Persönlichkeitstheorien II at Universität Konstanz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Persönlichkeitstheorien II an der Universität Konstanz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Persönlichkeitstheorien II Kurs an der Universität Konstanz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Mensch als energetisches system (zwei Triebe)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sexualtrieb, Energie Libido
  • Aggressionstrieb, Energie Destrudo

Trieb steckt in uns, aber, meist unbewusst

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3 Instanzen der Persönlichkeit nach Freud

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

es-> repräsentiert Triebe, Lustgesteuert

Ich-> arbeitet mit Realität zusammen, Interaktion mit Umwelt 

über ich-> Gesellschaft, Normen, Ethik, Moral, 2 Arten: schuld und Stolz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bewusstseinsebenen der 3 Instanzen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewusst- direkt zugänglich (Wahrnehmen, denken)
  • vorbewusst- (durch starke Konzentration greifbar) 
  • unbewusst- Bereiche, zu denen wir keinen direkten Zugang haben aber durch freie Assoziation mit Therapeut:in 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 3 Arten von Angst

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Realangst Lilly: Klausurstress
  • neurotische Angst: Konflikt Es vs Ich, innerpsychisch Lilly: Angst im privaten Leben
  • moralische Angst: Konflikt Über ich vs Ich, Innerpsychisch Lilly: Ich bin ein schlechter Mensch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die wichtigen Abwermechanismen (9)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verdrängung
  • Projektion
  • Reaktionsbildung
  • Verschiebung
  • Verleugnung
  • Fixierung
  • Regression
  • Identifizierung
  • Rationalisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sublimierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schaffung etwas gesellschaftlich anerkanntem / sozial akzeptiertem, statt der Auslegung eines Impulses

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Phasenlehre nach Freud, nenne die Phasen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Entwicklung einer Persönlichkeit in Phasen

  • Orale Phase (0-1,5)
  • Anale Phase (1,5-3)
  • Phallische Phase (3-5)
  • Latenzphase (6-Pubertät)
  • Genitale Phase ( Pubertät)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 6 Charaktertypen nach Freud


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • oral einnehmend: zb zu viel essen
  • oral aggressiv: streitlustig
  • Anal expulsiv: kreativ, destruktiv
  • Anal retentiv: ordentlich, zwanghaft, strukturiert
  • Phallisch Frauen: kokett, verführerisch
  • Phallisch Männer: Übertriebene Männlichkeitsbedürfnisse, auch Impotenz 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ödipuskomplex nach Freud & Unterschiede Jungen-Mädchen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nach Freud ist die unterschiedliche Manifestation des Ödipuskomplex die Grundlage für Geschlechtsunterschiede

  • Jungen: 
    • Kastrationsangst
    • Identifikation mit Vater (Aggressor)
    • Abschließende Entwicklung des Über Ichs 
  • Mädchen: 
    • Kastrationskomplex
    • Neid auf Männer
    • Weiblicher Ödipuskomplex bleibt bestehen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individualpsychologie nach Alfred Adler 1870-1937

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kind erlebt durch vollständige Abhängigkeit von Eltern ein Gefühl der Minderwertigkeit und Schwäche
  • Bedürfnis nach Sicherheit
  • Angeborenes Gemeindschaftsgefühl
  • Entbindung in die Gemeinschaft stellt normative Bewältigung von Minderwertigkeit und Schwäche dar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden psychische Störungen von Alfred Adler interpretiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interpretation psychischer Störung unter funktionalem Gesichtspunkt (Gegensatz Freud)
  • Psychische Störung durch Fehlentwicklung beim Entstehen von Sicherheit 
  • Neurose zur Überdeckung der Minderwertigkeit 
    • Sicherheit durch Entzug der Verantwortung 
    • sekundärer Krankheitsgewinn durch besondere Fürsorge
  • Erziehungsfehler begünstigen Störung in Entwicklung
    • Verwöhnend und streng/versagend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

zwei grundlegende Hypothesen der Psychoanalyse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Prinzip der psychischen Determiniertheit
    • Menschliches Verhalten und Erleben entsteht nie zufällig, sondern hat immer eine psychische Ursache 
  • Unbewusstheit von Motiven
    • Diese psychischen Ursachen sind uns nicht bewusst
Lösung ausblenden
  • 110295 Karteikarten
  • 1692 Studierende
  • 155 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Persönlichkeitstheorien II Kurs an der Universität Konstanz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Mensch als energetisches system (zwei Triebe)

A:
  • Sexualtrieb, Energie Libido
  • Aggressionstrieb, Energie Destrudo

Trieb steckt in uns, aber, meist unbewusst

Q:

3 Instanzen der Persönlichkeit nach Freud

A:

es-> repräsentiert Triebe, Lustgesteuert

Ich-> arbeitet mit Realität zusammen, Interaktion mit Umwelt 

über ich-> Gesellschaft, Normen, Ethik, Moral, 2 Arten: schuld und Stolz

Q:

Bewusstseinsebenen der 3 Instanzen 

A:
  • Bewusst- direkt zugänglich (Wahrnehmen, denken)
  • vorbewusst- (durch starke Konzentration greifbar) 
  • unbewusst- Bereiche, zu denen wir keinen direkten Zugang haben aber durch freie Assoziation mit Therapeut:in 


Q:

Nenne die 3 Arten von Angst

A:
  • Realangst Lilly: Klausurstress
  • neurotische Angst: Konflikt Es vs Ich, innerpsychisch Lilly: Angst im privaten Leben
  • moralische Angst: Konflikt Über ich vs Ich, Innerpsychisch Lilly: Ich bin ein schlechter Mensch
Q:

Nenne die wichtigen Abwermechanismen (9)


A:
  • Verdrängung
  • Projektion
  • Reaktionsbildung
  • Verschiebung
  • Verleugnung
  • Fixierung
  • Regression
  • Identifizierung
  • Rationalisierung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Sublimierung

A:

Schaffung etwas gesellschaftlich anerkanntem / sozial akzeptiertem, statt der Auslegung eines Impulses

Q:

Was ist die Phasenlehre nach Freud, nenne die Phasen

A:

Die Entwicklung einer Persönlichkeit in Phasen

  • Orale Phase (0-1,5)
  • Anale Phase (1,5-3)
  • Phallische Phase (3-5)
  • Latenzphase (6-Pubertät)
  • Genitale Phase ( Pubertät)



Q:

Nenne die 6 Charaktertypen nach Freud


A:
  • oral einnehmend: zb zu viel essen
  • oral aggressiv: streitlustig
  • Anal expulsiv: kreativ, destruktiv
  • Anal retentiv: ordentlich, zwanghaft, strukturiert
  • Phallisch Frauen: kokett, verführerisch
  • Phallisch Männer: Übertriebene Männlichkeitsbedürfnisse, auch Impotenz 
Q:

Ödipuskomplex nach Freud & Unterschiede Jungen-Mädchen

A:

nach Freud ist die unterschiedliche Manifestation des Ödipuskomplex die Grundlage für Geschlechtsunterschiede

  • Jungen: 
    • Kastrationsangst
    • Identifikation mit Vater (Aggressor)
    • Abschließende Entwicklung des Über Ichs 
  • Mädchen: 
    • Kastrationskomplex
    • Neid auf Männer
    • Weiblicher Ödipuskomplex bleibt bestehen 
Q:

Individualpsychologie nach Alfred Adler 1870-1937

A:
  • Kind erlebt durch vollständige Abhängigkeit von Eltern ein Gefühl der Minderwertigkeit und Schwäche
  • Bedürfnis nach Sicherheit
  • Angeborenes Gemeindschaftsgefühl
  • Entbindung in die Gemeinschaft stellt normative Bewältigung von Minderwertigkeit und Schwäche dar
Q:

Wie werden psychische Störungen von Alfred Adler interpretiert?

A:
  • Interpretation psychischer Störung unter funktionalem Gesichtspunkt (Gegensatz Freud)
  • Psychische Störung durch Fehlentwicklung beim Entstehen von Sicherheit 
  • Neurose zur Überdeckung der Minderwertigkeit 
    • Sicherheit durch Entzug der Verantwortung 
    • sekundärer Krankheitsgewinn durch besondere Fürsorge
  • Erziehungsfehler begünstigen Störung in Entwicklung
    • Verwöhnend und streng/versagend
Q:

zwei grundlegende Hypothesen der Psychoanalyse

A:
  • Prinzip der psychischen Determiniertheit
    • Menschliches Verhalten und Erleben entsteht nie zufällig, sondern hat immer eine psychische Ursache 
  • Unbewusstheit von Motiven
    • Diese psychischen Ursachen sind uns nicht bewusst
Persönlichkeitstheorien II

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Persönlichkeitstheorien II an der Universität Konstanz

Für deinen Studiengang Persönlichkeitstheorien II an der Universität Konstanz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Persönlichkeitstheorien II Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Persönlichkeitstheorien

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Persönlichkeitstheorien

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Lektion 2 - Persönlichkeitstheorien

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Persönlichkeitstheorien II
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Persönlichkeitstheorien II