Pädiatrie at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Pädiatrie an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Pädiatrie Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Diagnostik bei Fieberkrampf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fokussuche mittels Labor (häufig Infekte der oberen Atemwege, HWI oder Dreitagefieber)
  • < 18Mon.: immer Lumbalpunktion (Meningitis klin. nicht auszuschließen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Therapie bei Fieberkrampf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verletzungsprophylaktisch betten
  • Vitalparameter monitoren
  • Anfallsdauer > 5 Min.: medikamentöse Anfallsunterbrechung mittels Benzodiazepinen nasal, rektal oder bukkal (wenn nötig einmal wiederholen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Absence-Epilepsie des Kindesalters

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 5.-8. LJ
  • bis zu 100 Absencen/Tag
  • 3/s spikes and waves im EEG (über allen Hirnregionen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

juvenile Absence-Epilepsie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 9.-12. LJ
  • regelmäßige 3-4/s spikes and waves über allen Hirnregionen
  • Photosensibilität
  • selten zusätzlich zu Absencen auch Myoklonien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

juvenile myoklonische Epilepsie (Impulsiv-petit-mal, Janz-Syndrom)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 12.-20. LJ
  • bilaterale symmetrische Myoklonien mit Wegschleudern der Extremitäten
  • häufig in der Nähe des Aufwachens
  • kann in tonisch-klonische Anfälle mit Bewusstseinsstörung übergehen
  • EEG 3-5/s spikes and waves und Poly-spikes and waves sowie Photosensibilität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Epilepsie mit Aufwach-Grand-Mal (Aufwach-Epilepsie)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 14.-20.LJ
  • generalisierte, tonisch-klonische Anfälle
  • kurz nach Erwachen oder bei Entspannung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Doose-Syndrom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 2.-6. LJ
  • nach normaler Entwicklung myoklonische und astatische Anfälle mit plötzlichem Tonusverlust
  • im EEG 2-3/s spikes and waves, sharp waves und Theta Rhythmus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

idiopathisch generalisierte Epilepsien


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in typischen Altersstufen
  • Valproat als Monotherapie
  • Schulkindalter Ethosuximid
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kryptogen oder symptomatisch generalisierte Epilepsien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • schlechtere Prognose als bei idiopathischen Epilepsien
  • häufig Chronifizierung, Ansprechen auf Medikamente geringer
  • Verzögerung der Entwicklung und geistige Retardierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

West-Syndrom (Blitz-Nick-Salaam-Epilepsie (BNS-Epilepsie))

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 3.-8. LM 
  • blitzartige Myoklonien oder tonische Beugekrämpfen mit Kreuzen der Hände vor der Brust
  • Hypoarrhythmie mit hohen Deltawellen
  • unregelmäßigen spikes und sharp-waves
  • ACTH, Glucocorticoide oder Vigabatrin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lennox-Gastaut-Syndrom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • verschiedene Anfallsbilder, Entwicklungsverzögerung/Retardierung
  • pathologische Grundaktivität im EEG
  • Valproat, evtl. ergänzt durch Topiramat, Lamotrigin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Fieberkrampf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zerebraler Krampfanfall bei Kindern jenseits der Neugeborenenperiode, der im Rahmen einer fieberhaften Erkrankung auftritt, die nicht durch eine ZNS-Infektion bedingt ist. 

Unterscheidung in: 


  • unkomplizierter Fieberkrampf (70%): generalisierter, symmetrischer Krampfanfall, der < 15min dauert und nur 1x/24h auftritt. Zwischen 6. Mon und 5. LJ. 
  • komplizierter Fieberkrampf (30%): fokaler Anfallsverlauf mit postikaler Lähmung oder Sprechstörung, der über 15min dauert und sich innerhalb von 24h wiederholt. Alter unter 6. Mon, oder über 5. LJ [eins der Kriterien genügt]
Lösung ausblenden
  • 77893 Karteikarten
  • 1211 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Pädiatrie Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Diagnostik bei Fieberkrampf

A:
  • Fokussuche mittels Labor (häufig Infekte der oberen Atemwege, HWI oder Dreitagefieber)
  • < 18Mon.: immer Lumbalpunktion (Meningitis klin. nicht auszuschließen)
Q:

Therapie bei Fieberkrampf

A:
  • verletzungsprophylaktisch betten
  • Vitalparameter monitoren
  • Anfallsdauer > 5 Min.: medikamentöse Anfallsunterbrechung mittels Benzodiazepinen nasal, rektal oder bukkal (wenn nötig einmal wiederholen)
Q:

Absence-Epilepsie des Kindesalters

A:
  • 5.-8. LJ
  • bis zu 100 Absencen/Tag
  • 3/s spikes and waves im EEG (über allen Hirnregionen)
Q:

juvenile Absence-Epilepsie

A:
  • 9.-12. LJ
  • regelmäßige 3-4/s spikes and waves über allen Hirnregionen
  • Photosensibilität
  • selten zusätzlich zu Absencen auch Myoklonien
Q:

juvenile myoklonische Epilepsie (Impulsiv-petit-mal, Janz-Syndrom)

A:
  • 12.-20. LJ
  • bilaterale symmetrische Myoklonien mit Wegschleudern der Extremitäten
  • häufig in der Nähe des Aufwachens
  • kann in tonisch-klonische Anfälle mit Bewusstseinsstörung übergehen
  • EEG 3-5/s spikes and waves und Poly-spikes and waves sowie Photosensibilität
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Epilepsie mit Aufwach-Grand-Mal (Aufwach-Epilepsie)

A:
  • 14.-20.LJ
  • generalisierte, tonisch-klonische Anfälle
  • kurz nach Erwachen oder bei Entspannung
Q:

Doose-Syndrom

A:
  • 2.-6. LJ
  • nach normaler Entwicklung myoklonische und astatische Anfälle mit plötzlichem Tonusverlust
  • im EEG 2-3/s spikes and waves, sharp waves und Theta Rhythmus
Q:

idiopathisch generalisierte Epilepsien


A:
  • in typischen Altersstufen
  • Valproat als Monotherapie
  • Schulkindalter Ethosuximid
Q:

Kryptogen oder symptomatisch generalisierte Epilepsien

A:
  • schlechtere Prognose als bei idiopathischen Epilepsien
  • häufig Chronifizierung, Ansprechen auf Medikamente geringer
  • Verzögerung der Entwicklung und geistige Retardierung
Q:

West-Syndrom (Blitz-Nick-Salaam-Epilepsie (BNS-Epilepsie))

A:
  • 3.-8. LM 
  • blitzartige Myoklonien oder tonische Beugekrämpfen mit Kreuzen der Hände vor der Brust
  • Hypoarrhythmie mit hohen Deltawellen
  • unregelmäßigen spikes und sharp-waves
  • ACTH, Glucocorticoide oder Vigabatrin
Q:

Lennox-Gastaut-Syndrom

A:
  • verschiedene Anfallsbilder, Entwicklungsverzögerung/Retardierung
  • pathologische Grundaktivität im EEG
  • Valproat, evtl. ergänzt durch Topiramat, Lamotrigin
Q:

Fieberkrampf

A:

zerebraler Krampfanfall bei Kindern jenseits der Neugeborenenperiode, der im Rahmen einer fieberhaften Erkrankung auftritt, die nicht durch eine ZNS-Infektion bedingt ist. 

Unterscheidung in: 


  • unkomplizierter Fieberkrampf (70%): generalisierter, symmetrischer Krampfanfall, der < 15min dauert und nur 1x/24h auftritt. Zwischen 6. Mon und 5. LJ. 
  • komplizierter Fieberkrampf (30%): fokaler Anfallsverlauf mit postikaler Lähmung oder Sprechstörung, der über 15min dauert und sich innerhalb von 24h wiederholt. Alter unter 6. Mon, oder über 5. LJ [eins der Kriterien genügt]
Pädiatrie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Pädiatrie an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang Pädiatrie an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Pädiatrie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PT Pädiatrie

Medizinische Hochschule Hannover

Zum Kurs
PT-Pädiatrie

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
M3 - Pädiatrie

Universität Mainz

Zum Kurs
SKL Pädiatrie

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Pädiatrie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Pädiatrie