Biologische Psychologie at Universität Magdeburg

Flashcards and summaries for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Physiologie oder Psychologie?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Was heißt Operationalisierung?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Haben Affen ein Gespür für Fairness und Moral?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Können Tiere sich selbst erkennen?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Was ist Taxonomie?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Giraffen Beispiel (Evolutionstheorie)

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Was sind “Belege“ für Darwins Theorie?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Ähnlichkeiten zwischen Arten!

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Was bedeutet Domestizierung für das Gehirn?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Zwei Theorien zur Entwicklung des Kortex?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Was sind die Nachteile eines Großen Gehirns?

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Wie bezeichnet man die Entwicklung eines Lebewesens von der befruchteten Eizelle bis zum Erwachsenenalter?

Your peers in the course Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg on StudySmarter:

Biologische Psychologie

Physiologie oder Psychologie?

Theorie: Höhere psychische Funktionen sind zu komplex, um nur ein Produkt des Gehirns (der körperlichen Vorgänge darin) zu sein -> PSYCHOLOGIE

Beispiel: Gefühl der Körperidentität
Zugehörige Erkrankung: Asomatognosie (Fehlende Wahrnehmung der Zugehörigkeit von Teilen des Körpers oder ganzem Körper)

ABER: Assoziation der Funktion mit Parrietallappen-Läsionen.

Biologische Psychologie

Was heißt Operationalisierung?
Umwandlung einer latenten (psychisch zu Grunde liegend, nicht beobachtbar) Variable in eine Manifeste (messbar) 

WICHTIG: 
Auswahl adäquater Kontrollbedingungen 
Interrater Reliabilität

Biologische Psychologie

Haben Affen ein Gespür für Fairness und Moral?
Ja, Beispiel Experiment Affen werden für die selbe Aufgabe mit Gurke und Weintraube belohnt.

Biologische Psychologie

Können Tiere sich selbst erkennen?
Ja Experimente mit Affen, Elstern und Elefanten zeigen dass!

Affen und Elstern zum Beispiel suchen einen roten Punkt im Fell bei sich selber und nicht im Spiegelbild.

Biologische Psychologie

Was ist Taxonomie?
Taxonomie ist Artenvergleich. Sie ist die Grundlage der komparativen Psychologie.

Diese stellt die Frage sind Eigenschaften z.B. Art-spezifisch?

Dafür lasen sich Lebewesen einordnen:
1. Domäne (Eukaryoten vs. Prokaryoten)
2. Reich, Regnum (Tiere)
3. Stamm, Phylum (Chordaten)
4. Klasse, classis (Säugetiere)
5. Ordnung, ordo (Primaten 
6. Familie, familia (Homonidae)
7. Gattung, genus (Homo)
8. Art, Spezies (Sapiens) 

Biologische Psychologie

Giraffen Beispiel (Evolutionstheorie)
Natürliche Selektion passiert nach zufälligen Genvariationen (Mutationen) 

Biologische Psychologie

Was sind “Belege“ für Darwins Theorie?
1. Strukturelle Homologie (Funktionelle, Phänotypische Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Taxa)
2. Fossilienfunde
3. Selektive Zuchtwahl
4. Darwin-Finken auf Galapagos

WICHTIG: Es gibt keine verschiedenen Entwicklungsstadien in einer Art zur gleichen Zeit

Biologische Psychologie

Ähnlichkeiten zwischen Arten!
Homologie: Ähnlichkeit durch die Vorfahren 
Analogie: Ähnlichkeit durch Funktion (z.B. Rüssel und Hand)

Konvergente Evolution:
Ähnlichkeit nicht-verwandter Spezies im Verhalten / in der Struktur aufgrund von Adaption an eine ähnliche Umwelt.

Ähnliche Eigenschaften nennt man Homoplasie

Biologische Psychologie

Was bedeutet Domestizierung für das Gehirn?
Die Hirngröße nimmt bei Domestizierung ab. Oft beobachtetes Phänomen bei Tieren.

2 Theorien: 
1. Abnahme der Allgemeinen Muskelmasse dadurch auch Abnahme der Hirnmasse.
2. Weniger Herausfordernde Aufgaben dadurch Abnahme der kognitiven Fähigkeiten

Biologische Psychologie

Zwei Theorien zur Entwicklung des Kortex?
Untersuchungen zeigen mit zunehmenden zivilisatorischen Errungenschaften kommen auch zunehmende Kortexgröße -> Warum?

1.Werkzeughypothese
  • Zusammenhang zwischen steigender Hirngröße und zunehmender Verwendung von Werkzeugen
  • Werkzeugproduktion und Gebrauch erfordert Einsichtslernen -> PFC/ACC
  • Entwicklung des PFC phylogenetisch und ontogenetisch später!

2.Social-Brain-Hypothesis
  • Anzahl an Sozialkontakten und Beziehungen korreliert mit Kortex-Größe 
  • Sozialkontakte erfordern größeres Gehirn

Biologische Psychologie

Was sind die Nachteile eines Großen Gehirns?
  • Lange Schwangerschaft (ressourcenintensiv)
  • Lange Abhängigkeit von den Eltern
  • Extrem hoher Metabolismus 
  • Komplexe Gene -> Anfällig gegenüber Mutationen und DNA Schäden 

Biologische Psychologie

Wie bezeichnet man die Entwicklung eines Lebewesens von der befruchteten Eizelle bis zum Erwachsenenalter?
Ontogenese 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Magdeburg overview page

Biopsychologie

Español

Allgemeine Psychologie II

Klinische Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie

Allgemeine Psychologie I

Differentielle Psychologie

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Biologische Psychologie at the Universität Magdeburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards