BWP at Universität Konstanz | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für BWP an der Universität Konstanz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWP Kurs an der Universität Konstanz zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind strukturelle Spezifika der Berufsausbildung in Deutschland?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• dreigliedriges Schulsystem als Basis und „Vorlaufsystem“
• die Berufslehre im dualen System als „Normalweg“ in den nicht-akademischen Arbeitsmarkt
• überwiegend berufsförmig organisierter Arbeitsmarkt für nicht-akademische Berufe
• starke Abschottung von Bildungswegen, v.a. duale Berufsausbildung und Hochschule
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Basisrouten im Sekundär- und Tertiärsystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Traditionell:
— Mit 10 auf Gymnasium/Realschule/Hauptschule
— von Real- und Hauptschule auf berufliche Vollzeitschulen und danach Duales System
— von Gymnasium auf Hochschule

Atypisch:
— Zwischen Gymnasium und Realschule wechseln
— von Gymnasium auf vollzeit beruflich oder duales System
— vom dualem System auf Hochschule
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind berufliche Schulen mit Schullaufbahnberechtigung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Alle Vollzeitschulformen —> Berufsfachschulen, Berufskollegs, fachliche Gymnasien.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In was ist das dreigliedrige Schulsystem aufgeteilt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— Hochschulen
— duales System / Vollzeitschulen / spezielle Formen der Berufsausbildung 
— Übergangssysteme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Berufsschulen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lernorte für Azubis in der dualen Ausbildung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Berufsfachschulen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
vollzeitschulen, aufgeteilt in für berufliche Teilqualifikation, für Berufsausbildung in anerkannter Berufsausbildung, für Berufsausbildung die nur schulisch möglich ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Kategorien beruflicher Schulen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— Berufliche Schulen mit Schullaufbahnberechtigung (Berufsfachschulen, Berufskollegs)
— Berufsfachschulen (Berufsausbildung, berufliche Teilqualifikation)
— Berufsschulen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die wichtigsten Regelungen des Handwerkerschutzgesetzes?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— Handwerkskammer und innungen haben Überwachungskompetenz über Lehrlingsausbildung
— Einrichtung eines handwerklichen Prüfungswesens
— Erziehungsaufgabe des Lehrherrns
— Anleitungsbefugnis für Gesellen ab 24 Jahren
— Normierung und verschriftlichung des Lehrvertrags
— Regellehrzeitdauer von drei Jahren
— Einrichtung von Fortbildungsschulen durch die Innungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind entscheidende Weichenstellungen der Entwicklung der Berufsschule?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— allmähliche Ausdehnung der Fortbildungsschulpflicht
— Aufnahme der Staatsbürgerbildung und des beruflichen Prinzips in den Bildungsauftrag und die Lehrpläne der Fortbildungsschulen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was waren die Funktionen der Berufsschule ab der Nachkriegszeit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— Ergänzung und Vertiefung des betrieblichen Könnens und Wissens aus der betrieblichen Lehre.
— Einblick in die Stellung des Berufs im Gemeinwesen und die Entwicklung der modernen Gesellschaft
— Besinnung auf das Wesen des Menschens und die eigene Person
— Klärung und Fertigung des Charakters junger Menschen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale der heutigen Berufsschule?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— teil des dualen Systems
— Pflichtschule nach Schulgesetzen der Länder
— Ausbildungsbegleitende Teilzeitschule
— organisiert nach dem Fachklassenprinzip 
— Berufstheorie und Allgemeinbildung strukturieren die Bildungspläne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet das duale System in besonderer Weise?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
— zusammenwirken zweier unterschiedlicher Lernorte
— geteilte Zuständigkeiten (Bund & Länder)
— Ausbildungsordnungen und Lehrpläne —> steuerung ausbildung durch staatliche Vorgaben
— unternehmerische Verantwortung für betrieblichen Teil der Ausbildung
— Mitwirkung nicht-staatlicher Akteure (Kammern...)
Lösung ausblenden
  • 127776 Karteikarten
  • 1817 Studierende
  • 159 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWP Kurs an der Universität Konstanz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind strukturelle Spezifika der Berufsausbildung in Deutschland?
A:
• dreigliedriges Schulsystem als Basis und „Vorlaufsystem“
• die Berufslehre im dualen System als „Normalweg“ in den nicht-akademischen Arbeitsmarkt
• überwiegend berufsförmig organisierter Arbeitsmarkt für nicht-akademische Berufe
• starke Abschottung von Bildungswegen, v.a. duale Berufsausbildung und Hochschule
Q:
Was sind die Basisrouten im Sekundär- und Tertiärsystem?
A:
Traditionell:
— Mit 10 auf Gymnasium/Realschule/Hauptschule
— von Real- und Hauptschule auf berufliche Vollzeitschulen und danach Duales System
— von Gymnasium auf Hochschule

Atypisch:
— Zwischen Gymnasium und Realschule wechseln
— von Gymnasium auf vollzeit beruflich oder duales System
— vom dualem System auf Hochschule
Q:
Was sind berufliche Schulen mit Schullaufbahnberechtigung?
A:
Alle Vollzeitschulformen —> Berufsfachschulen, Berufskollegs, fachliche Gymnasien.
Q:
In was ist das dreigliedrige Schulsystem aufgeteilt?
A:
— Hochschulen
— duales System / Vollzeitschulen / spezielle Formen der Berufsausbildung 
— Übergangssysteme
Q:
Was sind Berufsschulen?
A:
Lernorte für Azubis in der dualen Ausbildung 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Berufsfachschulen?
A:
vollzeitschulen, aufgeteilt in für berufliche Teilqualifikation, für Berufsausbildung in anerkannter Berufsausbildung, für Berufsausbildung die nur schulisch möglich ist.
Q:
Was sind die Kategorien beruflicher Schulen?
A:
— Berufliche Schulen mit Schullaufbahnberechtigung (Berufsfachschulen, Berufskollegs)
— Berufsfachschulen (Berufsausbildung, berufliche Teilqualifikation)
— Berufsschulen
Q:
Was sind die wichtigsten Regelungen des Handwerkerschutzgesetzes?
A:
— Handwerkskammer und innungen haben Überwachungskompetenz über Lehrlingsausbildung
— Einrichtung eines handwerklichen Prüfungswesens
— Erziehungsaufgabe des Lehrherrns
— Anleitungsbefugnis für Gesellen ab 24 Jahren
— Normierung und verschriftlichung des Lehrvertrags
— Regellehrzeitdauer von drei Jahren
— Einrichtung von Fortbildungsschulen durch die Innungen
Q:
Was sind entscheidende Weichenstellungen der Entwicklung der Berufsschule?
A:
— allmähliche Ausdehnung der Fortbildungsschulpflicht
— Aufnahme der Staatsbürgerbildung und des beruflichen Prinzips in den Bildungsauftrag und die Lehrpläne der Fortbildungsschulen

Q:
Was waren die Funktionen der Berufsschule ab der Nachkriegszeit?
A:
— Ergänzung und Vertiefung des betrieblichen Könnens und Wissens aus der betrieblichen Lehre.
— Einblick in die Stellung des Berufs im Gemeinwesen und die Entwicklung der modernen Gesellschaft
— Besinnung auf das Wesen des Menschens und die eigene Person
— Klärung und Fertigung des Charakters junger Menschen 
Q:
Was sind die Merkmale der heutigen Berufsschule?
A:
— teil des dualen Systems
— Pflichtschule nach Schulgesetzen der Länder
— Ausbildungsbegleitende Teilzeitschule
— organisiert nach dem Fachklassenprinzip 
— Berufstheorie und Allgemeinbildung strukturieren die Bildungspläne
Q:
Was kennzeichnet das duale System in besonderer Weise?
A:
— zusammenwirken zweier unterschiedlicher Lernorte
— geteilte Zuständigkeiten (Bund & Länder)
— Ausbildungsordnungen und Lehrpläne —> steuerung ausbildung durch staatliche Vorgaben
— unternehmerische Verantwortung für betrieblichen Teil der Ausbildung
— Mitwirkung nicht-staatlicher Akteure (Kammern...)
BWP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWP an der Universität Konstanz

Für deinen Studiengang BWP an der Universität Konstanz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten BWP Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BWP II

Universität Stuttgart

Zum Kurs
BWL

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWP