AO Psychologie at Universität Magdeburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für AO Psychologie an der Universität Magdeburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen AO Psychologie Kurs an der Universität Magdeburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Betrachtungsebenen der AO

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Markt

Personal

Organisation

Arbeit

-- Individuum

-- Gruppe/Interaktion

--Organisation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Arbeit

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

planvolle, menschliche Tätigkeit

körperliche, geistige Kräfte eingesetzt

Realisierung eines wirtschaftlichen/organisationalen Ziels


Nutzung von selbstgeschaffenen Werkzeugen

Arbeitsteilung

techn. Intelligenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Organisation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einrichtung, die Ressourcen zur Verfügung stellt, um Handlungsmöglichkeiten des Menschen zu erweitern

-soziales System

-Erfüllung Markaufgabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Personal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-arbeitende Menschen in der Organisation

-Erbringung einer Arbeitsleistung

-Realisierung von Geschäfts- und Arbeitsprozessen

-Mensch =Ressource ; Verhaltenssteuerung und Personalfunktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff Markt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

=Schnittstelle zwischen der Organisation / Umwelt und Austauschbeziehungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geschichte der AO

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Wundt

-Taylor

-Münsterberg

-Howthorne Studine

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwerpunkte Taylorismus / Fordismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Taylorismus:

-Arbeitszerteilung

-Trennung geistige und körperliche Tätigkeit (Management / Produktionsarbeit)

-Auswahl und Schulung von Arbeitskräften

-Einvernehmen AG und AN

Fordismus:

-Verbot von Betriebsräten

-Fließbandfertigung

-Einheitliche Produktfertigung

-Strenge Personalauswahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsanalysen/Arbeitsbewertung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Information über die Tätigkeit der  Mitarbeiter, die Arbeitsbedingungen und deren Wirkungen erfassen und beurteilen

-Analyse von Arbeitsaufgaben

-aufgabenbezogene Verhaltensweisen

-Interaktionen

-soziale Bedingungen

-Arbeitsumgebung

--> bedingungsbezogene Arbeitsanalyse (objektive Betrachtung)

--> personenbezogene Arbeitsanalyse (subjektive Betrachtung)


Ziele:

-betriebliche Gesundheitsförderung

-Optimierungsbedarf

-Personalentwicklung

-Arbeitsgestaltung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Arbeitsgestaltung in Produktion und Verwaltung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Humanisierung der Arbeitswelt

-Gestaltung/Veränderung techn./sozialer/org. Arbeitsbedingungen

-Entwicklung und Erhaltung der Persönlichkeit/Gesundheit des Menschen

-effizienter/produktiver Arbeitsprozess


Ziele:

Wirtschaftlichkeit

Humangerechtheit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Konzept der Arbeitsgestaltung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

soziotechn.= Wechselwirkung M-T-O; soziale/techn. Komponenten

1. Bildung relativ unabhängiger OE

2.inhaltlicher Zusammenhang der Aufgaben in der OE zur Schaffung von Bewußtsein für die gemeinsame Aufgabe

3.Einheit von Produkt und Organisation (Verantwortung)


handlungs-tätigkeitsorientiert

=lern- und persönlichkeitsförderliche Gestaltung

a) Konzept Tätigkeitsspielraum

-Handlungsspielraum

-Gestaltungsspielraum

-Entscheidungsspielraum


b) Konzept der persönlichkeitsfördernden Aufgaben

-Gestaltung

-Sinnhaftigkeit

-Autonomie


c)Konzept vollständiger Aufgaben

-zyklisch

-hierarische Vollständigkeit


motivationstheoretisch

Förderung der intrinsischen Motivation und Arbeitszufriedenheit

Zwei-Faktoren-Modell

kontent Faktoren (intrinsischen Faktoren)

Kontextfaktoren (extrinische Faktoren)

Arbeits-/Handlungsspielräume erweitern um Motivation zu fordern:

a) job-enlargment (Erweiterung um vor- und nachgelagerte Arbeitsaufgaben; Anforderungsvielfalt steigt)

b) job- enrichment(Übertragung höherwertiger Aufgaben; Anforderungsniveau steigt)

c) job rotation(system. Wechsel der Aufgaben/Arbeitsplatz) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Strategien der Arbeitsgestaltung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zwei Dimensionen

zeitlich und intra/interindividuell


zeitlich:

-korrektiv

-prospektiv

-präventiv


intra/interindividuell:

flexibel: Arbeitsstruktur vorgegeben, Arbeitsweis frei wählbar

dynamisch: kontinuierliche Anpassung an den Lernfortschritt, Kompetenzen der Arbeitsperson

differentiell: Arbeitsstruktur/Arbeitsweise frei wählbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anforderungen AO Psychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Funktion und Stellenwert der Arbeit im Leben des Menschen

Ansprüche des Menschen an ihre Arbeitstätigkeit

Beanspruchungen und Belastungen, die durch die Arbeit entstehen

Umgang und Folgen

Weiterentwicklung der Arbeit durch Technik und Digitalisierung

Stellenanforderungen auszugestalten

Lösung ausblenden
  • 77965 Karteikarten
  • 1210 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen AO Psychologie Kurs an der Universität Magdeburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Betrachtungsebenen der AO

A:

Markt

Personal

Organisation

Arbeit

-- Individuum

-- Gruppe/Interaktion

--Organisation

Q:

Begriff Arbeit

A:

planvolle, menschliche Tätigkeit

körperliche, geistige Kräfte eingesetzt

Realisierung eines wirtschaftlichen/organisationalen Ziels


Nutzung von selbstgeschaffenen Werkzeugen

Arbeitsteilung

techn. Intelligenz

Q:

Begriff Organisation

A:

Einrichtung, die Ressourcen zur Verfügung stellt, um Handlungsmöglichkeiten des Menschen zu erweitern

-soziales System

-Erfüllung Markaufgabe

Q:

Begriff Personal

A:

-arbeitende Menschen in der Organisation

-Erbringung einer Arbeitsleistung

-Realisierung von Geschäfts- und Arbeitsprozessen

-Mensch =Ressource ; Verhaltenssteuerung und Personalfunktion

Q:

Begriff Markt

A:

=Schnittstelle zwischen der Organisation / Umwelt und Austauschbeziehungen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Geschichte der AO

A:

-Wundt

-Taylor

-Münsterberg

-Howthorne Studine

Q:

Schwerpunkte Taylorismus / Fordismus

A:

Taylorismus:

-Arbeitszerteilung

-Trennung geistige und körperliche Tätigkeit (Management / Produktionsarbeit)

-Auswahl und Schulung von Arbeitskräften

-Einvernehmen AG und AN

Fordismus:

-Verbot von Betriebsräten

-Fließbandfertigung

-Einheitliche Produktfertigung

-Strenge Personalauswahl

Q:

Arbeitsanalysen/Arbeitsbewertung

A:

Information über die Tätigkeit der  Mitarbeiter, die Arbeitsbedingungen und deren Wirkungen erfassen und beurteilen

-Analyse von Arbeitsaufgaben

-aufgabenbezogene Verhaltensweisen

-Interaktionen

-soziale Bedingungen

-Arbeitsumgebung

--> bedingungsbezogene Arbeitsanalyse (objektive Betrachtung)

--> personenbezogene Arbeitsanalyse (subjektive Betrachtung)


Ziele:

-betriebliche Gesundheitsförderung

-Optimierungsbedarf

-Personalentwicklung

-Arbeitsgestaltung

Q:

Arbeitsgestaltung in Produktion und Verwaltung

A:

-Humanisierung der Arbeitswelt

-Gestaltung/Veränderung techn./sozialer/org. Arbeitsbedingungen

-Entwicklung und Erhaltung der Persönlichkeit/Gesundheit des Menschen

-effizienter/produktiver Arbeitsprozess


Ziele:

Wirtschaftlichkeit

Humangerechtheit 

Q:

Konzept der Arbeitsgestaltung

A:

soziotechn.= Wechselwirkung M-T-O; soziale/techn. Komponenten

1. Bildung relativ unabhängiger OE

2.inhaltlicher Zusammenhang der Aufgaben in der OE zur Schaffung von Bewußtsein für die gemeinsame Aufgabe

3.Einheit von Produkt und Organisation (Verantwortung)


handlungs-tätigkeitsorientiert

=lern- und persönlichkeitsförderliche Gestaltung

a) Konzept Tätigkeitsspielraum

-Handlungsspielraum

-Gestaltungsspielraum

-Entscheidungsspielraum


b) Konzept der persönlichkeitsfördernden Aufgaben

-Gestaltung

-Sinnhaftigkeit

-Autonomie


c)Konzept vollständiger Aufgaben

-zyklisch

-hierarische Vollständigkeit


motivationstheoretisch

Förderung der intrinsischen Motivation und Arbeitszufriedenheit

Zwei-Faktoren-Modell

kontent Faktoren (intrinsischen Faktoren)

Kontextfaktoren (extrinische Faktoren)

Arbeits-/Handlungsspielräume erweitern um Motivation zu fordern:

a) job-enlargment (Erweiterung um vor- und nachgelagerte Arbeitsaufgaben; Anforderungsvielfalt steigt)

b) job- enrichment(Übertragung höherwertiger Aufgaben; Anforderungsniveau steigt)

c) job rotation(system. Wechsel der Aufgaben/Arbeitsplatz) 

Q:

Strategien der Arbeitsgestaltung

A:

zwei Dimensionen

zeitlich und intra/interindividuell


zeitlich:

-korrektiv

-prospektiv

-präventiv


intra/interindividuell:

flexibel: Arbeitsstruktur vorgegeben, Arbeitsweis frei wählbar

dynamisch: kontinuierliche Anpassung an den Lernfortschritt, Kompetenzen der Arbeitsperson

differentiell: Arbeitsstruktur/Arbeitsweise frei wählbar

Q:

Anforderungen AO Psychologie

A:

Funktion und Stellenwert der Arbeit im Leben des Menschen

Ansprüche des Menschen an ihre Arbeitstätigkeit

Beanspruchungen und Belastungen, die durch die Arbeit entstehen

Umgang und Folgen

Weiterentwicklung der Arbeit durch Technik und Digitalisierung

Stellenanforderungen auszugestalten

AO Psychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten AO Psychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychologie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Psychologie

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Zum Kurs
Psychologie

Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Zum Kurs
Psychologie

Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden AO Psychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen AO Psychologie