtdie Gesamtenergie konstant, die Schwingung ist ungedämpft.

Vertiefende Ausbildung / Biomechanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vertiefende Ausbildung / Biomechanik an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang Vertiefende Ausbildung / Biomechanik an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Vertiefende Ausbildung / Biomechanik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biomechanik

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
Biomechanik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
BIomechanik

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vertiefende Ausbildung / Biomechanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vertiefende Ausbildung / Biomechanik