IDE Fragenkatalog at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für IDE Fragenkatalog an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen IDE Fragenkatalog Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Aufgaben eines Teamleiters über Dauer eines Projektes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Festlegen von Teilnehmerkreis (Teambuilding)
  • Festlegen von Ziel, Zeitbudget, Regeln, Ziele
  • Durchführen des Managements
  • Sorgen für positive Grundhaltung
  • Zielgerichtetes, fachlich neutrales Leiten der Diskussion
  • Teammitglieder gleichermaßen zu Wort kommen lassen, Extrovertierte mäßigen, Introvertierte
    motivieren
  • Resultate zusammenfassen, visualisieren und transparent machen
  • Konkrete Ergebnisse beschließen, positiv beenden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beinhaltet Methodenintegration?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umfasst die Zusammenstellung aller flexiblen und leistungsfähigen Problemlösemethoden sowie Kreativitäts- und Lerntechniken mit kontextsensitiver Bereitstellung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Integrated Design Engineering?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • für beliebige Produkte anwendbar

  • Definiert, beschreibt und bewertet ein Produkt über Attribute

  • Produktlebenszyklusorientiert

  • Integriert alle Phasen des Produktlebens und verlagert Entscheidungen in Produktentwicklung

  • Berücksichtigt Belange einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Produktentwicklung auf Basis des humanzentrierten Modells der IPA

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso werden Produktattribute im IDE angewendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Neutrales Format zur Beschreibung von Leistungsfähigkeit und Verhalten des Produkts und dessen Bewertung
- ermöglichen Verbindung der Erwartungen der Kunden (Produktleistung und -verhalten) mit dem Angebot des Anbieters

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

.Mit welcher Diagrammart können ungewichtete Produktattribute dargestellt
werden? (1 P)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spinnennetzdiagramm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

.Welche Faktoren beeinflussen die Preisbildung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Preis der Konkurrenzprodukte (Preisorientierung)
- Kosten der Leistungserstellung (Preisuntergrenze) [Alles darunter ist Preisdumping] 

- Bereitschaft der potentiellen Nachfrager (Preisobergrenze)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den IPE-Prozess nach Olsson (1985)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
   
  • 4 parallel ablaufende Aktivitätsstränge

        
  • Entwicklung wird ausgelöst durch Bedarfssituation z.B. vom Markt oder einem Unternehmen

        
  • Einbeziehen der durch das Produkt erzielbaren Kundenzufriedenheit

 
  • 1. Phase: Problem wird eingegrenzt, sodass am Ende eine prototypische Lösung entsteht    

  • 2.Phase: Mögliche Lösungsprinzipien werden aufgestellt und bewertet,      

  • 3.Phase: Erstellung eines Vorprodukts, in dem bereits wesentliche Elemente der Lösung enthalten sind

  • 4.Phase: Alle Schritte, die zur Realisierung des Vorproduktes notwendig sind, werden ausgeführt

  • 5.Phase: Ergebnis der bisherigen Arbeiten wird für die nächste Phase oder für den Markt freigegeben


  • Leitziel: Zufriedenheit des Kunden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5.Erklären Sie den IPE-Prozess nach Ehrlenspiel (1990)  (4 Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  „von der arbeitsteiligen Routine zur engagierten Gemeinschaft“
  • Ebenfalls Iteration und Rekursion zwischen einzelnen Produktionsschritten

  • Selbstähnlichkeit von Aktivitäten auf unterschiedlichen Konkretisierungs- und Detaillierungsebenen

  • Erweiterung des Horizonts zur Festlegung von Produkteigenschaften über gesamten Entwicklungszyklus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den IPE-Prozess nach Meerkamm (1994 - 1996)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Basiskkonzept: Design für alle Bereiche des Produktlebens

    (Gerechtheiten (Design for X): Fertigungsgerecht, Montagegerecht)
  • Beteiligung von Kunden, Zulieferanten  sowie aller benötigten Fachdisziplinen bei Konzeption, Entwurf und Ausarbeitung     

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften sollte ein Produkt haben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • eindeutig
  • sicher
  • einfach
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

15.Was ist ein Investitionsgut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gut, das der Produktion dient (Maschinen, Fahrzeuge, Werkhallen usw)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Konsumgut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Für den Verbrauch dienendes Gut     (z.B. Haushaltsgegenstände)

Lösung ausblenden
  • 81669 Karteikarten
  • 1239 Studierende
  • 60 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen IDE Fragenkatalog Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie drei Aufgaben eines Teamleiters über Dauer eines Projektes?

A:
  • Festlegen von Teilnehmerkreis (Teambuilding)
  • Festlegen von Ziel, Zeitbudget, Regeln, Ziele
  • Durchführen des Managements
  • Sorgen für positive Grundhaltung
  • Zielgerichtetes, fachlich neutrales Leiten der Diskussion
  • Teammitglieder gleichermaßen zu Wort kommen lassen, Extrovertierte mäßigen, Introvertierte
    motivieren
  • Resultate zusammenfassen, visualisieren und transparent machen
  • Konkrete Ergebnisse beschließen, positiv beenden
Q:

Was beinhaltet Methodenintegration?

A:

Umfasst die Zusammenstellung aller flexiblen und leistungsfähigen Problemlösemethoden sowie Kreativitäts- und Lerntechniken mit kontextsensitiver Bereitstellung


Q:

Was ist Integrated Design Engineering?

A:


  • für beliebige Produkte anwendbar

  • Definiert, beschreibt und bewertet ein Produkt über Attribute

  • Produktlebenszyklusorientiert

  • Integriert alle Phasen des Produktlebens und verlagert Entscheidungen in Produktentwicklung

  • Berücksichtigt Belange einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Produktentwicklung auf Basis des humanzentrierten Modells der IPA

Q:

Wieso werden Produktattribute im IDE angewendet?

A:

- Neutrales Format zur Beschreibung von Leistungsfähigkeit und Verhalten des Produkts und dessen Bewertung
- ermöglichen Verbindung der Erwartungen der Kunden (Produktleistung und -verhalten) mit dem Angebot des Anbieters

Q:

.Mit welcher Diagrammart können ungewichtete Produktattribute dargestellt
werden? (1 P)

A:

Spinnennetzdiagramm

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

.Welche Faktoren beeinflussen die Preisbildung?

A:

- Preis der Konkurrenzprodukte (Preisorientierung)
- Kosten der Leistungserstellung (Preisuntergrenze) [Alles darunter ist Preisdumping] 

- Bereitschaft der potentiellen Nachfrager (Preisobergrenze)


Q:

Erklären Sie den IPE-Prozess nach Olsson (1985)

A:
   
  • 4 parallel ablaufende Aktivitätsstränge

        
  • Entwicklung wird ausgelöst durch Bedarfssituation z.B. vom Markt oder einem Unternehmen

        
  • Einbeziehen der durch das Produkt erzielbaren Kundenzufriedenheit

 
  • 1. Phase: Problem wird eingegrenzt, sodass am Ende eine prototypische Lösung entsteht    

  • 2.Phase: Mögliche Lösungsprinzipien werden aufgestellt und bewertet,      

  • 3.Phase: Erstellung eines Vorprodukts, in dem bereits wesentliche Elemente der Lösung enthalten sind

  • 4.Phase: Alle Schritte, die zur Realisierung des Vorproduktes notwendig sind, werden ausgeführt

  • 5.Phase: Ergebnis der bisherigen Arbeiten wird für die nächste Phase oder für den Markt freigegeben


  • Leitziel: Zufriedenheit des Kunden

Q:

5.Erklären Sie den IPE-Prozess nach Ehrlenspiel (1990)  (4 Punkte)

A:
  •  „von der arbeitsteiligen Routine zur engagierten Gemeinschaft“
  • Ebenfalls Iteration und Rekursion zwischen einzelnen Produktionsschritten

  • Selbstähnlichkeit von Aktivitäten auf unterschiedlichen Konkretisierungs- und Detaillierungsebenen

  • Erweiterung des Horizonts zur Festlegung von Produkteigenschaften über gesamten Entwicklungszyklus

Q:

Erklären Sie den IPE-Prozess nach Meerkamm (1994 - 1996)

A:


  • Basiskkonzept: Design für alle Bereiche des Produktlebens

    (Gerechtheiten (Design for X): Fertigungsgerecht, Montagegerecht)
  • Beteiligung von Kunden, Zulieferanten  sowie aller benötigten Fachdisziplinen bei Konzeption, Entwurf und Ausarbeitung     

Q:

Welche Eigenschaften sollte ein Produkt haben?

A:
  • eindeutig
  • sicher
  • einfach
Q:

15.Was ist ein Investitionsgut?

A:

Gut, das der Produktion dient (Maschinen, Fahrzeuge, Werkhallen usw)

Q:

Was ist ein Konsumgut?

A:

Für den Verbrauch dienendes Gut     (z.B. Haushaltsgegenstände)

IDE Fragenkatalog

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang IDE Fragenkatalog an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang IDE Fragenkatalog an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten IDE Fragenkatalog Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fragenkatalog

Hochschule für Gesundheit

Zum Kurs
Fragenkatalog

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Fragenkatalog

Technische Hochschule Wildau

Zum Kurs
Fragenkatalog

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden IDE Fragenkatalog
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen IDE Fragenkatalog