Methoden KMW at Universität Leipzig | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Methoden KMW an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Methoden KMW Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Induktion vs. Deduktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Deduktion: ableiten von Schlussfolgerungen aus empirischen Daten, ausgehend vom Allgemeinen zum Speziellen


Induktion: aufstellen von Theorien, die mit Hilfe von Daten bewiesen werden sollen, ausgehend vom Speziellen zum Allgemeinen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inhaltsanalyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung von Kommunikationsinhalten, hauptsächlich Texte

Ursprung in der Entschlüsselung von Propaganda und Falschmeldung um wahren Kern herauszufiltern

Erschließen des "nicht-manifesten" Kontexts aus dem manifesten Inhalt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Forschung vs. alltägliche Wissensgewinnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: Gesetzmäßigkeit vs. Orientierung


Kontext: handlungsentlastend vs. handlungsgebunden


Selbstkontrolle: Pflicht vs. Zweck


Vorgehen: systematisch vs. Zufall


Ergebnis: Wahrheit vs. Plausibilität


Theorie-Emprie-Verhältnis: explizit vs. implizit


Haltung z. Gegenstand: kritische Distanz vs. Nähe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Forschungsablauf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Entdeckungszusammenhang:

Phänomen aus sozialer Realität o. Auftrag (kommerziell/privat) -> wissenschaftliche Fragestellung -> 


2. Begründungszusammenhang:

Fundierung durch geeignete Theorie -> Darstellung des Forschungsgegenstandes -> Defintion zentraler Begriffe -> Hypothesenausbildung -> Konzeption der Untersuchung (Methode, Messung, Untersuchungsanlage) -> Indikatorenausbildung -> Datenerhebung -> Datenanalyse -> Ergebnisdarstellung ->


3. Verwertungszusammenhang:

Bericht, Publikation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Qualitätskriterien der Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ehrlichkeit

Objektivität

Überprüfbarkeit

Reliabilität

Validität

Verständlichkeit

Relevanz

logische Argumentation

Originalität

Nachvollziehbarkeit

Fairness

Verantwortung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Standards der Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zuverlässigkeit


Gültigkeit


Nachprüfbarkeit unabhängig von Person

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Qualitative Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung komplexer Phänomene in ganzer Breite, z.B. Interview


Grundprinzip: Verstehen

Ziel: Entdecken

Variablen: Komplexität

Logik: Induktion

Datenbasis: Einzelfall

Methode: Offenheit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Quantitative Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Datenerhebung in Form von Zahlen, breite Datenbasis, z.B. Umfrage

- auch Mischformen möglich, offene Fragen erhöhen Möglichkeiten des Inputs von Befragten, erhöhen aber auch Komplexität und Aufwand bei der Auswertung


Grunprinzip: Messen

Ziel: Erklären

Variablen: Reduktion

Logik: Deduktion

Datenbasis: Grundgesamtheit

Methode: Struktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Empirische Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel: tatsächliches Funktionieren von Prozessen nachweisen (Daten erheben)


Befragung: Reaktionen durch Stimuli (Fragen) in sozialen Situationen


Antworten: soziale Ereignisse, Meinungen, Bewertungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anwendung sozialer Daten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Journalismus/Produktion -> Transfer von Ergebnissen, Reduktion Komplexität


Medienmanagement -> Daten sind zentral für Betriebsführung


Medienpolitik -> Bewertung von Studien, praxisgerechte Interpretation der Ergebnisse


PR -> Daten sind Werkzeug der Kommunikationscontrollings


Parteien/Verbände -> Bewertung, Akzeptanzanalyse


Marketing/Werbung -> Zielgruppenforschung, Resonanzanalysen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Forschung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wissengewinnung (regelgeleitet & kontrolliert)


vorher festgelegte, nicht universelle Methodologie, ausgehend von Problem

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Forschung: Theorien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen/Erscheinungen + zugrunde liegender Gesetzlichkeiten


Lehre über allgemeine Begriffe, Gesetze, Prinzipien (bestimmter Bereich der Wirtschaft/Kunst/Technik)

Lösung ausblenden
  • 107126 Karteikarten
  • 2294 Studierende
  • 70 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Methoden KMW Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Induktion vs. Deduktion

A:

Deduktion: ableiten von Schlussfolgerungen aus empirischen Daten, ausgehend vom Allgemeinen zum Speziellen


Induktion: aufstellen von Theorien, die mit Hilfe von Daten bewiesen werden sollen, ausgehend vom Speziellen zum Allgemeinen

Q:

Inhaltsanalyse

A:

Untersuchung von Kommunikationsinhalten, hauptsächlich Texte

Ursprung in der Entschlüsselung von Propaganda und Falschmeldung um wahren Kern herauszufiltern

Erschließen des "nicht-manifesten" Kontexts aus dem manifesten Inhalt

Q:

Forschung vs. alltägliche Wissensgewinnung

A:

Ziel: Gesetzmäßigkeit vs. Orientierung


Kontext: handlungsentlastend vs. handlungsgebunden


Selbstkontrolle: Pflicht vs. Zweck


Vorgehen: systematisch vs. Zufall


Ergebnis: Wahrheit vs. Plausibilität


Theorie-Emprie-Verhältnis: explizit vs. implizit


Haltung z. Gegenstand: kritische Distanz vs. Nähe

Q:

Forschungsablauf

A:

1. Entdeckungszusammenhang:

Phänomen aus sozialer Realität o. Auftrag (kommerziell/privat) -> wissenschaftliche Fragestellung -> 


2. Begründungszusammenhang:

Fundierung durch geeignete Theorie -> Darstellung des Forschungsgegenstandes -> Defintion zentraler Begriffe -> Hypothesenausbildung -> Konzeption der Untersuchung (Methode, Messung, Untersuchungsanlage) -> Indikatorenausbildung -> Datenerhebung -> Datenanalyse -> Ergebnisdarstellung ->


3. Verwertungszusammenhang:

Bericht, Publikation

Q:

Qualitätskriterien der Forschung

A:

Ehrlichkeit

Objektivität

Überprüfbarkeit

Reliabilität

Validität

Verständlichkeit

Relevanz

logische Argumentation

Originalität

Nachvollziehbarkeit

Fairness

Verantwortung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Standards der Forschung

A:

Zuverlässigkeit


Gültigkeit


Nachprüfbarkeit unabhängig von Person

Q:

Qualitative Forschung

A:

Beschreibung komplexer Phänomene in ganzer Breite, z.B. Interview


Grundprinzip: Verstehen

Ziel: Entdecken

Variablen: Komplexität

Logik: Induktion

Datenbasis: Einzelfall

Methode: Offenheit

Q:

Quantitative Forschung

A:

- Datenerhebung in Form von Zahlen, breite Datenbasis, z.B. Umfrage

- auch Mischformen möglich, offene Fragen erhöhen Möglichkeiten des Inputs von Befragten, erhöhen aber auch Komplexität und Aufwand bei der Auswertung


Grunprinzip: Messen

Ziel: Erklären

Variablen: Reduktion

Logik: Deduktion

Datenbasis: Grundgesamtheit

Methode: Struktur

Q:

Empirische Forschung

A:

Ziel: tatsächliches Funktionieren von Prozessen nachweisen (Daten erheben)


Befragung: Reaktionen durch Stimuli (Fragen) in sozialen Situationen


Antworten: soziale Ereignisse, Meinungen, Bewertungen

Q:

Anwendung sozialer Daten

A:

Journalismus/Produktion -> Transfer von Ergebnissen, Reduktion Komplexität


Medienmanagement -> Daten sind zentral für Betriebsführung


Medienpolitik -> Bewertung von Studien, praxisgerechte Interpretation der Ergebnisse


PR -> Daten sind Werkzeug der Kommunikationscontrollings


Parteien/Verbände -> Bewertung, Akzeptanzanalyse


Marketing/Werbung -> Zielgruppenforschung, Resonanzanalysen

Q:

Forschung

A:

Wissengewinnung (regelgeleitet & kontrolliert)


vorher festgelegte, nicht universelle Methodologie, ausgehend von Problem

Q:

Forschung: Theorien

A:

System wissenschaftlich begründeter Aussagen zur Erklärung bestimmter Tatsachen/Erscheinungen + zugrunde liegender Gesetzlichkeiten


Lehre über allgemeine Begriffe, Gesetze, Prinzipien (bestimmter Bereich der Wirtschaft/Kunst/Technik)

Methoden KMW

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Methoden KMW Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Methoden

Universität Konstanz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Methoden KMW
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Methoden KMW