The Whiteboard at Universität Konstanz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für The Whiteboard an der Universität Konstanz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen The Whiteboard Kurs an der Universität Konstanz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Liquor-System

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- besteht aus innerem und äußerem Liquorraum 

- Liquor wird an Zotten (Arterien Ausstülpungen) gebildet 

- Dem Blut wird aus Zotten Flüssigkeit zur Filterung entnommen

=> permanente Flüssigkeitsnachbildung   -> Druck im System ermöglicht Umspülung des gesamten ZNS 

- ca. 150 ml Liquor im System 

- Im Äußeren Liquorraum wird das Liquor in Venöses Blut oder ins Lymphsystem zurückgeführt 

=> Kreislauf, der pro Tag 3-4 Mal umgewälzt wird 

- keine Proteine oder Moleküle im Liquor => Filterung -> bei Trübung Hinweis auf entzündliche Prozesse

- Dämpfungsmedium 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ventrikelsystem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ventrikelsystem 

(Hohlkammernsystem) 

  • Verbundene Kammern -> gefüllt mit Cerebrospinale Flüssigkeit => Liquor)  
  • Aufgabe Liquor = Dämpfungsmedium, Schutzsystem des ZNS
  • Bluthirnschranke: Austausch Blut <-> ZNS 


=> Vier Ventrikel: Lateral ventrikel, 3. und 4. Ventrikel 

Umspült das gesamte ZNS

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nucleus accumbens

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Struktur des Striatums, die als Verknüpfung zwischen Basalganglien und limbischem System dient
-> spielt eine zentrale Rolle im „Belohnungssystem“ des Gehirns.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ventrales Striatum

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ventrale Verbindung zwischen Nucleus caudatus und Putamen mit Nucleus accumbens

- Striatum liegt in den Basalganglien 

- spielt eine tragende Rolle bei Bewegungsabläufen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hirnhäute

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Schutzsystem des ZNS 

Meningen 

1. Dura Mater (Harte Hirnhaut)

2. Arachnoidea (Spinnenhaut) 

3. Pia mater (Weiche Hirnhaut)

- zwischen Hirnhäuten befinden sich Liquor und Blutgefäße 

- Schutz vor mechanischen Einflüssen und zu großen Temperaturschwankungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diencephalon

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwischenhirn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Etagen des Diencephalons

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Epithalamus (Habenula-Kerne und Epiphyse)


2. Thalamus 

--> auch thalamus ventralis (besitzt diverse spezifische und unspezifische Thalamuskerne)


3. Subthalamus

--> auch Thalamus ventralis

- Nucleus subthalamicus

- globus pallidus

- zona incerta


4. Hypothalamus

- corpus mamillare

- chiasma opticum

- tuber cinereum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Diencephalon

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwischenhirn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Autonomes Nervensystem (ANS)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anteile des ANS sind sowohl im ZNS als auch im PNS verteilt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Peripheres Nervensystem (PNS)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> außerhalb des Gehirns und Rückenmarks (Nerven und Neuronen)


--> das PNS kann funktionell nach somatischen Nerven des SNS und Nerven des ANS unterschieden werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kranialnerven

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

--> liegen auf Höhe des Hirnstamms

--> Kranialnerven sind u.a. alle sensorischen Nerven

12 Nervenpaare (lateralisiert --> zweiseitig):

- somatisches Nervensystem:

Kranialnerv 1: Riechnerv

Kranialnerv 2: Sehnerv

Kranialnerv 8: Hör- und Gleichgewichtsnerv


- autonomes Nervensystem:

Parasympathikus (Kranialnerv 10: Nervus Vagus, der Informationen an Körper weitergibt)


--> um beide Körperseiten zu bedienen, gibt es Nervenpaare (für jede Seiten einen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied zwischen ionotropen und metabotropen Neurotransmittern

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ionotrope NT (Typ1): wirken direkt durch Bindung an einen Rezeptor


Metabotrope NT (Typ2): wirken indirekt über "second messanger" G-Protein, dass an Rezeptor bindet

Lösung ausblenden
  • 124449 Karteikarten
  • 1809 Studierende
  • 159 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen The Whiteboard Kurs an der Universität Konstanz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Liquor-System

A:

- besteht aus innerem und äußerem Liquorraum 

- Liquor wird an Zotten (Arterien Ausstülpungen) gebildet 

- Dem Blut wird aus Zotten Flüssigkeit zur Filterung entnommen

=> permanente Flüssigkeitsnachbildung   -> Druck im System ermöglicht Umspülung des gesamten ZNS 

- ca. 150 ml Liquor im System 

- Im Äußeren Liquorraum wird das Liquor in Venöses Blut oder ins Lymphsystem zurückgeführt 

=> Kreislauf, der pro Tag 3-4 Mal umgewälzt wird 

- keine Proteine oder Moleküle im Liquor => Filterung -> bei Trübung Hinweis auf entzündliche Prozesse

- Dämpfungsmedium 


Q:

Ventrikelsystem

A:

Ventrikelsystem 

(Hohlkammernsystem) 

  • Verbundene Kammern -> gefüllt mit Cerebrospinale Flüssigkeit => Liquor)  
  • Aufgabe Liquor = Dämpfungsmedium, Schutzsystem des ZNS
  • Bluthirnschranke: Austausch Blut <-> ZNS 


=> Vier Ventrikel: Lateral ventrikel, 3. und 4. Ventrikel 

Umspült das gesamte ZNS

Q:

Nucleus accumbens

A:
Struktur des Striatums, die als Verknüpfung zwischen Basalganglien und limbischem System dient
-> spielt eine zentrale Rolle im „Belohnungssystem“ des Gehirns.

Q:

Ventrales Striatum

A:

Ventrale Verbindung zwischen Nucleus caudatus und Putamen mit Nucleus accumbens

- Striatum liegt in den Basalganglien 

- spielt eine tragende Rolle bei Bewegungsabläufen

Q:

Hirnhäute

A:

= Schutzsystem des ZNS 

Meningen 

1. Dura Mater (Harte Hirnhaut)

2. Arachnoidea (Spinnenhaut) 

3. Pia mater (Weiche Hirnhaut)

- zwischen Hirnhäuten befinden sich Liquor und Blutgefäße 

- Schutz vor mechanischen Einflüssen und zu großen Temperaturschwankungen


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Diencephalon

A:

Zwischenhirn

Q:

Etagen des Diencephalons

A:

1. Epithalamus (Habenula-Kerne und Epiphyse)


2. Thalamus 

--> auch thalamus ventralis (besitzt diverse spezifische und unspezifische Thalamuskerne)


3. Subthalamus

--> auch Thalamus ventralis

- Nucleus subthalamicus

- globus pallidus

- zona incerta


4. Hypothalamus

- corpus mamillare

- chiasma opticum

- tuber cinereum

Q:

Diencephalon

A:

Zwischenhirn

Q:

Autonomes Nervensystem (ANS)

A:

Anteile des ANS sind sowohl im ZNS als auch im PNS verteilt

Q:

Peripheres Nervensystem (PNS)

A:

--> außerhalb des Gehirns und Rückenmarks (Nerven und Neuronen)


--> das PNS kann funktionell nach somatischen Nerven des SNS und Nerven des ANS unterschieden werden 

Q:

Kranialnerven

A:

--> liegen auf Höhe des Hirnstamms

--> Kranialnerven sind u.a. alle sensorischen Nerven

12 Nervenpaare (lateralisiert --> zweiseitig):

- somatisches Nervensystem:

Kranialnerv 1: Riechnerv

Kranialnerv 2: Sehnerv

Kranialnerv 8: Hör- und Gleichgewichtsnerv


- autonomes Nervensystem:

Parasympathikus (Kranialnerv 10: Nervus Vagus, der Informationen an Körper weitergibt)


--> um beide Körperseiten zu bedienen, gibt es Nervenpaare (für jede Seiten einen)

Q:

Unterschied zwischen ionotropen und metabotropen Neurotransmittern

A:

Ionotrope NT (Typ1): wirken direkt durch Bindung an einen Rezeptor


Metabotrope NT (Typ2): wirken indirekt über "second messanger" G-Protein, dass an Rezeptor bindet

The Whiteboard

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang The Whiteboard an der Universität Konstanz

Für deinen Studiengang The Whiteboard an der Universität Konstanz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten The Whiteboard Kurse im gesamten StudySmarter Universum

NLP and the We

TU Darmstadt

Zum Kurs
The Standard Model

University of Warwick

Zum Kurs
Beyond the Word

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
The Ear

Cardiff University

Zum Kurs
THE

Universidad de Concepcion

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden The Whiteboard
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen The Whiteboard