Modul 3.2 Religion at Universität Koblenz-Landau

Flashcards and summaries for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Erläutern  Sie Masoretischer Text.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Nenne Sie Gründe für die die unterschiedliche Ordnungssystematik der LXX (Septuaginta) und der hebräischen Bibel (Tanach).

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Definieren Sie „erzählte Zeit“ u. geben Sie ein Beispiel.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Definieren Sie „synchrone Textbetrachtung“.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Definieren Sie „diachrone Textbetrachtung“.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Zählen Sie die klassischen Arbeitsschritte der sogenannten historisch-kritischen Methode auf.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Definieren Sie Literarkritik u. geben Sie zwei Beispiele für eine textkritische u. / oder literarkritische Analyse im Bezug auf den Dekalog u. / oder seinen literarischen Kontext.

(Sie können als Muster Ex 20 oder Dtn 5 wählen.)

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Nennen Sie vier weitere Methoden / Disziplinen, die hilfreich für die Erschließung biblischer Texte sind.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Grundtypen der Übersetzung: Nennen Sie 3 Bibelübersetzungen, die jeweils einem anderen Grundtyp zugeordnet werden können.Ordnen Sie zu und erklären Sie kurz.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Nennen Sie 2 Möglichkeiten die Entstehungszeit des Dekalogs zu erheben (grob).

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Nenne Sie 3 Beispiele redaktioneller Arbeit im Bezug auf den Dekalogtext mit Erläuterungen.

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Erläutern Sie die Arbeit von Redaktoren an einem Punkt in Bezug auf den Dekalog.

Your peers in the course Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau on StudySmarter:

Modul 3.2 Religion

Erläutern  Sie Masoretischer Text.
→ hebr. Standarttext des AT
→ Ab 1. Jh. standardisierter, autoritativer hebräischer Text auf der Konsonantenebene „eingefroren“. Oder auch von den Masoreten vokalisierter, standardisierter Konsonantentext


Modul 3.2 Religion

Nenne Sie Gründe für die die unterschiedliche Ordnungssystematik der LXX (Septuaginta) und der hebräischen Bibel (Tanach).
→ hebräische Bibel (Tanach): Gliederung nach Wichtigkeit, Bewusstsein für Zahlensymbolik
→ LXX: chronologische (zeitliche) Abfolge, Gattungsbewusstsein


Modul 3.2 Religion

Definieren Sie „erzählte Zeit“ u. geben Sie ein Beispiel.
→ Zeit , über die erzählt wird (Bsp. Dtn: 1.11.40 nach dem Exodus, vgl. 1,3)


Erzählzeit: Zeit in der der Erzähler / Verfasser lebte

Modul 3.2 Religion

Definieren Sie „synchrone Textbetrachtung“.
  • „mit der Zeit“
  •  fragt nach dem Text als solches
  •  Synchronen Exegese ist eine nüchterne Analyse und keine Bewertung
  • Der Text wird in Bezug auf Gliederung, literarische Qualitäten und thematische Schwerpunkte analysiert.


Modul 3.2 Religion

Definieren Sie „diachrone Textbetrachtung“.
→ „durch die Zeit“, hist. Zugang:
  • fragt nach Genese (Entstehung)
  •  gefragt wird nach den Botschaften in Verbindung mit der mutmaßlichen Entstehungszeit/en.
  • → Bei der diachronen Exegese wird der Text in Bezug auf seine Entstehung analysiert. 
  • Dabei wird zum Beispiel gefragt, ob der Text bearbeitet oder fortgeschrieben wurde


Modul 3.2 Religion

Zählen Sie die klassischen Arbeitsschritte der sogenannten historisch-kritischen Methode auf.

  • Textkritik
  • Literarkritik
  • Bestimmung des hist. Ortes, 
  • Redaktionsgeschichtliche 
  • Fragestellung
  • Formgeschichte, 
  • Traditionsgeschichte


Modul 3.2 Religion

Definieren Sie Literarkritik u. geben Sie zwei Beispiele für eine textkritische u. / oder literarkritische Analyse im Bezug auf den Dekalog u. / oder seinen literarischen Kontext.

(Sie können als Muster Ex 20 oder Dtn 5 wählen.)
→ Literarkritik: ist ein Werkzeug der historisch-kritischen Methode der Bibelexegese.
  • Literarkritik untersucht den biblischen Text im Hinblick auf seine schriftlichen Vorformen, Vorlagen und Quellen.

  • Beispiel: 
Angesicht zu Angesicht
-> das ich stand dazwischen Dtn 5

  • → Literarkritik funktioniert auch ohne Handschriftenvergleich. Sie frragt nach Brüchen und Spannungen im Text und danach, wie diese zu bewerten sind. Dtn 5,4-5

Modul 3.2 Religion

Nennen Sie vier weitere Methoden / Disziplinen, die hilfreich für die Erschließung biblischer Texte sind.
  • Hermeneutik,...
  •  Urkundenhypothese, 
  • Ergänzungstheorie, 
  • Fragmentenhypothese, 
  • 4-Quellen Modell


Modul 3.2 Religion

Grundtypen der Übersetzung: Nennen Sie 3 Bibelübersetzungen, die jeweils einem anderen Grundtyp zugeordnet werden können.Ordnen Sie zu und erklären Sie kurz.
ACHTUNG NOCHMAL NACHSCHAUEN
  • Gute Nachrichtbibel = Wirkungstreu, 
  • Zürcher Bibel = Strukturtreu, 
  • Lutherbibel = Sinntreu

Modul 3.2 Religion

Nennen Sie 2 Möglichkeiten die Entstehungszeit des Dekalogs zu erheben (grob).

  •  Datierung durch Chronologie; 
  • relative Chronologie, in Beziehung zu bekannten datierten Texten 
(1. Dekalog ist nach 700 v Chr entstanden → also nach Hosea, dies ist an Hosea 4,2 erkennbar)

  •  Datierung durch Bestimmung des Themas 
(2. durch den schwindenden Einfluss der Assyrer → Crüsemannn sagt Dekalog entstand 630 v. Chr.)


Modul 3.2 Religion

Nenne Sie 3 Beispiele redaktioneller Arbeit im Bezug auf den Dekalogtext mit Erläuterungen.

IN UNTERLAGEN NACHSCHAUEN

Modul 3.2 Religion

Erläutern Sie die Arbeit von Redaktoren an einem Punkt in Bezug auf den Dekalog.
→ Readaktoren bearbeiten Texte. Ein Beispiel hierfür ist das Sabbatgebot im Dekalog. Es wird in Ex 20 und Dtn 5 verschieden begründet, was darauf schließen lässt, dass das Gebot ursprünglich ohne Begründung stand und diese nachträglich von Redaktoren hinzugefügt wurde.
(→ Ein Beispiel für redaktionelle Arbeit bezüglich der Struktur eines Textes, stellt die Sekundäre Platzierung des Dekalogs an den Sinai dar.)


Sign up for free to see all flashcards and summaries for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Universität Koblenz-Landau overview page

Ethik Werkzeuge

Applied Linguistics

phonetics & pronunciation

irregular verbs

Applied Linguistics

Applied Linguistics - Introduction

Applied Linguistics - English around the world

Grupäd M2

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Modul 3.2 Religion at the Universität Koblenz-Landau or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards