Histologie at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Histologie an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Histologie Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Apoptose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Programmierter Zelltod 

-ohne Zuwirken des Immunsystems

-zellarmer Tod

-Wirkung von TNF alpha und Tumorsuppressor-Gen p53

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nekrose


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Zelltod unter Mitwirkung des Immunsystems

-zellreicher Tod


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Kollagen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein nur bei vielzelligen Tieren (auch beim Menschen) vorkommendes Strukturprotein hauptsächlich des Bindegewebes – bei  42 Grad denaturierbar!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Monozyten


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unspezifische Abwehrzellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Makrophage

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aktiver Monozyt, d.h. aus der Blutgefäß heraus zum Entzüngungsherd = Fresszelle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Granulozyten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Polymorphkernige Leukozyten :neutrophile (bakterielle Abwehrzellen), eosinophile („einfärbare“ paratitische Abwehrzellen), basophile (Die eigentlichen Entzündungszellen, schütten selbst Histamin, Serotonin und Bradykinin aus, werden dann als Mastzellen bezeichnet) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lymphozyten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spezifische Abwehrzellen, Teil des spezifischen Immunsystems, können „lernen“ (T und B(one) Lymphozyten, entstehen im roten Knochenmark

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Endstromgebiet/Kapillargebiet

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbindung Hochdruck/Niederdruck, Austausch gelöster Substanzen mit dem Gewebe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lymphgefäß-System

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dient dazu zuviel gelöste Substanzen (Elektrolyte, Nährstoffe, Schlackstoffe) wieder zurückzugewinnen und landen im Bereich des linken Halses (Venenwinkel) wieder im Venösen Systems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einteilung der Deck- oder Oberflächenepithel, Klassifizierung 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Einschichtige EpithelienMehrschichtige Epithelien
1. Plattenepithel1. Plattenepithel
2. kubisches Epithel2. zylindrisches Epithel
3. zylindrisches Epithel3. Übergangsepithel
4. mehrreihiges Epithel 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

​Intraepithelial (Endothelial)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Einzellige Drüsen

-kommen im Darm und in den Atemwegen vor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mehrzellige intraepitheliale Drüsen (Vorkommen)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nasenschleimhaut, Augenbindehaut, Harnröhre

Lösung ausblenden
  • 77958 Karteikarten
  • 1210 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Histologie Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Apoptose

A:

-Programmierter Zelltod 

-ohne Zuwirken des Immunsystems

-zellarmer Tod

-Wirkung von TNF alpha und Tumorsuppressor-Gen p53

Q:

Nekrose


A:

-Zelltod unter Mitwirkung des Immunsystems

-zellreicher Tod


Q:

​Kollagen

A:

Ein nur bei vielzelligen Tieren (auch beim Menschen) vorkommendes Strukturprotein hauptsächlich des Bindegewebes – bei  42 Grad denaturierbar!

Q:

Monozyten


A:

Unspezifische Abwehrzellen

Q:

Makrophage

A:

Aktiver Monozyt, d.h. aus der Blutgefäß heraus zum Entzüngungsherd = Fresszelle

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Granulozyten

A:


Polymorphkernige Leukozyten :neutrophile (bakterielle Abwehrzellen), eosinophile („einfärbare“ paratitische Abwehrzellen), basophile (Die eigentlichen Entzündungszellen, schütten selbst Histamin, Serotonin und Bradykinin aus, werden dann als Mastzellen bezeichnet) 

Q:

Lymphozyten

A:

Spezifische Abwehrzellen, Teil des spezifischen Immunsystems, können „lernen“ (T und B(one) Lymphozyten, entstehen im roten Knochenmark

Q:

Endstromgebiet/Kapillargebiet

A:

Verbindung Hochdruck/Niederdruck, Austausch gelöster Substanzen mit dem Gewebe

Q:

Lymphgefäß-System

A:

Dient dazu zuviel gelöste Substanzen (Elektrolyte, Nährstoffe, Schlackstoffe) wieder zurückzugewinnen und landen im Bereich des linken Halses (Venenwinkel) wieder im Venösen Systems

Q:

Einteilung der Deck- oder Oberflächenepithel, Klassifizierung 

A:


Einschichtige EpithelienMehrschichtige Epithelien
1. Plattenepithel1. Plattenepithel
2. kubisches Epithel2. zylindrisches Epithel
3. zylindrisches Epithel3. Übergangsepithel
4. mehrreihiges Epithel 

Q:

​Intraepithelial (Endothelial)

A:

-Einzellige Drüsen

-kommen im Darm und in den Atemwegen vor

Q:

Mehrzellige intraepitheliale Drüsen (Vorkommen)

A:

Nasenschleimhaut, Augenbindehaut, Harnröhre

Histologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Histologie an der Universität Magdeburg

Für deinen Studiengang Histologie an der Universität Magdeburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Histologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Histologie

Universität Ulm

Zum Kurs
Histologie

LMU München

Zum Kurs
histologie

University of Agriculture and Veterinary Medicine Cluj-Napoca

Zum Kurs
HISTOLOGIE

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Histologie

Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Histologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Histologie