Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at Universität Leipzig

Flashcards and summaries for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wonach bestimmt sich, vor welchem Gericht geklagt wird?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Was ist eine Besitzerhaltungsabsicht/Besitzsicherungsabsicht?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wofür ist das Amtsgericht - Schöffengericht zuständig?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wofür ist das Landgericht - große Strafkammer zuständig?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wofür ist das Landgericht - große Strafkammer als Schwurgericht zuständig?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wofür ist das Amtsgericht - Strafrichter zuständig?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wie ist das Schöffengericht besetzt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Was meinen Sie, was war die Idee, Schöffen an Gerichtsverfahren zu beteiligen?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Worin unterscheidet sich der strafrechtliche Gewahrsam vom zivilrechtlichen? 

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Einverständnis und Einwilligung?

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wann ist jemand auf frischer Tat betroffen iSd § 252 StGB?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Wie definieren sie das Mordmerkmal der Heimtücke?

Your peers in the course Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig on StudySmarter:

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wonach bestimmt sich, vor welchem Gericht geklagt wird?

Nach der Straferwartung, der Strafgewalt und bei Katalogtaten nach der gesetzlichen Anordnung.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Was ist eine Besitzerhaltungsabsicht/Besitzsicherungsabsicht?

Besitzerhaltungsabsicht/Besitzsicherungsabsicht ist die Absicht (im Sinne eines zielgerichteten Wollens), eine bevorstehende, nicht jedoch notwendig nach der Vorstellung des Täters schon gegenwärtige oder unmittelbar drohende Gewahrsamsentziehung zugunsten des Bestohlenen zu verhindern. Die Gewaltanwendung oder Drohung des Täters muss also zum Ziel haben, sich den Besitz des gestohlenen Gutes zu erhalten.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wofür ist das Amtsgericht - Schöffengericht zuständig?

§ 28 GVG, Vergehen mit einer Straferwartung von zwei bis vier Jahren, Verbrechen bis zu vier Jahren Straferwartung.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wofür ist das Landgericht - große Strafkammer zuständig?

§ 74 I GVG, Verbrechen , wenn zu erwarten ist, dass die verhängte Strafe vier Jahre übersteigen wird.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wofür ist das Landgericht - große Strafkammer als Schwurgericht zuständig?

§ 74 II GVG, Bei Katalogen des § 74 II GVG.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wofür ist das Amtsgericht - Strafrichter zuständig?

§ 25 GVG, Für Vergehen mit einer Straferwartung bis zu zwei Jahren oder für Privatdelikte. Beim Amtsgericht - Strafrichter sollen nur solche Delikte angeklagt werden, bei denen eine Verurteilung von mehr als zwei Jahren nicht zu erwarten ist. Gleichwohl kann auch der Strafrichter vier Jahre verhängen, er hat also eine Strafgewalt von vier Jahren.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wie ist das Schöffengericht besetzt?

In der Regel mit einem Richter am Amtsgericht als Vorsitzenden und zwei Schöffen. Wenn allerdings die zu verhandelnde Sache von besonderem Umfang ist, kann ein weiterer Berufsrichter hinzugezogen werden (§ 29 II GVG). Das nennt sich dann erweitertes Schöffengericht ( §76 VI GVG).

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Was meinen Sie, was war die Idee, Schöffen an Gerichtsverfahren zu beteiligen?

Durch die Beteiligung von Nichtjuristen an der Rechtsprechung sollte der Einfluss der Obrigkeit verringert werden. Die Schöffen sollten ein vom rein juristischen Denken unabhängiges Verständnis mit in die Urteilsfindung einfließen lassen.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Worin unterscheidet sich der strafrechtliche Gewahrsam vom zivilrechtlichen? 

Beide Begriffe sind überwiegend deckungsgleich. Sie unterscheiden sich aber im Wesentlichen bei dem mittelbaren Besitz und der Besitzdienerschaft. So hat der mittelbare Besitzer nach § 868 BGB und der fiktive Erbenbesitzer nach § 857 BGB zwar Besitz, nicht aber den Gewahrsam an der Sache. Der Besitzdiener hingegen hat zwar keinen Besitz an der Sache, wohl aber untergeordneten Gewahrsam.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Was ist der Unterschied zwischen Einverständnis und Einwilligung?

1. Das tatbestandsausschließende Einverständnis...

- knüpft an ein objektives Tatbestandsmerkmal an, das ein Handeln ohne oder gegen den Willen des Rechtsgutsinhabers einfordert (zB das widerrechtliche Eindringen beim Hausfriedensbrich § 123 StGB)

- muss bei Beginn der Ausführungshandlung vorliegen

- muss weder ausdrücklich noch konkludent erklärt werden 

- ist unabhängig von sittlichen Mängeln ( §138 BGB) und Irrtümern


2. Die rechtfertigende Einwilligung...

- knüpft nicht an ein Tatbestandsmerkmal an, das ein Handeln ohne oder gegen den Willen des Rechtsgutinhabers erfordert, sondern ist ein Rechtfertigungsgrund

- muss vor Beginn der Ausführungshandlung erklärt werden 

- muss ausdrücklich oder konkludent erklärt werden 

- kann nur durch einen mit Verfügungsmacht über das Rechtsgut und mit ausreichender Urteils- und Einsichtsfähigkeit ausgestatteten Erklärenden erfolgen. Rechtsgutsbezogene Irrtümer schaden.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wann ist jemand auf frischer Tat betroffen iSd § 252 StGB?

Auf frischer Tat betroffen ist der Täter, der in der Nähe des Tatorts und spätestens alsbald nach der Tatausführung wahrgenommen wird. Betroffen ist der Täter immer dann, wenn er am Tatort wahrgenommen wird, also durch Sehen oder Hören bemerkt worden ist. Dies kann auch schon vor Vollendung der Vortat geschehen. Nach Ansicht der Rechtsprechung kann das selbst dann der Fall sein, wenn der Täter seiner Entdeckung durch einen Angriff zuvor kommt.

Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung)

Wie definieren sie das Mordmerkmal der Heimtücke?

Heimtückisch handelt, wer die Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers bewusst zur Tötung ausnutzt. Nach Ansicht der Rechtsprechung muss eine feindliche Willensrichtung hinzutreten.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Leipzig overview page

StaatsRecht II

Strafrecht BT I

Grundrechte - Freiheitsrechte

BGB AT

Strafrecht

Staatsrecht II - Grundrechte

Schuldrecht BT

Englisch

Dies & Das

ZPO-Karteikarten

Strafrecht AT

Strafrecht AT II AG Straub

AllgVerwR

Familienrecht

BGB AT

StrafR BT

European Civil Procedure

Strafrecht AT I

Strafrecht mündliche Prüfung at

Universität Göttingen

Mündliche Prüfung at

Fachhochschule Dortmund

Mündliche Prüfung StGB at

Universität Leipzig

Strafrecht prüfung at

Universität Wien

Mündliche Prüfung at

Hochschule Fulda

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at other universities

Back to Universität Leipzig overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Strafrecht-Karteikarten (Mündliche Prüfung) at the Universität Leipzig or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards