Chemische Bindungen at Universität Leipzig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Chemische Bindungen an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Chemische Bindungen Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine metallische Bindung und wer geht sie ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bindung zwischen Metallen 

- Metallionen in 3D- Gittter (Metallgitter)

- Valenzelektronen frei (Elektronengas)

- ungerichtete Bindung (in alle Richtungen) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Eigenschaften von Metallen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- elekr. Leitfähigkeit

- metall. Glanz 

- hohe Dichte 

- hohe Elastizität / nicht spröde 

- gut Wärmeleitfähig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Legierungen? Nenne ein paar typische Beispiele!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mischungen verschiedener Metalle 

- Kupfer + Zinn = Bronze 

- Kupfer + Zink = Messing 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Modifikationsänderung bei metallischen Bindungen / Metallen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Metalle in verschiedener Struktur -> Modifikation 

z.B. Kohlenstoff: Graphit oder Diamant 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Kationen noch nennen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Atomrümpfe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakterisiere die Ionenbindung! Wann wird sie in der Regel eingegangen? Was entsteht daraus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- typisch für Elemente mit stark unterschiedlicher Elektronennegativität ( über 1,7) -> E (links PSE) + E (rechts PSE) 

- entstehendes Produkt: Salze 

- stark und ungerichtet 

- 3D Ionengitter -> oft symmetrische Kristalle 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht ein Kation aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- positiv geladenes Atom

- Radius < Atomradius 

v.a. HG I-III (elektropositive Elemente) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was mein Anion aus? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- negativ geladenes Atom 

- Radius > Atomradius 

v.a. HG V-VII (elektronegative Elemente) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worauf beruht die gute Wasserlöslichkeit bei Salzen? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
H20- Moleküle (polar) um Ionengitter
Hydratation (Bildung v. Hydrathülle) 
Hydratationsenergie frei 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann entsteht bei einer Ionenbindung kein Salz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wenn Gitterenergie ( Energie des 3D- Gitters ) größer als Hydratationsenergie 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist mit der Gitterenergie bei Salzen gemeint? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Frei werdende Energie bei Bildung des Ionengitters 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Triebkraft hinter den Bindungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erreichen der Edelgaskonfiguration 

Lösung ausblenden
  • 303285 Karteikarten
  • 3724 Studierende
  • 123 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Chemische Bindungen Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist eine metallische Bindung und wer geht sie ein?

A:

- Bindung zwischen Metallen 

- Metallionen in 3D- Gittter (Metallgitter)

- Valenzelektronen frei (Elektronengas)

- ungerichtete Bindung (in alle Richtungen) 

Q:

Nenne Eigenschaften von Metallen!

A:

- elekr. Leitfähigkeit

- metall. Glanz 

- hohe Dichte 

- hohe Elastizität / nicht spröde 

- gut Wärmeleitfähig

Q:

Was sind Legierungen? Nenne ein paar typische Beispiele!

A:

Mischungen verschiedener Metalle 

- Kupfer + Zinn = Bronze 

- Kupfer + Zink = Messing 

Q:

Was versteht man unter Modifikationsänderung bei metallischen Bindungen / Metallen? 

A:

Metalle in verschiedener Struktur -> Modifikation 

z.B. Kohlenstoff: Graphit oder Diamant 

Q:

Wie kann man Kationen noch nennen?

A:

Atomrümpfe 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Charakterisiere die Ionenbindung! Wann wird sie in der Regel eingegangen? Was entsteht daraus? 

A:

- typisch für Elemente mit stark unterschiedlicher Elektronennegativität ( über 1,7) -> E (links PSE) + E (rechts PSE) 

- entstehendes Produkt: Salze 

- stark und ungerichtet 

- 3D Ionengitter -> oft symmetrische Kristalle 

Q:

Was macht ein Kation aus?

A:

- positiv geladenes Atom

- Radius < Atomradius 

v.a. HG I-III (elektropositive Elemente) 

Q:

Was mein Anion aus? 

A:

- negativ geladenes Atom 

- Radius > Atomradius 

v.a. HG V-VII (elektronegative Elemente) 

Q:
Worauf beruht die gute Wasserlöslichkeit bei Salzen? 
A:
H20- Moleküle (polar) um Ionengitter
Hydratation (Bildung v. Hydrathülle) 
Hydratationsenergie frei 
Q:
Wann entsteht bei einer Ionenbindung kein Salz?
A:
Wenn Gitterenergie ( Energie des 3D- Gitters ) größer als Hydratationsenergie 
Q:
Was ist mit der Gitterenergie bei Salzen gemeint? 
A:
Frei werdende Energie bei Bildung des Ionengitters 
Q:

Was ist die Triebkraft hinter den Bindungen?

A:

Erreichen der Edelgaskonfiguration 

Chemische Bindungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Chemische Bindungen an der Universität Leipzig

Für deinen Studiengang Chemische Bindungen an der Universität Leipzig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Chemische Bindungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Chemische Bindungen

Universität Graz

Zum Kurs
chemische Bindungen

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Chemische Bindungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Chemische Bindungen