Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Medizinische Grundlagen an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medizinische Grundlagen Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind Synapsen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kontaktstelle zwischen dem Ende des Neuriten und
dem Dendriten einer anderen Nervenzelle oder
Dem Dendriten eines Muskels =, motorische oder neuromuskuläre Endplatte oder
Dendriten einer Drüsenzelle

Zwischen präsynaptischen Zelle (Sender) und postsynaptische Zelle (Empfänger) liegt synaptischer Spalt. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet neuromuskuläre Endplatte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dendrit eines Muskels
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere Neuriten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Neuriten sind von markhaltigen Hüllen (Myelinscheide) umgeben und bilden die Nervenfasern. Sie weißen in bestimmten Abständen Einschnürungen (Ranviersche Schnürring) auf. Dadurch schnellere Erregungsleitung.
Nervenfasern vereinigen sich zu Bündeln die als Nerv bezeichnet werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Myelinscheide
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Markhaltigen Hülle um den Neuriten (Axon) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Aktionspotential? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Innerhalb und außerhalb der Zelle sind Ionen (v.a Natrium und Kalium Ionen) unterschiedlich verteilt.
Dadurch liegen an der Zellmembran elektrochemische Potentialunterschiede vor.
Innere der Zelle ist negativ geladen (Ruhepotential) .
Bei Erregung kommt es durch einströmen von Natriumionen zu Veränderung der elektrischen Spannung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Depolarisation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Verminderung des ruhepotentials durch Einstrom von Natriumionen wird Depolarisation genannt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Repolarisation? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wiederherstellung des ruhepotentials nennt man Repolarisation. Sie entspricht der Erregungsrückbildung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere Neurit (Axon) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bis zu einem Meter lang wenig verzweigter Fortsatz Erregungsleitung und Übertragung auf anderen Nerven Zellen (effektorische Struktur) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Neurotransmitter zählen zur Stoffkassen der Aminosäuren? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Glutamat 
  • Glyzin 
  • Gamma-Aminobuttersäure (GABA) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Neurotransmitter zählen zur Stoffklassen der Neuropeptide? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Endogene Opioide
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Neurotransmitter haben eine erregend Wirkung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Acethylcholin
  • Glutamat 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Neurotransmitter haben eine nich eindeutig zuordenbare Wirkung? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Katecholamine
  • Indolamine
Lösung ausblenden
  • 182018 Karteikarten
  • 2987 Studierende
  • 76 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medizinische Grundlagen Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind Synapsen? 
A:
Kontaktstelle zwischen dem Ende des Neuriten und
dem Dendriten einer anderen Nervenzelle oder
Dem Dendriten eines Muskels =, motorische oder neuromuskuläre Endplatte oder
Dendriten einer Drüsenzelle

Zwischen präsynaptischen Zelle (Sender) und postsynaptische Zelle (Empfänger) liegt synaptischer Spalt. 
Q:
Was bedeutet neuromuskuläre Endplatte
A:
Dendrit eines Muskels
Q:
Erläutere Neuriten
A:
Neuriten sind von markhaltigen Hüllen (Myelinscheide) umgeben und bilden die Nervenfasern. Sie weißen in bestimmten Abständen Einschnürungen (Ranviersche Schnürring) auf. Dadurch schnellere Erregungsleitung.
Nervenfasern vereinigen sich zu Bündeln die als Nerv bezeichnet werden
Q:
Was ist die Myelinscheide
A:
Markhaltigen Hülle um den Neuriten (Axon) 
Q:
Was ist das Aktionspotential? 
A:

Innerhalb und außerhalb der Zelle sind Ionen (v.a Natrium und Kalium Ionen) unterschiedlich verteilt.
Dadurch liegen an der Zellmembran elektrochemische Potentialunterschiede vor.
Innere der Zelle ist negativ geladen (Ruhepotential) .
Bei Erregung kommt es durch einströmen von Natriumionen zu Veränderung der elektrischen Spannung.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was bedeutet Depolarisation
A:
Die Verminderung des ruhepotentials durch Einstrom von Natriumionen wird Depolarisation genannt.
Q:
Was bedeutet Repolarisation? 
A:
Die Wiederherstellung des ruhepotentials nennt man Repolarisation. Sie entspricht der Erregungsrückbildung.
Q:
Erläutere Neurit (Axon) 
A:
Bis zu einem Meter lang wenig verzweigter Fortsatz Erregungsleitung und Übertragung auf anderen Nerven Zellen (effektorische Struktur) 
Q:
Welche Neurotransmitter zählen zur Stoffkassen der Aminosäuren? 
A:
  • Glutamat 
  • Glyzin 
  • Gamma-Aminobuttersäure (GABA) 
Q:
Welche Neurotransmitter zählen zur Stoffklassen der Neuropeptide? 
A:
Endogene Opioide
Q:
Welche Neurotransmitter haben eine erregend Wirkung? 
A:
  • Acethylcholin
  • Glutamat 
Q:
Welche Neurotransmitter haben eine nich eindeutig zuordenbare Wirkung? 
A:
  • Katecholamine
  • Indolamine
Medizinische Grundlagen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Medizinische Grundlagen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Medizinische Grundlagen I

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
medizinische Grundlagen

Fachhochschule Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medizinische Grundlagen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medizinische Grundlagen