BGB at Universität Leipzig | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BGB an der Universität Leipzig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BGB Kurs an der Universität Leipzig zu.

TESTE DEIN WISSEN


invitatio ad offerendum (Einladung des anderen seinerseits)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Verlautbarung an die Allgemeinheit 

-> Einladung/ Aufforderung an die Adressaten, ihrerseits ein Angebot zu machen 


es ist selbst noch kein Angebot -> sonst zu viele Vertragsschlüsse möglich, wo die Ware gar nicht da ist 

z.B.

-  Anzeige/ Inserat in Zeitung 

- "Angebote" in Katalogen

- Ausstellung im Schaufenster

- Speisekarten, Postwurfsendungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Juristische Personen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

rechtsfähige Rechtssubjekte (auch Personengesellschaften bzw.- Vereinigungen können generell bzw. partiell rechtsfähige Rechtssubjekte sein)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

GVG


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gerichtsverfassungsgesetz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 

Deliktsfähigkeit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestimmt, ob eine natürliche Person deliktisch (insbesondere nach den §823 ff.) haftet -> richtet sich nach §827 und 828

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsobjekte


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sind Vermögenswerte, an denen ein Rechtssubjekt ein Recht haben kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtsnormen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

abstrakt generelle Regelungen bestehend aus Tatbestand und Rechtsfolge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geschäftsfähigkeit


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

bestimmt, ob eine natürliche Person Rechtsgeschäfte selbstständig vollwirksam vornehmen kann (nur geistig gesunde Menschen, die bei Bewusstsein sowie volljährig sind) -> Minderjährige sind beschränkt geschäftsfähig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

ZPO


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zivilprozessordnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

VwGO


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verwaltungsgerichtsordnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

SGG


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sozialgerichtsgesetz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorsatz 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechtssubjekte


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

klassischer Weise Menschen, also natürliche Personen ; bereits nach Vollendung der Geburt erwirbt der Mensch die Rechtsfähigkeit

Lösung ausblenden
  • 300900 Karteikarten
  • 3708 Studierende
  • 116 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BGB Kurs an der Universität Leipzig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:


invitatio ad offerendum (Einladung des anderen seinerseits)


A:

= Verlautbarung an die Allgemeinheit 

-> Einladung/ Aufforderung an die Adressaten, ihrerseits ein Angebot zu machen 


es ist selbst noch kein Angebot -> sonst zu viele Vertragsschlüsse möglich, wo die Ware gar nicht da ist 

z.B.

-  Anzeige/ Inserat in Zeitung 

- "Angebote" in Katalogen

- Ausstellung im Schaufenster

- Speisekarten, Postwurfsendungen 

Q:

Juristische Personen


A:

rechtsfähige Rechtssubjekte (auch Personengesellschaften bzw.- Vereinigungen können generell bzw. partiell rechtsfähige Rechtssubjekte sein)

Q:

GVG


A:

Gerichtsverfassungsgesetz

Q:

 

Deliktsfähigkeit 

A:

bestimmt, ob eine natürliche Person deliktisch (insbesondere nach den §823 ff.) haftet -> richtet sich nach §827 und 828

Q:

Rechtsobjekte


A:

sind Vermögenswerte, an denen ein Rechtssubjekt ein Recht haben kann

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Rechtsnormen


A:

abstrakt generelle Regelungen bestehend aus Tatbestand und Rechtsfolge

Q:

Geschäftsfähigkeit


A:

bestimmt, ob eine natürliche Person Rechtsgeschäfte selbstständig vollwirksam vornehmen kann (nur geistig gesunde Menschen, die bei Bewusstsein sowie volljährig sind) -> Minderjährige sind beschränkt geschäftsfähig

Q:

ZPO


A:

Zivilprozessordnung

Q:

VwGO


A:

Verwaltungsgerichtsordnung

Q:

SGG


A:

Sozialgerichtsgesetz

Q:

Vorsatz 


A:

Wissen und Wollen der Tatbestandsverwirklichung

Q:

Rechtssubjekte


A:

klassischer Weise Menschen, also natürliche Personen ; bereits nach Vollendung der Geburt erwirbt der Mensch die Rechtsfähigkeit

BGB

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BGB an der Universität Leipzig

Für deinen Studiengang BGB an der Universität Leipzig gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten BGB Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BGB 1

Universität Siegen

Zum Kurs
BGB I

Universität Göttingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BGB
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BGB